Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. 7 vs. Wild
  4. News
  5. Obwohl Niederlage schon feststeht: „7 vs. Wild“-Teilnehmer pfeift auf Regeln und bleibt zurück

Obwohl Niederlage schon feststeht: „7 vs. Wild“-Teilnehmer pfeift auf Regeln und bleibt zurück

Obwohl Niederlage schon feststeht: „7 vs. Wild“-Teilnehmer pfeift auf Regeln und bleibt zurück
© CaliVision (Screenshot via Trailer)

„7 vs. Wild“ ist vor allem eine mentale Herausforderung. Doch ein Kandidat hat an Tag 7 besonders zu kämpfen. Sein Teampartner will sich allerdings nicht geschlagen geben.

In Staffel 1 und 2 war es im Wesentlichen die soziale Isolation, die eine Vielzahl der „7 vs. Wild“-Teilnehmenden in die Knie zwang. Mit der Einführung der Teams-Edition in Staffel 3 sollte dieses Problem umgangen werden. Doch während die anderen Gruppen einander vorher kannten und zum Großteil sogar befreundet sind, kamen mit Joey Kelly und Jan „Schlappen“ Lange zwei völlig Fremde zusammen. Das hat nun schwerwiegende Konsequenzen.

Achtung, es folgen Spoiler zu Folge 11 und 12. Falls ihr diese noch nicht gesehen habt, könnt ihr noch vor der YouTube-Ausstrahlung bei Amazon Freevee einschalten.

Eigentlich sollte Musiker und Extremsportler Joey Kelly gemeinsam mit Dokumentarfilmer Andreas Kieling in der kanadischen Wildnis ausgesetzt werden, der wurde jedoch aufgrund von grenzüberschreitendem Verhalten rund 24 Stunden vor Drehbeginn disqualifiziert. Extremsportler und Wildcard-Gewinner Jan zog nach. Allerdings zweifelten beide schon kurze Zeit nach der Aussetzung unabhängig voneinander vor der Kamera, wie sich die spontane Umstrukturierung auf ihre Leistung auswirken würde.

Anzeige

Achtung: Dieser Artikel enthält explizite Schilderungen belastender Situationen und kann möglicherweise retraumatisierend wirken. Wenn ihr euch aktuell nicht in der Verfassung für solche Themen fühlt, überspringt diesen Artikel lieber und schaut gern ein andermal wieder vorbei!

Fritz Meinecke: Der Abenteurer – Alles, was man über Outdoor wissen muss

Fritz Meinecke: Der Abenteurer – Alles, was man über Outdoor wissen muss

Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 18.04.2024 14:20 Uhr

Jan Schlappen konfrontiert Joey Kelly mit seinen Gedanken

Nüchtern betrachtet läuft es für die zwei unfreiwillig zusammengewürfelten Kandidaten recht gut: Sie haben nicht nur eine Trinkwasserquelle ausfindig gemacht, sondern auch einen passablen Unterschlupf hergerichtet. Trotzdem überkommen Jan in der Nacht zu Tag 7 Gedanken, die er vorerst mit sich selbst ausmacht. Später berichtet er vor der Kamera, wie ihm zumute ist. Es gehe ihm sowohl körperlich als auch mental nicht gut. Gegenüber seinem Teamkollegen gesteht er:

Anzeige

„Also ich bin wirklich froh, dass ich es so lange geschafft habe bis hier. Aber ich lag da gestern und habe gedacht: ‚Alter, was machst du hier? Verletzt du dich jetzt irgendwie selbst, dass du denkst, du hast eine Verletzung und dann kannst du so hier raus?‘ Und da dachte ich mir, okay, ich bin ein sehr ehrgeiziger Mensch, aber hier ist mein Ehrgeiz jetzt erloschen. Ich bin froh, dass ich es jetzt eine Woche geschafft habe, aber ich habe einfach keinen Ansporn mehr, mich noch eine Woche komplett durchzuquälen.“

Damit spielt er offenbar auf eine Situation an, die sich am vorigen Tag ereignet hatte. Bei einem Salto landete Jan nicht wie üblich auf den Füßen, sondern auf dem Bauch. Gegenüber seinem Partner und der Kamera tat er das als Absicht ab, weil es sich ja schließlich um einen „Gute Nacht Flip“ handelte. Doch seine Aussage verrät, dass er um seine Gesundheit bange:

„Ich habe jetzt so lange hier gekämpft für mich. Ich bin da wirklich stolz drauf, aber ich habe das Gefühl, wenn ich mich jetzt noch eine Woche hier irgendwie durchfoltern sollte, dass das nicht ich selbst bin. So weit kann und will ich nicht gehen. […] Ich bin eigentlich ein Mensch, der voller Lebensfreude ist, voller Stimmung, voller Hype. Ich habe immer Bock auf alles. Ich gehe die Sachen meistens mit absolutem Vollgas an. Und ich habe hier gemerkt, dass all diese Sachen erloschen sind. […] Deswegen sind für mich sieben Tage lang genug.“

„Du bist stark!“: Joey Kelly versucht Jan noch umzustimmen

Teamkollege Joey Kelly hört Jan aufmerksam zu, hat aber auch direkt eine Antwort parat:

Anzeige

„Ich rede mit dir einfach Klartext, wir sind erwachsene Leute. Du hast selbst gesagt, dass du dich unfassbar freust. Du hast dich beworben. Du hast ein Video geschickt, bei dem alle durch die Decke gegangen sind. […] Alle haben dich gefeiert. Fritz Meinecke hat gesagt, er ist es. […] Jan! Du bist stark!“

Abermals versucht Jan, Joey verständlich zu machen, dass es für ihn mental an dieser Stelle nicht weitergehe. Doch der möchte sein Schicksal noch nicht akzeptieren – denn wenn Jan „Code Yellow“ ausruft, wäre damit auch Kelly disqualifiziert:

„Mir reicht das nicht, wenn du sagst: Das ist der Aspekt Psyche. Das reicht nicht, Jan! […] Ich schwöre es dir, das sind deine Olympischen Spiele!“

Jan zeigt sich dankbar über Kellys Motivationsreden der letzten Tage, doch für ihn ist klar: Er hat seine Grenze erreicht. Im Folgenden bittet Kelly seinen Teamkollegen, in sich zu gehen, um wenigstens noch einen weiteren Tag durchzuhalten. Doch auch nach einer kurzen Bedenkzeit bleibt Jans Entscheidung stehen. Für ihn ist „7 vs. Wild“ an dieser Stelle, genauer an Tag 7, beendet.

Entgegen der „7 vs. Wild“-Regeln: Team trennt sich nach Jans Aus

Kelly trägt Jans Entscheidung mit Fassung, gibt sich aber dennoch nicht geschlagen. Er möchte die Challenge bis zum Ende fortsetzen – und zwar allein:

Anzeige

„Ich akzeptiere es, auch wenn es […] für mich natürlich nicht gut ist. Weil damit sind wir als Team nicht mehr im Rennen. Aber ich bleibe. Ich bleibe. Ich gehe nicht.“

Und tatsächlich lässt Kelly seinen Worten Taten folgen. Während Jan mit dem Helikopter in Richtung Freiheit fliegt, bleib Kelly auf eigenen Wunsch allein in der Wildnis zurück. Zwar ist er durch Jans Ausstieg automatisch mit ausgeschieden, dennoch möchte er beweisen, der Herausforderung gewachsen zu sein. Einen kleinen Wermutstropfen müssen Fans an dieser Stelle trotzdem hinnehmen: Wie sich Kelly allein in Kanada schlägt, wird nicht mehr in den verbleibenden Episoden zu sehen sein. Stattdessen sehen wir seine Einzelleistung im Januar 2024 in einer separaten Spezial-Folge auf YouTube.

Hilfsangebote

Mentale Probleme und Depression sind kein Tabuthema fühlt ihr euch betroffen, sprecht darüber mit jemandem! Schnelle Hilfe (kostenlos und anonym) bietet die Telefonseelsorge unter diesen Nummern: 0800-1110111 oder 0800-1110222. Auf der Website könnt ihr außerdem mit Seelsorger*innen chatten. Ein umfassendes Informationsangebot mit Anlaufstellen findet ihr außerdem auf der Website der Deutschen Depressionshilfe.

Anzeige
Anzeige