Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Uncharted
  4. News
  5. „Spider-Man“-Star Tom Holland wollte jungen Bond spielen: Das wurde aus seinem Vorschlag

„Spider-Man“-Star Tom Holland wollte jungen Bond spielen: Das wurde aus seinem Vorschlag

„Spider-Man“-Star Tom Holland wollte jungen Bond spielen: Das wurde aus seinem Vorschlag
© Sony Pictures

In einem Interview verriet Tom Holland, dass seine Idee eines jungen James Bond nicht so gut ankam. Dafür öffnete sich ihm eine andere Tür.

Poster
Spielzeiten in deiner Nähe

Mit rund 770 Millionen US-Dollar an weltweitem Einspiel hat sich Daniel Craig ganz passabel als Agent Ihrer Majestät in „Keine Zeit zu sterben“ verabschiedet. Nun gilt es für die Produzent*innen Barbara Broccoli und Michael G. Wilson, einen geeigneten Nachfolger zu finden. Die Gespräche sollen schon längst angelaufen sein, aber mit wem, das bleibt wohl so geheim wie die Missionen von James Bond. Erst im Laufe dieses Jahres, wahrscheinlich gegen Ende, soll der nächste Bond-Darsteller enthüllt werden. Sicher ist, dass er männlich und Brite bleibt, mehr steht aktuell noch nicht fest. Es bleibt also spannend.

Mit ziemlicher Sicherheit lässt sich lediglich sagen, dass Tom Holland so schnell keine Lizenz zum Töten erhalten wird. Im Interview mit Total Film verriet er nämlich just, dass er sich bereits mit den Bond-Verantwortlichen getroffen habe – und zwar schon vor geraumer Zeit. Thema des Treffens sei der Vorschlag Hollands für einen jungen James Bond gewesen:

„Ich hatte ein Treffen nach oder während ‚Spider-Man 2‘ (‚Far From Home‘, Anm. d. Red.) mit Sony, um diese Idee von einem Film mit jungem Bond zu unterbreiten, die mir eingefallen war. Es war eine Ursprungsgeschichte für James Bond. Und sie ergab nicht wirklich einen Sinn. Es funktionierte nicht. Es war der Traum eines Kindes und ich denke nicht, dass die Bond-Verantwortlichen sonderlich interessiert waren.“

Wahrscheinlich mussten die Verantwortlichen bei dieser Idee an die 1991er-Actionkomödie „Teen Agent – Wenn Blicke töten könnten“ mit dem damaligen Jungstar Richard Grieco denken. Der Versuch, James-Bond-Filme mit den seinerzeit populären Teenie-Filmen von John Hughes zu kombinieren, ging an den Kinokassen sang- und klanglos unter. Für die Rolle des Bonds, wie ihn die Fans kennen und lieben, ist Holland zudem noch zu jung mit seinen 25 Jahren. Wer dagegen alles im Rennen sein könnte, erörtern wir im Video.

Wer wird der nächste James Bond? 11 Kandidaten, die Daniel Craig beerben könnten

„Uncharted“: Aus dem jungen James Bond wurde der junge Nathan Drake

Auch wenn die Idee eines jungen Bonds nicht allzu gut ankam, war Hollands Idee eines jungen Actionhelden nicht gänzlich umsonst. Offenbar stieß er zumindest bei Sony auf Gehör:

„Die Idee zu einem Film mit jungem Bond hat wiederum den Gedanken genährt, dass man eine Nathan-Drake-Geschichte als Ursprungsgeschichte anlegen könnte, statt als Erweiterung der Spiele. Und das hat einer Konversation die Tür geöffnet.“

Die „Uncharted: Legacy of Thieves Collection“ für PS5 erhaltet ihr über Amazon

Hollands Aussagen nach muss das Gespräch mit den Bond-Verantwortlichen schon ganz früh in 2017 stattgefunden haben. Denn schon im Mai 2017 wurde er als junger Nathan Drake für die Videospielverfilmung „Uncharted“ vorgestellt, während die Produktionsphase für „Far From Home“ erst im August 2017 anlief. Holland meint damit dann höchstwahrscheinlich die frühen Gespräche bezüglich seines zweiten Soloauftritts als Spider-Man.

Und wenn man sich die bisherigen Trailer und Clips zu „Uncharted“ ansieht, dann muss man schon sagen, dass der Vergleich durchaus passt. Nathan Drake mag ein Gauner und Schatzsucher sein, während James Bond eher Gentleman und Superagent ist, aber beiden gemein ist die Abenteuerlust und die Risikobereitschaft. Es dürfte also nicht verwundern, sollten einige von Hollands Ideen für einen jungen Bond in die Darstellung des jungen Nathan Drake geflossen sein. „Uncharted“ startet hierzulande am 17. Februar 2022 in den Kinos.

Tom Holland wird – zumindest vorerst – nicht als Superagent James Bond einen geschüttelten Martini schlürfen. Solltet ihr noch mehr über 007 wissen, dann ist dieses Quiz genau richtig für euch:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.