4 Blocks - Staffel 1 Poster

4 Blocks: Cast - die komplette Besetzung der Serie

Kristina Kielblock  

Die Mafia-Serieneigenproduktion von TNT begeistert Publikum und Kritik. Aber wer sind die Schauspieler eigentlich und was haben sie vorher gemacht? Unsere Infos zur Besetzung von „4 Blocks“ haben wir jetzt um die neuen Darsteller in der zweiten Staffel erweitert.

Der Cast von „4 Blocks“ ist eine spannende Runde. Während die beiden Rapper in den Hauptrollen ihr Debüt geben, sind die anderen zumeist gestandene Schauspieler mit viel Berufserfahrung. Die zweite Staffel hat den Cast noch vergrößert. Die Erstausstrahlung ist bei TNT Serie zu sehen. Den Sender könnt ihr zum Beispiel mit anschauen.

Die Hauptcharaktere in der ersten & zweiten Staffel „4 Blocks“

Veysel Gelin ist Abbas Hamady (Staffel 1 und 2)

Veysel Gelin begann als Jugendlicher zu rappen. Sein erstes Album wurde 2013 als Mixtape „43 Therapie“ veröffentlicht. Sein Debütalbum erschien 2014 und „Audiovisuell“ stieg auf Platz 17 der deutschen Albumcharts ein. Der Rapper aus Essen saß drei Jahre wegen Körperverletzung mit Todesfolge im Knast. Aktuell steht er vor der Veröffentlichung eines neuen Albums und der Gründung eines eigenen Labels. In der Serie spielt er Abbas, den jüngeren Bruder von Toni aka Ali Hamady. Er versucht, das neue Familienoberhaupt zu werden und gibt sich radikale Machtkämpfe. Diese Rolle ist Veysels TV-Debüt.

Kida Khodr Ramadan ist Toni / Ali Hamady (Staffel 1 und 2)

Toni hatte die Geschäfte der Familie eigentlich schon an Abbas übergeben, denn er will eine Immobilie kaufen und ein ehrbares Leben als Vermieter führen. Leider macht ihm der Staat eine tüchtigen Strich durch die Rechnung, woran Abbas auch nicht ganz unschuldig ist. Eine Razzia jedenfalls zwingt ihn, sich wieder um das Business zu kümmern. Seine Frau Kalila hat darunter schwer zu leiden. Kida Khodr Ramadan stand bereits in „Ummah – Unter Freunden“ mit Frederick Lau (Vince) vor der Kamera. Er war bereits für den Deutschen Filmpreis und und den deutschen Schauspielpreis nominiert. „Nur Gott kann mich richten“ ist eine aktuelle Produktion, in der er zu sehen ist.

Almila Bagriacik ist Amara (Staffel 1 und 2)

Sie ist die Schwester von Abbas und Toni und mit Latif verheiratet der im Knast sitzt. Die beiden haben den kleinen gemeinsamen Sohn Adam. Sie kennt Vince noch von früher und hat ihn als kleines Mädchen immer angehimmelt. Auch jetzt gibt es zwischen den beiden noch eine gewisse Anziehungskraft. Sie ist eine der drei starken Frauenrollen, die die Serie zu bieten hat. Die Schauspielerin Almila Bagriacik spielte erstmals im Drama „Die Fremde“ im Jahr 2010. Anschließend war sie in Episoden der TV-Serien „Der Lehrer“ und „Der Kriminalist“ zu sehen. Das Kinodebüt gab sie mit einer Rolle in „Hördur zwischen den Welten“ und wurde prompt 2015 vom Verband der deutschen Filmkritik als Bester Darstellerin nominiert. Auch in dem Doku-Drama „Mitten in Deutschland: NSU – Die Opfer“ hat sie eine Rolle übernommen. Aktuell spielt sie in zwei TV-Filmen der Krimireihe „Kommissar Pascha“.

Maryam Zaree ist Kalila (Staffel 1 und 2)

Sie will, dass ihr Ehemann Toni die illegalen Machenschaften aufgibt und seiner Tochter ein anständiges Leben bietet. Ihre Welt stürzt aber ebenso ein, als das Paar den unbefristeten Aufenthaltstitel nicht bewilligt bekommt. Ihre Enttäuschung ist enorm, aber sie gibt Toni jegliche Unterstützung, damit sie doch noch eine gemeinsame Zukunft haben können, auch wenn Toni von den Geschäften der Familie nicht loskommt. Maryam Zaree ist in Teheran geboren und in Frankfurt am Main aufgewachsen. Schauspiel hat sie in Potsdam Babelsberg studiert und ihre Bekanntheit bekam einen großen Schub nach dem Kinofilm „Shahada“ im Jahre 2010, für den sie auch einige Preise gewann. Seitdem war sie in einigen europäischen Produktionen zu sehen und arbeitet auch als Theaterschauspielerin in Berlin an verschiedenen Bühnen. Außerdem ist sie auch als Autorin tätig und befindet sich aktuell in der Vorproduktion zu ihrem ersten Kinodokumentarfilm.

Karolina Lodyga ist Ewa (Staffel 1 und 2)

Ewa ist die Frau oder Freundin von Abbas. Sie kommt aus Polen und ist damit die einzige Nicht-Araberin im Familienclan der Hamadys. Sie fühlt sich nicht respektiert und macht auch Abbas darauf aufmerksam, dass sein Bruder Toni ihn nicht respektvoll genug behandelt. Selbst sorgt sie allerdings für den größten Streit zwischen den beiden Hamadys, weil sie Abbas Geheimnis nach einem handgreiflichem Streit mit Abbas an Toni weiter trägt. Die erste Hauptrolle spielte Lodyga in der Fernsehserie „Anna und die Liebe“ in den Jahren 2008 bis 2010. Im Anschluss war sie in diversen Rollen im TV zu sehen, unter anderem „Im Angesicht des Verbrechens und „Heimat ist kein Ort“. Eine Rolle im „Tatort“ hat sie sich 2016 sichern können. Außerdem ist sie unter anderem in „Kommissarin Heller: Hitzschlag“ und „Keine Ehe ohne Pause“ zu sehen.

Massiv (Wasiem Taha) ist Latif (Staffel 1 und 2)

Er ist Amaras Ehemann und liebt seine Frau und den kleinen Sohn sehr. Allerdings ist er derjenige, der am meisten unter der Polizeiaktion gelitten hat und wegen der neun Kilo Koks im Kofferraum in Moabit absitzen muss. Seine Familien und der Anwalt Schönfließ unterstützen ihn, um ihn dort herauszuholen, wahrscheinlich funktioniert das mit einem falschen Geständnis von Zeki – einem der Kleindealer unter Tonis Fuchtel. Während seiner Untersuchungshaft trennt sich Amara von ihm – ein Entschluss, den er nicht so ohne weiteres akzeptieren kann. Massiv ist als Jugendlicher mit seiner Familien nach Berlin gezogen, um sich der hiesigen Hip-Hop-Szene anzuschließen. Dies ist ihm auch erfolgreich gelungen, heute lebt er immer noch im Wedding. 2006 kam sein Debütalbum „Blut gegen Blut“ auf den Markt, anschließend sind viele weitere Alben des Künstlers erschienen. Wer sich für sein Leben interessiert, sollte einen Blick in seine Biographie werfen, die er gemeinsam mit der Autorin Mariam Noori verfasst hat. Die Rolle des Latif ist der erste TV-Auftritt von Massiv in einer Serie.

Sami Nasser ist Kemal (Staffel 1 und 2)

Kemal ist immer zur Stelle, wenn es Probleme gibt und hat ebenfalls sein Leben der Familie verschrieben. Gerne übernimmt er auch die Drecksarbeit und fährt das Schutzgeld einheimsen oder Spielautomaten zwangsverteilen. In seiner Jugend war er – genau wie Vince und Toni auch – in der „Southeast Warriors“-Gang organisiert. Kemal ist einer der engsten Vertrauten von Toni und Abbas. Sami Nasser hat wie Frederick Lau und Kida Ramadan auch in „Ummah – Unter Freunden“ mitgespielt und damit sein Debüt bei Film gefeiert. Außerdem hat er im Kurzfilm „God is the Greatest“ mitgespielt, der 2013 große Erfolge auf internationalen Festivals gefeiert hat. Weitere Filme in denen er mitgewirkt hat sind: „Drei Türken und ein Baby“ & „After Spring Comes Fall“. Aktuell wird Nasser in „Straßenkaiser“ zu sehen sein und an der Seite von Kida Ramadan in „Nur Gott kann mich richten“.

Frederick Lau ist Vince (Nur Staffel 1)

Vince ist ein alter Kumpel von Toni, der lange aus Berlin fort war. Nach seiner Rückkehr schöpft Toni erneut Vertrauen zu ihm, während sein jüngerer Bruder Abbas voll des Misstrauen gegenüber dem Verschollenen ist. Wie sich schnell für den Zuschauer herausstellt, ist der Mangel an Vertrauen auch gerechtfertigt. Vince allerdings bekommt zunehmend Probleme mit seiner Tätigkeit als Spitzel – nicht nur, weil er droht aufzufliegen. Frederick Lau ist ein alter Hase im TV-Geschäft und den meisten sicherlich schon bekannt. Mit „Die Welle“ aus dem Jahr 2008 konnte er als bester Nebendarsteller beim Publikum und der Kritik punkten. 2011 bekam der den Grimme-Preis, 2015 sogar den Deutschen Filmpreis als bester Hauptdarsteller. Lau hat schon mal mit „4 Blocks“-Regisseur Marvin Kren bei „Mordkommission Berlin 1“ zusammengearbeitet. 2017 ist er im Roadmovie „Simple“ zu bewundern. In der zweiten Staffel ist Vince nicht mehr dabei.

Erkan Sulcani ist Kartoffel (Staffel 1 und 2)

Eigentlich heißt er Achmed, aber alle nennen ihn Kartoffel. Er ist Teil des Clans und gehört zum inneren Kreis der Familie. Einerseits dient er als Mann fürs Grobe, wird aber auch beim Strecken und Verpacken des Kokains eingesetzt. Erkan Sulcani ist ein begabter Kämpfer und macht sich in der German Wrestling Federation einen Namen. Er ist der Kopf des Tag-Teams „Cash Money Mafia“, sein Wrestling-Name ist Cash Money Erkan. Erstmalig war Sulcani in „Helden der Hauptstadt“ als Schauspieler zu sehen.

Rauand Taleb ist Zeki (Staffel 1 und 2)

Zeki arbeitet als Läufer für die Hamadys und versorgt die kleinen Dealer mit dem Material. Issam ist bei diesen Touren an seiner Seite, die beiden sind Freunde. Zeki hat sich dem Clan völlig verschrieben und träumt davon einst ein großes Licht im Business zu werden. Die Hamadys nutzen seine Loyalität allerdings nur aus und wollen, dass er statt Latif in den Knast geht. Zekis Vater und Mutter machen sich große Sorgen und wollen ihren Sohn wieder von der Straße holen, aber leider steht sein Wille, unbedingt zum Clan gehören zu wollen, unverbrüchlich fest. Auch Taleb ist kein unbeschriebenes Blatt, sondern stand schon einige Male vor der Kamera: „Unsere Mütter, unsere Väter“, „Tatort – Schutzlos“, aber auch im Theater übernahm er Rollen in Bühnenstücken. Beim Kurzfilm „Jeder Kanake gegen jeden Kanaken“ führte er sogar Regie und wurde mit einem Preis ausgezeichnet.

Die 15 besten Serien aus Deutschland - Netflix kann sich warm anziehen

Emilio Sakraya ist Issam (Nur Staffel 1)

Issam ist der Freund von Zeki und betätigt sich wie dieser als Drogenkurier. Er ist aber nicht so verbissen wie Zeki und hinterfragt auch Dinge, die vom Clan kommen. Dennoch ist er sehr loyal zu Zeki und gerät so in einige Situationen, die er besser vermieden hätte. Die Idee, dass Zeki für Latif in den Knast geht, gefällt ihm gar nicht, aber seine Argumente werden vom Freund einfach ignoriert. Sakraya ist ebenfalls ein alter Hase in der Schauspielerei und steht seit seinem neunten Lebensjahr vor der Kamera. Er hat im Film „Zeiten ändern sich“ im Jahre 2010 die Rolle des jungen Bushido verkörpert. Weiterhin ist er in vielen anderen Filmen zu sehen, so auch in Kinofilmen wie „Bibi & Tina“ oder TV-Produktionen wie „Mitten in Deutschland: NSU – Die Opfer“. Er ist in der zweiten Staffel nicht mehr dabei.

Ronald Zehrfeld ist Ruffi (Nur Staffel 1)

Die Hamadys haben richtig Ärger mit einer Gruppe Rocker, den Cthuhlus. Rainer „Ruffi“ Ruff ist der Präsident des Clubs, der seine Finanzen mit Drogenhandel und Prostitution auf hohem Niveau hält. Die Lieferschwierigkeiten der Hamadys nach der Razzia nutzt der Rocker-Chef, um den Markt an sich zu reißen. Die Hasenheide und der Görlitzer Park sind das Revier der Hamadys – darum wird jetzt gekämpft. Auch Zehrfeld ist schon länger in der TV-Branche bekannt und für die meisten bestimmt ein bekanntes Gesicht. Nach dem Studium an der Ernst Busch, war er in „Der Rote Kakadu“ zu sehen, aber auch in „Im Angesicht des Verbrechens“. Bester Nebendarsteller wurde er mit dem Film „Der Staat gegen Fritz Bauer“. Auch Zehrfeld ist in Staffel 2 nicht dabei.

Oliver Masucci ist Kutscha (Staffel 1 und 2)

Hagen Kutscha ist der leitende Ermittler in der Strafsache gegen die Hamadys, aber bislang blieben seine Bemühungen erfolglos. Die Razzia und die Inhaftierung von Latif machen ihm Mut, dass er bald etwas gegen die Familie in der Hand haben könnte, dabei sind auch die Querelen zwischen Rockern und Hamadys sehr hilfreich. Masucci war festes Mitglied im Wiener Burgtheater und dürfte sich einigen in seiner Rolle als Adolf Hitler in „Er ist wieder da“ unvergesslich ins Gehirn gebrannt haben. Ihr seht ihn auch in der Netflix-Serie „Dark“.

Ludwig Trepte ist Nico (Staffel 1 & 2)

Er ist die rechte Hand von Ruffi und versorgt die Dealer der Rocker mit Gras, Koks und Crystal. Dabei ist er äußerst gewaltbereit und hat einen entsprechenden Ruf. Mit Zeki und Issam, die ja einer ähnlichen Tätigkeit nachgehen, ist er daher auch schön böse aneinander geraten. Auch Trepte kann auf einige Erfahrungen und Leistungen zurückblicken: „Kombat Sechzehn“, „Guten Morgen, Herr Grothe“ und „Ihr könnt euch niemals sicher sein“ haben dem Schauspieler jeweils Preise eingebracht und auch er ist in „Unsere Mütter, unsere Väter“ zu sehen, sowie in der bekannten Serie „Deutschland 83“.

Neuzugänge in der zweiten Staffel

Ahmed Hafiene ist Mohammad al-Saafi

Tony hat einen neuen Gegenspieler, der sich nichts gefallen lässt und nicht davor zurückschreckt, bewohnte Häuser in Brand zu setzen. Ahmed Hafiane ist 1966 in Tunesien geboren. Bisherige Produktionen mit ihm sind „Poupées d’argile“, „La giusta distanza“ und „W pustyni i w puszczy“.

Hassan Akkouch ist Maruf

Er ist der Neffe von Jamal und neu in der Hamady-Familie. Er ist für das Kotti zuständig und arbeitet zunächst mit Zeki zusammen, der auch bei ihm wohnen darf. Über sein Schicksal wissen wir derzeit noch nichts, aber ein Ponyhof ist sicher auch sein Leben nicht. Hassan Akkouch ist 1988 im Libanon geboren und andere Produktionen mit ihm sind: „Hindafing“, „Fremde Tochter“ und „New World“.

Gzuz ist Frankie

Der Rapper ist 1988 in Hamburg geboren und heißt mit bürgerlicher Benennung Kristoffer Jonas Klauß. Sein Künstlername ist aus den Worten Ghetto Zeug unzensiert zusammengesetzt. Er ist Mitglied der 187 Strassenbande und mehrfach vorbestraft. Seit Mai ist sein zweites Soloalbum „Wolke 7“ auf dem Markt, das es in den deutschen Charts auf den ersten Platz schaffte. In 4 Blocks spielt er den Gangster Frankie, der mit Bademantel und fiesem Blick durch die Gänge stolziert. Wahrscheinlich wird er sich mit Abbas wahlweise anfreunden oder bekriegen. Wir sind gespannt.

Eunique ist Isha

Die Rapperin Eunique spielt die Flamme von Maruf, Isha. Sie wurde am 13. September 1995 in Hamburg geboren, ihr bürgerlicher Name ist Qidinah Eunique Cudjo. Ihre Karriere begann 2015, sie machte mit hochgeladenen Freestyle-Videos auf sich aufmerksam und bekam Support von Fler. Ihr Debütalbum „Gift“ stieg auf Platz Sieben in den deutschen Charts ein. Ihr Fanclub heißt Kobra Militär und auf Facebook bleibt ihr mit ihr in Verbindung. Sie macht 2019 eine Deutschlandtour!

David Schütter ist Matthias Keil

Er ist der Sohn eines einflussreichen Immobilienunternehmers und will mit den Hamadys ins Geschäft kommen. Das wird allerdings nicht so einfach laufen, wie er zu Beginn vermutet. Schütter hat sich in Hamburg zum Schauspieler ausbilden lassen und war in „Weinberg“, „Strawberry Bubblegums“ und „Werk ohne Autor“ zu sehen. 2019 spielt er auch in der Sky-Produktion „Acht Tage“ mit.

Zaur und die Tschetschenen

Sie machen mit Mohammad gemeinsame Sache und hätten fast schon Toni auf offener Straße niedergestreckt. Zaur und seine Handlanger erledigen die schmutzige Arbeit. Die Schauspieler und ihre Namen werden noch ermittelt, ebenso wie wir auch noch weitere Nebenrollen wie Firat Aygül und andere hier aufzählen und vorstellen wollen. Geduld bitte!

Die neuen Folgen der zweiten Staffel seht ihr jeden Donnerstag ab 21:00 Uhr bei TNT Serie im Stream und TV.

„4 Blocks“ Quiz: Kennst du dich aus? Nur der Babo schafft 11/12 Punkten

 

Hat dir "4 Blocks: Cast - die komplette Besetzung der Serie" von Kristina Kielblock gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Instagram folgen.

News und Stories

Kommentare