Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Echo
  4. MCU-Wiedersehen perfekt: Daredevil und totgeglaubten Marvel-Liebling melden sich zurück

MCU-Wiedersehen perfekt: Daredevil und totgeglaubten Marvel-Liebling melden sich zurück

MCU-Wiedersehen perfekt: Daredevil und totgeglaubten Marvel-Liebling melden sich zurück
© Netflix / Patrick Harbron

JETZT ANSEHEN

Im MCU soll es schon bald ein Wiedersehen mit Daredevil geben. Mit dabei ist sogar noch ein anderer Marvel-Liebling.

Echo

Poster

Echo

In der „Hawkeye“-Serie aus dem letzten Jahr durfte Jeremy Renner als titelgebender Marvel-Held seine Nachfolgerin Kate Bishop (Hailee Steinfeld) trainieren. Dort wurde auch die neue, gehörlose Marvel-Heldin Maya Lopez alias Echo vorgestellt. Deren Geschichte wird in der kommende Marvel-Serie „Echo“ weiterzählt, die 2023 bei Disney+ starten soll.

Laut The Hollywood Reporter erwarten uns in der neuen Serie gleich zwei beliebte Marvel-Figuren. Nämlich Charlie Cox als Matt Murdoch alias Daredevil und Vincent D’Onofrio als Wilson Fisk alias Kingpin. Beide feierten ihr Debüt in der Netflix-Serie „Daredevil“, sind aber mittlerweile Teil des (richtigen) Marvel Cinematic Universe (MCU). Cox hatte nämlich schon in „Spider-Man: No Way Home“ einen kurzen Auftritt und wird auch in einer neuen „Daredevil“-Serie zu sehen sein, die angeblich kommen soll. Dabei soll es sich aber nicht um ein Reboot handeln, sondern um eine Fortsetzung der Netflix-Serie.

Noch mehr Spannendes gibt es im Video:

Weitere Marvel-Heldin könnte zurückkehren

Kingpin war dagegen schon in „Hawkeye“ dabei. Maya Lopez begann als Adoptivtochter und Verbündete des Gangsters, bevor sie sich gegen ihn wandte und ihm in den Kopf schoss. Offensichtlich hat er aber überlebt (wie auch schon in den Comics) und wird höchstwahrscheinlich ein zentraler Gegenspieler in Echos weiterer Geschichte darstellen. Somit könnten Daredevil und Kingpin noch vor der „Daredevil“-Serie gemeinsam auf dem Bildschirm zu sehen sein.

Außerdem soll laut dem „The Weekly Planet“-Podcast (via The Hollywood Reporter) auch Jessica Jones (Krysten Ritter) in der Marvel-Serie auftauchen, die ebenfalls in einer eigenen Netflix-Serie zu sehen war. Dabei handelt es sich jedoch lediglich um ein unbestätigtes Gerücht. Mehr von der Privatdetektivin gibt es in Comicform, zum Beispiel bei Amazon. Doch vielleicht kommen mit „Echo“ nach und nach die Marvel-Figuren von Netflix zurück ins MCU. Auch der Luke-Cage-Darsteller Mike Colter wäre für eine Rückkehr zu haben. Damit würde nur noch Ironfist (Finn Jones) und der Punisher (Jon Bernthal) fehlen.

Könnt ihr diese 33 Fragen zum MCU beantworten?

MCU-Filmquiz: 36 Titel, 36 Fragen – Wie gut schneidest du ab?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.