Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Road House
  4. „Road House“: Jake Gyllenhaal und „Bourne“-Regisseur sollen das Action-Remake stemmen

„Road House“: Jake Gyllenhaal und „Bourne“-Regisseur sollen das Action-Remake stemmen

„Road House“: Jake Gyllenhaal und „Bourne“-Regisseur sollen das Action-Remake stemmen
© Tobis/WVG

MGM arbeitet schon länger an einem Remake zu „Road House“. Nun heißt es, dass Jake Gyllenhaal und Doug Liman an Bord sind, um den Film zu realisieren.

Streaming bei:

Alle Streamingangebote

Fällt der Name Patrick Swayze, erinnern sich die meisten an „Dirty Dancing“, wiederum andere an „Ghost – Nachricht von Sam“. Fragt man aber Actionfans und vor allem Liebhaber von Filmen mit gepflegten Bar-Prügeleien nach ihm, dann gibt es garantiert nur einen Film, den sie ausnahmslos alle nennen werden: „Road House“. Gebt es zu, ihr habt es gerade mit der Stimme und der Pose von Peter Griffin aus „Family Guy“ ausgesprochen!

Wer „Road House“ noch nicht gesehen hat, sollte es definitiv nachholen. Über Amazon könnt ihr den Film bequem streamen

Spaß beiseite, „Road House“ ist einer jener Filme, die man zunächst aufgrund ihrer Handlung mit Skepsis anwirft, nur um dann völlig verschwitzt und eventuell sogar völlig besoffen vor Freude an die Decke zu springen – der Actionfilm von 1989 ist ein echter Gute-Laune-Film par excellence. Allerdings sollte man hier keine oscarverdächtige Handlung erwarten, tatsächlich wurde er gar für fünf Goldene Himbeeren nominiert. Aber Patrick Swayze als alles vermöbelnder Türsteher James Dalton ist einfach Kult. Ebenso Kult sind die fünf Action-Franchise in unserem Video.

Die 5 besten Action-Franchises

Kann das Remake dem Original das Wasser reichen?

Ziemlich lange werkelt MGM mittlerweile an einem Remake des Films. 2015 wurde bereits eines angekündigt. Damals sollte eigentlich MMA-Star Ronda Rousey die Hauptrolle übernehmen, während Nick Cassavetes Regie führen sollte. Hier wurde allerdings 2016 der Stecker gezogen. Nun also der zweite Anlauf. Wie Deadline berichtet, soll Jake Gyllenhaal dieses Mal die Hauptrolle übernehmen. Die Gespräche laufen aktuell. Den 40-Jährigen konnte man zuletzt im Netflix-Thriller „The Guilty“ sehen. Demnächst wird er im Actionfilm „Ambulance“ von Michael Bay agieren (deutscher Kinostart am 17. Februar 2022). Der charismatische Schauspieler wäre definitiv in der Lage, einen Türsteher zu spielen, der Coolness ausstrahlt und jederzeit die Situation im Griff hat.

Für die Regie wiederum soll Doug Liman vorgesehen sein. Der Filmemacher hatte sich mit „Die Bourne Identität“ einen Namen und nebenbei Action mit Wackelkamera salonfähig gemacht. Außerdem hat er Angelina Jolie und Brad Pitt mit „Mr. & Mrs. Smith“ zu Brangelina gemacht und Tom Cruise immer wieder draufgehen lassen in „Edge of Tomorrow“. Zu seinen weiteren Projekten in nächster Zeit zählt auch eines mit Cruise, das als erste Hollywood-Produktion tatsächlich im Weltraum gedreht werden soll.

Klar ist also, dass MGM sich nicht lumpen lässt bei diesem Projekt. Es heißt, das Remake habe eine hohe Priorität. Aber es stellt sich doch auch die drängende Frage, inwiefern ein Remake vonnöten ist. Es ist schließlich nicht so, als wäre „Road House“ aufgrund seiner Handlung oder einem wie auch immer gearteten künstlerischen Kniff in den Köpfen der Fans geblieben. Ein „Zurück in die Zukunft“ ist der Film definitiv nicht. In erster Linie war es ein gut aufgelegter Patrick Swayze und ein nicht minder gut gelaunter Sam Elliot sowie ein richtig fieser Ben Gazarra, die dem ansonsten generischen Actionfilm eine Seele verliehen haben. Und das exakt nachzubilden, dürfte ziemlich schwierig werden. Schon der Fortsetzung „Road House 2“ von 2006 wollte das nicht gelingen.

Ihr kennt euch aus mit dem Actiongenre? Dann versucht euch an diesem Quiz zu den Actionklassikern:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.