Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Scary Stories to Tell in the Dark
  4. „Scary Stories to Tell in the Dark 2“: Fortsetzung des Horror-Highlights wird „wunderbar“

„Scary Stories to Tell in the Dark 2“: Fortsetzung des Horror-Highlights wird „wunderbar“

„Scary Stories to Tell in the Dark 2“: Fortsetzung des Horror-Highlights wird „wunderbar“
© eOne / Universal

Der Regisseur von „Scary Stories to Tell in the Dark 2“ hat verkündet, dass der neue Horrorfilm „wunderbar“ werden wird.

Poster Scary Stories To Tell In The Dark

Scary Stories to Tell in the Dark

Streaming bei:

Alle Streamingangebote

Scary Stories to Tell in the Dark“ war 2019 ein wahres Horror-Highlight, das dieses Jahr über Halloween noch mal neue Fans fand. Da dürfte es niemanden wundern, dass ein Sequel schon in Arbeit ist. Jetzt hat der Regisseur der Filme, André Øvredal angedeutet, in welche Richtung sich Teil 2 entwickeln soll.

Gegenüber ComicBook hat Øvredal erklärt, dass er und sein Team aktiv an einem neuen Teil arbeiten. Welche neuen Gruselgeschichten in der Fortsetzung vorkommen werden, wollte der Regisseur noch nicht erzählen:

Anzeige

„Nein, das können wir nicht verraten. Das kann ich leider nicht. Aber nein, wir werden einige neue, wunderbare Sachen ausprobieren. Deshalb bin ich sehr gespannt, in welche Richtung sich dieses Sequel entwickeln könnte.“

Das sind zwar nur vage Andeutungen, aber immerhin scheint es so, als ob wir in der Fortsetzung einige neue und spannende Ideen erwarten dürfen und uns nicht einfach noch mal das Gleiche, wie im ersten Teil vorgesetzt wird.

Jetzt im Stream: Teil 1 von „Scary Stories to Tell in the Dark“ auf Amazon Prime

Seit Ende November gibt es den ersten Teil von „Scary Stories to Tell in the Dark“ endlich im Stream bei Amazon Prime. Lasst euch den Horror-Schocker des Regisseurs, von dem sogar Stephen King ein großer Fan ist, auf keinen Fall entgehen!

Hier könnt ihr „Scary Stories to Tell in the Dark“ streamen:

Bei Netflix gibt es nicht nur „Scary Stories to Tell in the Dark“, sondern auch andere spannende Horrorfilme:

10 Horrorfilm-Tipps exklusiv auf Netflix

Das wissen wir schon zu „Scary Stories to Tell in the Dark 2“

„Scary Stories to Tell in the Dark“ basiert auf den gleichnamigen Gruselgeschichten von Alvin Schwartz, die in Anthologie-Form veröffentlicht wurden. Für den ersten Film wurde schon eine ganze Reihe von Geschichten auf der Leinwand zum Leben erweckt. Trotzdem gibt es in der Kurzgeschichtensammlung noch einige frische Erzählungen, auf die wir uns freuen dürften.

Anzeige

André Øvredal wird auch bei „Scary Stories to Tell in the Dark 2“ wieder Regie führen. Der norwegische Filmmacher hat davor schon die hochgelobten Horrorfilme „Troll Hunter“ und „The Autopsy of Jane Doe“ gemacht. Auch die Drehbuchautoren des ersten Teils Kevin und Dan Hageman sowie Oscarpreisträger Guillermo del Toro sind wieder mit dabei. Da sich das Sequel noch in einer frühen Phase der Produktion befindet, gibt es leider noch keinen Starttermin. Allerdings wird der Film wahrscheinlich erst 2023 erscheinen.

Findet im Quiz heraus, ob ihr diese Horrorfilme anhand von Emojis erkennt:

Quiz: Erkennst du diese Horrorfilme nur anhand von Emojis?

Hat dir "„Scary Stories to Tell in the Dark 2“: Fortsetzung des Horror-Highlights wird „wunderbar“" gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

Anzeige