Scary Stories to Tell in the Dark

   Kinostart: 31.10.2019

Scary Stories to Tell in the Dark: Von Oscar-Gewinner Guillermo del Toro produzierter Horrorfilm der gleichnamigen Kinderbuchreihe von Alvin Schwartz.

zum Trailer

„Scary Stories to Tell in the Dark“ im Kino

Noch sind keine Kinotickets in diesem Ort verfügbar.

Filmhandlung und Hintergrund

Von Oscar-Gewinner Guillermo del Toro produzierter Horrorfilm der gleichnamigen Kinderbuchreihe von Alvin Schwartz.

In einer amerikanischen Kleinstadt namens Mill Valley streift eine Gruppe von Jugendlichen um Anführerin Stella (Zoe Colletti) an Halloween durch die Straßen und betritt ein verlassenes Haus. Als sie ein Buch mit Gruselgeschichten eines jungen Mädchens finden, das früher in der herrschaftlichen Villa gelebt hat, beschwören sie, ohne es zu ahnen, eine unheimliche Macht herauf.

Stella nimmt das Buch mit nach Hause und stellt schon bald fest: Nicht sie liest das Buch, sondern das Buch liest sie. Aus den tiefsten Ängsten der Menschen formt es Geschichten, die real werden! So werden die Bewohner von Mill Valley schon bald von einer wandelnden Leiche auf der Suche nach ihrem verlorenen Zeh, einer Vogelscheuche oder einer blassen, älteren Dame verfolgt… Gelingt es Stella und ihren Freunden, sich ihren schlimmsten Albträumen zu stellen und die Stadt zu retten?

Im Trailer bekommt ihr schon mal einen Vorgeschmack, in unserer Kritik sagen wir euch im Detail, was euch in „Scary Stories To Tell In The Dark“ erwartet:

„Scary Stories To Tell In The Dark“ – Hintergründe

Grundlage für den Film ist die , die für den Film zu einem großen Ganzen zusammengefügt wurde. Gemeinsam mit Fantasy-Meister und Oscar-Preisträger Guillermo del Toro („Pan’s Labyrinth“), der hier als Produzent mitwirkt, bringt der norwegische Regisseur André Øvredal („Polaroid“) einen Horrorfilm in die Kinos, der eigentlich sogar nicht für Kinderaugen bestimmt ist. In den USA wurde der Film dennoch ab 13 Jahren freigeben. Die FSK in Deutschland erteilte die höhere Alterseinstufung ab 16 Jahren.

Im Interview gibt uns Regisseur Andre Øvredal Einblicke in den Schaffensprozess und die Zusammenarbeit mit Guillermo del Toro

Der Film wurde 2018 in Kanada gedreht, zum Super Bowl im darauffolgenden Jahr wurde der erste Teaser-Trailer veröffentlicht. In den USA haben sich Horror-Fans bereits den 9. August 2019 markiert. Deutsche Fans müssen etwas länger auf den Film warten. Hierzulande startet „Scary Stories To Tell In The Dark“ – passend zu Halloween – am 31. Oktober 2019.

Bilderstrecke starten(16 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Scary Stories to Tell in the Dark

Scary Stories to Tell in the Dark im Stream

weitere Anbieter und mehr Informationen

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

4,1
21 Bewertungen
5Sterne
 
(13)
4Sterne
 
(2)
3Sterne
 
(4)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(2)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Scary Stories to Tell in the Dark: Von Oscar-Gewinner Guillermo del Toro produzierter Horrorfilm der gleichnamigen Kinderbuchreihe von Alvin Schwartz.

    Jugendliches Horrordrama nach Bestsellervorlage, das von Oscar-Gewinner Guillermo Del Toro produziert wurde. Die Regie hat er André Øvredal übertragen, der sich mit Horrorfilmen empfiehlt und ein engagiertes, junges Ensemble in Szene setzt, in dem diverse populäre Motive durchgespielt werden. Abschlussfilm des Fantasy Filmfest 2019.

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Scary Stories to Tell in the Dark