Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Rocky 4 - Der Kampf des Jahrhunderts
  4. News
  5. Sylvester Stallone verrät: „Rocky“-Klassiker kommt in neuer Fassung ins Kino – auch in Deutschland?

Sylvester Stallone verrät: „Rocky“-Klassiker kommt in neuer Fassung ins Kino – auch in Deutschland?

Sylvester Stallone verrät: „Rocky“-Klassiker kommt in neuer Fassung ins Kino – auch in Deutschland?
© Warner

Das bringt der Serienherbst auf Disney+

Im Sommer 2020 kündigte Sylvester Stallone einen Director’s Cut von „Rocky IV“ an. Nun soll die überarbeitete Version schon bald ins Kino kommen.

Poster

Die berühmten „Rocky“-Werke zählen zu den ikonischsten Filmen überhaupt. Doch welcher Teil ist der beste aus der gesamten Saga? Der erste „Rocky“-Film  bleibt unvergessen und hat den Grundstein für die Box-Legende gelegt, doch viele favorisieren auch „Rocky IV“, der definitiv den Höhepunkt in der Geschichte des Boxers setzte.

Den originalen „Rocky IV“-Film könnt ihr auf Amazon Prime Video streamen

Sylvester Stallone hatte sich deswegen auch vorgenommen, den sagenumwobenen Jahrhundert-Kampf zwischen Ivan Drago (Dolph Lundgren) und Rocky in einem Director’s Cut neu zu veröffentlichten. Nun meldet sich Stallone zurück und kündigt mit einem neuen Poster an, dass die überarbeitete Version am 11. November 2021 in den US-Kinos starten soll und der neue Titel „Rocky vs Drago“ lautet:

„Startet in den Kinos am 11. November! Große Leinwand und 4K … Ich bin so stolz auf all die Techniker, die großartige Arbeit geleistet haben, um diesen Film und diese Schlacht auf erstaunliche Weise wieder zum Leben zu erwecken! Danke.“

Sylvester Stallone verletzte sich schwer beim Dreh von „Rocky IV“, wie euch unser Video verrät:

Welche Änderungen sind in der Director’s-Cut-Version?

Ursprünglich wollte Sylvester Stallone „Rocky vs Drago“ bereits im August 2020 veröffentlichten, doch aus den Plänen wurde nichts aufgrund des Coronavirus. Mit der aktuell entspannteren Lage ergibt sich aber nun eine bessere Möglichkeit. Ob die neue Version des Films auch bei uns in Deutschland erscheint, ist aktuell nicht bekannt, jedoch sollte eigentlich nichts dagegen sprechen. Womöglich wird aufgrund der Corona-Situation aber noch stärker geschaut, ob sich solch ein Schritt finanziell auszahlt.

Wie der finale Director’s Cut von „Rocky IV“ aussieht, ist natürlich die große Frage, die sich die Fans stellen. Silvester Stallone hatte zuvor schon angemerkt, dass die skurrile Roboter-Szene mit Paulie in der neuen Fassung nicht mehr dabei sein wird (via Cinemablend). Wer die Szene vergessen hat, kann sie sich hier anschauen:

Zudem soll Apollo Creeds Todeskampf mit Ivan Drago mehr Aufmerksamkeit bekommen, doch auch zum sowjetischen Boxer liefert die neue Version mehr Hintergrundgeschichte.

Ansonsten steht dem „Rocky“-Franchise noch einiges bevor. Zu einem haben wir die „Creed“-Filme, in denen Sylvester Stallone nicht mehr die Hauptrolle spielte, sondern Michael B. Jordan (Adonis Creed) als Protagonist zu sehen war. Mittlerweile soll „Creed 3“ unterwegs sein, in dem Jordan auch als Regisseur tätig sein wird.

Außerdem wird noch „Rocky 7“ voraussichtlich erscheinen, wie Stallone selbst bestätigte. Dort soll der alte Haudegen wieder als Protagonist fungieren und das Drehbuch zur Verfilmung selbst schreiben. Wann das vielversprechende Projekt Box-Fans erreichen wird, ist derweil nicht bekannt.

Diese Action-Klassiker sind auch nicht ohne. Wie gut kennt ihr euch aber mit den Filmen aus? Testet es hier:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.