1. Kino.de
  2. Filme
  3. Spenser Confidential

Spenser Confidential

Spenser Confidential: In der Actionkomödie gerät der in Ungnade gefallen Ex-Cop Spenser unter Mordverdacht und muss auf eigene Faust ermitteln, um seine Unschuld zu beweisen.

zum Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

In der Actionkomödie gerät der in Ungnade gefallen Ex-Cop Spenser unter Mordverdacht und muss auf eigene Faust ermitteln, um seine Unschuld zu beweisen.

Für seinen letzten Fall arbeitete Ex-Polizist Spenser (Mark Wahlberg) als verdeckter Ermittler. Er war dabei, einen großen Korruptionsskandal zwischen Drogenkartellen, der Polizei und Politikern offen zu legen. Doch bevor es dazu kam, wurde er von den eigenen Leuten getäuscht und hinter Gitter gebracht.

Nun kommt er wieder frei und möchte Boston so schnell wie möglich hinter sich lassen. Doch als zwei seiner ehemaligen Kollegen tot aufgefunden werden, ist Spenser der erste Verdächtige. Um seine Unschuld zu beweisen, muss er selbst den Täter finden. Gemeinsam mit Hawk (Winston Duke), dem neuen Schützling seines alten Boxtrainers Henry (Alan Arkin), nimmt er alte Kontakte wieder auf und verfolgt die Spur des wahren Mörders. Ob Hawk der richtige ist, um Spenser auf dieser halsbrecherischen Mission zu unterstützen?

„Spenser Confidential“ – Hintergründe und Start

Buddy-Komödien sind wieder gefragt, das beweisen nicht nur Will Smith und Martin Lawrence als „Bad Boys for Life“ auf der großen Kinoleinwand. Ab März 2020 erobern Mark Wahlberg und Winston Duke die heimischen Bildschirme der Netflix-Kunden.

Das Drehbuch kommt von Sean O’Keefe und Briand Helgeland („Ritter aus Leidenschaft“). Der Film basiert auf der 80er -Jahre-Serie beziehungsweise dem Roman „Wonderland“ von Ace Atkins. Die Figur des Spenser wurde ursprünglich von Robert B. Parker kreiert, seines Zeichens ein bekannter US-amerikanischer Krimi- und Mystery-Autor. Aktins führt die Spenser-Reihe nach Parkers Tod fort.

Regie führt Peter Berg, der nach „Lone Survivor“ (2013), „Boston“ (2016), „Deepwater Horizon“ (2016) und „Mile 22“ (2018) bereits zum fünften Mal mit Wahlberg zusammenarbeitet. Unterstützung bekommt Wahlberg von Film-Buddy Winston Duke („Black Panther“, „Wir“), außerdem dabei Oscarpreisträger Alan Arkin („Little Miss Sunshine“), Comedianne Iliza Shlesinger als Spensers Ex-Freundin und Rapper Post Malone, hier in seiner ersten Filmrolle.

In den USA erhält die rasante Buddy-/Actionkomödie einen limitierten Kinostart. In Deutschland startet „Spenser Confidential“ direkt beim Streamingdienst Netflix und ist ab 6. März 2020 verfügbar.

Bilderstrecke starten(3 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Spenser Confidential

Spenser Confidential im Stream

weitere Anbieter und mehr Informationen

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kommentare