Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Tyler Rake: Extraction
  4. News
  5. „Tyler Rake: Extraction 2“: Netflix-Action geht weiter, Chris Hemsworth kehrt zurück

„Tyler Rake: Extraction 2“: Netflix-Action geht weiter, Chris Hemsworth kehrt zurück

Author: Kristina KielblockKristina Kielblock |

© Jasin Boland / Netflix

„Tyler Rake: Extraction“ ist auf Netflix und endet ambivalent. Das war auch durchaus so beabsichtigt. Mehr Geschichten können kommen. Der Deal ist gemacht und bald soll es losgehen.

Autor und Produzent Joe Russo hat mit Netflix einen Vertrag abgeschlossen, um eine Fortsetzung oder ein Prequel des erfolgreichen Action-Hits zu schreiben. So die frohe Kunde, die Deadline verbreitete. Einige Monate später gibt es auch endlich ein Update von Joe Russo: Im Gespräch mit ComicBook.com verriet er, dass weiter am Drehbuch geschrieben wird und nächstes Jahr die Dreharbeiten beginnen sollen.

Entsprechend wäre eine Veröffentlichung in 2022 realistisch. Netflix scheint also offensichtlich von der Idee für die Fortsetzung angetan zu sein. Die Produktionsfirma, die er gemeinsam mit seinem Bruder Anthony betreibt, wird sich der Sache annehmen.

Noch interessanter dürfte sein, dass sich laut Joe Russo auch Chris Hemsworth auf den Film freue. Nach dem unklaren Ende von Teil 1 scheint seine Rückkehr also sicher zu sein, anders würden es sich die Fans auch kaum wünschen.

VIDEO: Diese Actionfilme auf Netflix müsst ihr gesehen haben!

„Tyler Rake: Extraction 2“: Regisseur Sam Hargrave und Joe Russo sprechen über die Fortsetzung

In einem Interview mit dem Collider zeigten sich Sam Hargrave, der zuletzt mit den Russo-Brüdern an „Avengers: Infinity War“ and „Avengers: Endgame“ gearbeitet hat, und Joe Russo sehr offen, aus „Tyler Rake: Extraction“ ein Franchise zu machen.

Bei der Entwicklung des Films und den Dreharbeiten hätte dies nicht zur Debatte gestanden, aber mögliche Erzählstränge aus der Zukunft und Vergangenheit von Tyler Rake (Chris Hemsworth) und Gaspar (David Harbour) kamen zwischen Hargrave, Russo und den Schauspielern wohl dennoch zur Diskussion. Nachdem der erste Streich schon gelang und zum erfolgreichsten Netflix-Film aller Zeiten wurde, dürfte der Streamingdienst nichts gegen eine Fortsetzung oder gar mehr haben.

„Tyler Rake: Extraction 2“: Wovon könnte der zweite Film handeln?

Dazu, wie es weitergehen könnte, gibt es verschiedene Ideen. Russo gefällt die Chemie zwischen Harbour und Hemsworth und er würde gerne mehr über ihre Hintergrundgeschichte erzählen:

„Ich denke, ihre Chemie stimmte fantastisch in dem Film. Ich denke, Harbour ist unglaublich. Er stiehlt anderen die Show. Ein Prequel ist eine großartige Idee. Ich denke, es wäre interessant. Weißt du, wir gehen traditionell nach vorne mit Franchises, aber was ist, wenn wir rückwärts gehen? Das wäre ein interessantes Konzept zum Erforschen.“

Eine Vorgeschichte der Protagonisten liegt also beim Franchise-erprobten Joe Russo weiter vorne als Idee für den möglichen zweiten Film. Würde das auch Netflix mögen?

Bilderstrecke starten(18 Bilder)
Marvel bei Disney+: Infos zu neuen MCU-Serien und restliches Programm in der Übersicht

Disney+ kostenlos testen

Gespräche mit Netflix schon im Vorfeld?

Das bewog den Collider auch dazu, danach zu fragen, ob es schon ernsthafte Gespräche mit Netflix zum Thema gegeben hätte, aber die Antwort blieb damals vage:

„Vielleicht. Netflix war sehr glücklich mit dem Film und sehr unterstützend. Es war phänomenal, mit ihnen zu arbeiten. Sicherlich, wenn man einen interessanten Charakter und eine interessante Welt gefunden hat, mit einem großartigen Regisseur, will man das weiterentwickeln und erforschen. Mein Bruder und ich lieben Franchise-Filmemachen, wir lieben das serielle Storytelling. Ich denke einfach, du kannst spannende Dinge mit deinen Charakteren machen, wenn du ihre Geschichten weitererzählst. Du bist auf zwei Stunden begrenzt, du kannst nur soviel sagen, es ist ein sehr spezielles Handwerk. Wenn man die Zeit, die der Charakter auf dem Bildschirm hat, ausdehnt, kann man andere Entscheidungen mit ihm treffen. Es wäre also wahnsinnig interessant, zurück an die Arbeit zu gehen und einen zweiten Film aus dieser Serie zu machen. Wir hatten diese vorläufigen Gespräche. Die Frage ist: Ergibt das alles einen Sinn? Können wir die richtige Geschichte finden? Sind wir glücklich damit, sie zu erzählen? Will Chris diese Geschichte erzählen? Da ist immer noch eine Menge Arbeit zu erledigen.“

Am Drehbuch wird also weiter fleißig gearbeitet und nächstes Jahr sollen die Kameras rollen. Allerdings bleibt spannend, welchen Weg die Geschichte nach dem zweideutigen Ende des ersten Teils nehmen wird.

Seid ihr gut informiert im Actionfilmbereich? Dann beweist es in diesem Quiz!

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

News und Stories