Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers
  4. News
  5. „Star Wars“-Offenbarung: Geheime Rolle hätte Franchise völlig auf den Kopf gestellt

„Star Wars“-Offenbarung: Geheime Rolle hätte Franchise völlig auf den Kopf gestellt

„Star Wars“-Offenbarung: Geheime Rolle hätte Franchise völlig auf den Kopf gestellt
© Disney / IMAGO / Cinema Publishers Collection

„House of the Dragon“-Star Matt Smith sollte ursprünglich in „Star Wars 9“ mitspielen. Daraus wurde zwar nichts, seine Rolle sollte das Franchise aber stark verändern.

Mit „Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers“ fand 2019 die „Star Wars“-Sequel-Trilogie ihr Ende. Zuvor hieß es, dass „Doctor Who“-Star Matt Smith von einem großen Science-Fiction-Franchise ins nächste wechseln sollte. Welche Rolle er spielen sollte, wusste niemand. Ein Jahr, bevor der Film in den Kinos anlief, erklärte der Schauspieler, dass er nicht in dem Film dabei sein wird. Mittlerweile hat sich Smith erstmals zum großen Geheimnis geäußert.

Noch kein Disney+? Sichert euch jetzt die Mitgliedschaft und spart im Jahresabo.

Matt Smith hat im Rahmen des Happy Sad Confused Podcast mit Journalist Josh Horowitz über seine „Star Wars“-Rolle gesprochen und erklärt, dass sie sehr besonders war und das Franchise für immer verändert hätte. Zu der Frage, ob er Palpatines Sohn hätte spielen sollen, schweigt der Schauspieler:

„Ich kann das unmöglich sagen. Aber es war eine ziemlich coole Sache, es war eine wirklich coole Rolle und ein tolles Konzept. Es war eine große Sache, es war ein riesiges Detail in der Geschichte, ein transformatives Detail für die ‚Star Wars‘-Story und es ist irgendwie nie weit gekommen.“

Dass es beim Dreh von „Star Wars“-Filmen nicht immer ernst zugeht, beweist unser Video. Darin stellen wir die lustigsten Outtakes vom Dreh vor:

Star Wars: Die lustigsten Outtakes

Smith wurde außerdem gefragt, ob er schon einige Szenen gedreht hätte. So weit sei es allerdings nicht gekommen, wie der Schauspieler erklärt. Es gab lediglich einige Meetings, in denen über seine Figur gesprochen wurde:

„Nein, habe ich nicht. Wir waren kurz davor, dass ich im Film war und dann ist das nicht passiert. Ich denke, die Sache, die sie sich für mich überlegt haben, wurde irgendwann obsolet und sie haben es nicht mehr gebraucht. Also kam es nie dazu, dass ich in ‚Star Wars‘ war. Hier sind wir nun […] Ich meine, es war diese große Änderung in der Geschichte des Franchise. Es gab keine Kostüme und es gab einige Meetings, wo darüber geredet wurde. Vielleicht kann ich zurückkommen, man weiß nie.“

Zwar kennen wir immer noch keine Details zu der mysteriösen Rolle von Smith, allerdings ist die Zurückhaltung des Schauspielers auch eine gute Nachricht für „Star Wars“-Fans. Denn so besteht weiterhin die Möglichkeit, dass Smith‘ Figur doch noch irgendwann Einzug in das Franchise findet. Aktuell ist Matt Smith aber in einem anderen Universum zu sehen: nämlich in „House of the Dragon“, dem ersten „Game of Thrones“-Spin-off, das uns 2022 erwarten wird.

Habt ihr in „Star Wars“ aufgepasst? Dann kennt ihr sicherlich die Namen dieser Figuren:

„Star Wars“-Quiz: Kennst du die Namen aller 21 Charaktere?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.