Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers
  4. News
  5. „Star Wars“: Luke Skywalker enthüllt Geheimnis über den allerersten Jedi

„Star Wars“: Luke Skywalker enthüllt Geheimnis über den allerersten Jedi

Nino Bozzella |

© imago images / Cinema Publishers Collection / Everett Collection

Die neuste „Star Wars“-Trilogie ist zwar beendet, trotzdem werden stets neue Geheimnisse aus der Sternengalaxie offenbart.

Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers“ kam bei den Zuschauer nicht sonderlich gut an und spaltete abermals die Community. Besonders der Bruch mit dem vorherigen Teil „Star Wars: Die letzten Jedi“ verschärfte die Kontroverse um die neuen Filme. Dennoch hat Episode 8 von Rian Johnson auch interessante Dinge zur Mythologie des Franchise beigetragen.

Die neuen „Star Wars“-Filme gibt es auf Disney+. Hier könnt ihr euch eine Mitgliedschaft sichern

Wie wir in „Die letzten Jedi“ erfahren, hat sich Luke Skywalker (Mark Hamill) auf den Planeten Ahch-To zurückgezogen, der überwiegend aus Ozeanen und kleinen Inseln besteht. Auf Ahch-To wurde der erste Jedi-Tempel gegründet. In „Die letzten Jedi“ konnte man deswegen auch innerhalb des Tempels ein Wandgemälde des allerersten Jedi sehen, dem sogenannten „Prime Jedi“.

Wie es um die Zukunft von „Star Wars“ aussieht, erfahrt ihr hier:

Dieser befindet sich in einer Schneidersitz-Position und hält ein Laser-Schwert. Was allerdings besonders auffällt, ist die Tatsache, dass das altertümliche Wandgemälde in schwarz und weiß gemalt ist und somit die helle als auch die dunkle Macht repräsentiert. Der „Prime Jedi“ ist damit ein Befürworter der Balance zwischen den zwei Mächten. Laut Screen Rant wird diese Ansicht auch im jüngst erschienen Buch „The Secret of the Jedi“ von Luke Skywalker persönlich geteilt. Auf Twitter hat ein Nutzer das Gemälde des Prime Jedi veröffentlicht, das ihr hier sehen könnt:

 Könnte es bald eine dritte Macht geben?

„The Secret of the Jedi“ ist ein „Star Wars“-Faktenbuch, das von Luke Skywalker persönlich zusammengefasst wurde. Dort diskutiert der Jedi-Meister auch die Bedeutung des Gleichgewichts der zwei Mächte. Luke fügt das Bild des Prime-Jedis unter dem Abschnitt „Balance“ hinzu, woraus man schlussfolgern kann, dass der aller erste Jedi in der Tat beide Mächte in sich vereint. Auch im Audio-Buch „Dooku: Jedi Lost“ berichtet der frühere Jedi-Meister und spätere Sith-Lord Count Dooku von der Existenz der Balance-Macht, die gemeinsam mit der hellen und dunklen Macht existiert.

Einige Unstimmigkeiten gibt es auch bei „Star Wars“, die wir hier aufklären:

Bilderstrecke starten(17 Bilder)
„Star Wars“: 16 Irrtümer, die wir aufklären

Rey (Daisy Ridley) selbst lernte aus den alten Jedi-Texten und könnte somit auch die Tugenden des ersten Jedi-Ordens übernehmen. Immerhin überraschte sie uns mit Heiler-Fähigkeiten und der Macht-Dyade, die es ihr ermöglichte, telepathisch mit Ben Solo/Kylo Ren zu sprechen. Ob diese Anzeichen dafür plädieren, dass Rey die Balance-Macht in sich trägt, sind nur Spekulationen, aber definitiv ein nicht unbedeutender Hinweis. Möglicherweise wird in Zukunft auf die Balance-Macht eingegangen, beispielsweise in der Serie „The Mandalorian“. Im Oktober geht es zumindest mit der zweiten Staffel weiter und das auf Disney+.

Wie gut ihr euch mit den „Star Wars“-Figuren auskennt, könnt ihr hier unter Beweis stellen:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare