Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Uncharted
  4. News
  5. Neues Fantasy-Action-Highlight für Amazon: „God of War“-Serie kommt offiziell

Neues Fantasy-Action-Highlight für Amazon: „God of War“-Serie kommt offiziell

Neues Fantasy-Action-Highlight für Amazon: „God of War“-Serie kommt offiziell
© Sony Interactive Entertainment

Gleich drei große Videospiel-Marken wurden diese Woche für eine Serienadaption bestätigt. Eine davon ist Sonys Action-Franchise „God of War“, das von Amazon auf die heimischen Bildschirme verfrachtet wird.

Hollywood hat offenbar eine neue Inspirationsquelle für Filme (wieder-)entdeckt: Statt eine Fortsetzung beziehungsweise ein Prequel oder ein Spin-off zu drehen, bedienen sich die Studios nun wieder verstärkt aus dem reichhaltigen Fundus der Videospielindustrie. Kinoerfolge wie „Sonic the Hedgehog“ haben bewiesen, dass es ein Publikum für gut inszenierte Adaptionen gibt und dass auch Nichtkenner*innen der Materie ihren Spaß mit einer Videospielverfilmung haben können.

Aber nicht nur kunterbunte Filme für die ganze Familie sind gefragt, auch realistisch angehauchte Abenteuer-Adaptionen wie „Uncharted“ und blutrünstige Martial-Arts-Werke wie „Mortal Kombat“ finden ihre Fans. Denn das Zielpublikum ist nicht mehr nur im Teenageralter, wie es noch Anfang der Neunziger der Fall gewesen war.

So einige Titel befinden sich in der Mache oder kurz vor der Veröffentlichung, die ein erwachsenes Publikum anpeilen: „The Last of Us“ bei HBO, „Twisted Metal“ bei Peacock und „Resident Evil“ bei Netflix. Jüngst hat Amazon zudem die Arbeit an „Fallout“ bekannt gegeben und soll auch an einer Serie zu „Mass Effect“ tüfteln, an der „The Witcher“-Star Henry Cavill sehr großes Interesse haben soll. Zudem hat Amazon mit Projekten wie „Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht“ und „Das Rad der Zeit – Wheel of Time“ anscheinend das bildgewaltige Fantasy-Genre für sich entdeckt. Jetzt bahnt sich ein neues Projekt an, dass diese beiden Komponenten vereint.

Denn wie Comicbook.de berichtet, nimmt sich Amazon nun einer Live-Action-Serie zum PlayStation-Franchise „God of War“ an. Es heißt, die Adaption soll von den Macher*innen von „Das Rad der Zeit – Wheel of Time“, die auch „The Expanse“ entwickelt haben, gemeinsam mit Sony Pictures Television und PlayStation Productions verantwortet werden.

Andererseits ist vor allem Sony aktuell sehr fleißig dabei, die hauseigenen Marken in andere Unterhaltungsbereich auszuweiten, siehe „Uncharted“ und „The Last of Us“. Es wurde wurde schon lange darüber gemunkelt, dass auch „God of War“ verfilmt werden soll. Im Zeitalter des Streamings ergibt eine Serie durchaus Sinn für die reichhaltige Geschichte der Fantasy-Actionreihe, die Sonys erfolgreichsten Eigentitel darstellt. Welche Videospielverfilmungen besonders empfehlenswert sind, erfahrt ihr in unserem Video.

Die 12 kultigsten Videospielverfilmungen

„God of War“: Darum geht es in der Actionreihe von Sony Santa Monica

Das erste „God of War“-Spiel erblickte 2005 das Licht der Welt und wurde von Sony Santa Monica Studio exklusiv für die PS2 entwickelt. Darin dreht sich die Geschichte um den Spartaner Kratos, der mit seinem Heer von einer Eroberung zur nächsten eilt. Scheinbar unbezwingbar, wird er von seinen Feinden gefürchtet. Doch dann nimmt das Schicksal seinen Lauf: Kratos‘ Heer steht vor einer Niederlage gegen Barbaren. Daraufhin ersucht er die Hilfe des griechischen Kriegsgottes Ares und erhält im Gegenzug für seine Seele die Chaosklingen. Im Blutrausch richtet Kratos ein Massaker in einem Dorf an und schändet einen Tempel, nur um danach mit Entsetzen erkennen zu müssen, dass er auch seine eigene Ehefrau und die gemeinsame Tochter ermordet hat. Ein Orakel verdammt ihn dazu, auf immer die Asche seiner toten Familie auf der Haut zu tragen. Der Geist von Sparta hat nur noch ein Ziel: Rache an Ares.

Der Erfolg des mythologisch angehauchten Action-Adventures, das zunächst in Deutschland aufgrund der Gewaltdarstellung keine Freigabe erhielt, zog sechs weitere Spiele nach sich. Aktuell arbeitet Entwickler Sony Santa Monica an „God of War: Ragnarök“, der noch Ende 2022 für PS4 und PS5 erscheinen soll.

Jetzt seid ihr dran und dürft euch an diesem Quiz für Videospielverfilmungen versuchen:

Quiz über Videospielverfilmungen: Kannst du 15/17 Punkte erzielen?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.