Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Tyler Rake: Extraction
© Netflix / Jasin Boland

Tyler Rake: Extraction

  

Extraction: Action-Thriller mit Chris Hemsworth als furchtlosen Söldner, der den Sohn eines Gangsterbosses retten soll.

zum Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Action-Thriller mit Chris Hemsworth als furchtlosen Söldner, der den Sohn eines Gangsterbosses retten soll.

Tyler Rake (Chris Hemsworth) hat nichts mehr zu verlieren und hat sich als furchtloser Söldner einen Namen gemacht. Auch Drogenbarone und Kartelle scheinen ihm keine Angst zu machen, so scheint er genau der Richtige zu sein für seinen neuen Auftrag: Der Sohn (Rudraksh Jaiswal) eines international tätigen Gangsterbosses ist zwischen die Fronten geraten. Während sein Vater eine Haftstrafe absitzen muss, wurde er von einer feindlichen Gruppe überwältigt und entführt.

Nun ist es an Rake, den Jungen aus seiner misslichen Lage zu befreien und in Sicherheit zu bringen. Diese lebensgefährliche Mission wird nicht nur Rake, sondern auch das Leben des Jungen für immer verändern.

Weitere Film-Highlights auf Netflix stellen wir euch im Video vor:

„Tyler Rake: Extraction“ – Hintergründe

Der Action-Thriller „Tyler Rake“ stammt aus der Feder von keinem Geringeren als Joe Russo, der vor allem Marvel-Fans ein Begriff sein sollte, hat er doch gemeinsam mit seinem Bruder vier MCU-Filme inszeniert („The Return of the First Avenger“, „The First Avenger: Civil War“, „Avengers: Infinity War“ und „Avengers: Endgame“). Regisseur Sam Hargrave hingegen gibt hier sein Spielfilmdebüt.

Vor der Kamera sehen wir „Thor“-Darsteller Chris Hemsworth in der Hauptrolle des scharfsinnigen Söldners, weiterhin dabei David Harbour („Stranger Things“), Derek Luke („Tote Mädchen lügen nicht“, „Empire“) und Rudraksh Jaiswal, der das Entführungsopfer spielt.

Die Dreharbeiten zum Film fanden von November 2018 bis März 2019 in verschiedenen Regionen von Indien, Thailand und Bangladesh statt. Wie geplant steht der Film ab 24. April 2020 auf dem Streamingdienst Netflix zu Verfügung. Die vorab geplante Promotour durch Asien wurde allerdings aufgrund des Coronavirus abgesagt.

Netflix beschreibt „Tyler Rake“ selbst als rau und brutal und stuft den Film mit einer Freigabe ab 18 Jahren ein. Eine Fortsetzung des Films ist für Russo und Hargrave durchaus denkbar.

Bilderstrecke starten(7 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Tyler Rake: Extraction

Tyler Rake: Extraction im Stream

weitere Anbieter und mehr Informationen

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

4,3
18 Bewertungen
5Sterne
 
(11)
4Sterne
 
(5)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(1)
1Stern
 
(1)

Wie bewertest du den Film?

News und Stories

Kommentare