Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Scary Stories to Tell in the Dark
  4. „Scary Stories to Tell in the Dark“-Horror ist noch nicht auserzählt – alle Infos zur Fortsetzung

„Scary Stories to Tell in the Dark“-Horror ist noch nicht auserzählt – alle Infos zur Fortsetzung

Sarah Börner |

© eOne / Universal

Mit „Scary Stories to Tell in the Dark“ bekamen die kurzen Horror-Erzählungen von Alvin Schwartz eine gruselige Filmadaption. Nun soll es mit einem zweiten Teil die Geschichte weitergehen.

Mit dem Coming-of-Age-Film „Scary Stories to Tell in the Dark“ wurden viele Monster aus dem 1981 erschienenen, gleichnamigen Buch des amerikanischen Autors Alvin Schwartz im Herbst 2019 zum Leben erweckt. Das Ende des Films ließ die Zuschauer*innen auf eine Fortsetzung hoffen und dieser Wunsch soll nun erfüllt werden.

Wie The Hollywood Reporter berichtet, ist ein „Scary Stories to Tell in the Dark“-Nachfolger in Arbeit, für den wieder das Team des ersten Teils zusammenkommt: Natürlich ist abermals Horror-Genie Guillermo del Toro („Pans Labyrinth“) mit dabei, der schon im ersten Film hinter der Kamera mitgewirkt hat und André Øvredal („Polaroid“) übernimmt ein weiteres Mal die Regie. Auch Dan und Kevin Hageman, die nicht nur Drehbuchautoren des ersten Teils waren, sondern auch beispielsweise bei „The Lego Movie“, besetzen diesen Posten wieder für das Horror-Sequel.

Auch Horrorfilme sind nicht perfekt. Welche Filmfehler uns in bekannten Horrorfilmen aufgefallen sind, seht ihr hier:

Eine große Auswahl an Horrorgeschichten

Die Zusammenarbeit von del Toro und Øvredal hat dafür gesorgt, dass „Scary Stories to Tell in the Dark“ ein Film wurde, der zwischen dem Fantasy-Genre und dem Psycho-Horror angesiedelt ist: Als die Teenager Stella (Zoe Colletti), Auggie (Gabriel Rush), Chuck (Austin Zajur) und Ramón (Michael Garza) ein verstecktes Buch in einem heruntergekommenen Haus finden, passieren plötzlich merkwürdige Dinge. So handeln die Geschichten in dem Buch von ebenjenen Jugendlichen, die nach und nach verschiedenen Monstern gegenüberstehen. Obwohl Stella alles tut, um ihre Freunde zu retten, werden einige von ihnen Opfer der übernatürlichen Wesen.

Über die Handlung der Fortsetzung ist bisher noch so gut wie nichts bekannt. Aber an Ideen dürfte es dem Team um André Øvredal nicht mangeln. Die Buchreihe von Alvin Schwartz umfasst drei Teile mit jeweils 25 bis 30 Kurzgeschichten. Da für die erste Verfilmung nur eine Handvoll Geschichten des ersten Werkes verwendet werden konnten, könnte es sogar sein, dass sich die Fortsetzung weiterhin am ersten Buch orientiert. Alles in allem gibt es auf jeden Fall eine große Auswahl an Erzählungen, an denen sich die Verantwortlichen bei dem Nachfolger bedienen können.

Stella und ihre Freunde hätten nicht in das Horror-Haus gehen sollen. Welche gruseligen Häuser uns ebenfalls einen Schauer über den Rücken gejagt haben, erfahrt ihr hier:

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Die gruseligsten Horror-Häuser aller Zeiten

Es wurde auch noch nicht bekannt gegeben, ob die Schauspieler*innen des ersten Films in der Fortsetzung zu sehen sein werden. Aber da der erste Teil am Ende darauf schließen lässt, dass Stella ihre Freunde nicht so schnell aufgeben wird, ist es sehr wahrscheinlich, dass wir den jungen Künstler*innen abermals begegnen werden.

„Scary Stories to Tell in the Dark“ war laut der weltweiten Einspielergebnisse von 105 Millionen US-Dollar ein voller Erfolg, da die Produktionskosten um ein Vierfaches wiedereingenommen werden konnten. Leider ist bisher noch nicht bekannt, wann wir den Horror-Nachfolger erwarten können, wohl auch aufgrund der derzeitigen Corona-Situation. Aber wir hoffen sehr, dass die Zusammenarbeit zwischen André Øvredal und Guillermo del Toro auch in der Fortsetzung so gut funktioniert.

Ihr seid die wahren Horrorfilm-Experten? Dann testet euer Wissen mit diesem Quiz:

Horror-Quiz: Welcher Serienkiller nutzt diese Mordinstrumente?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare