Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Mission: Impossible 7
  4. News
  5. Positiver Corona-Fall: Dreharbeiten zu „Misson: Impossible 7" mit Tom Cruise erneut unterbrochen

Positiver Corona-Fall: Dreharbeiten zu „Misson: Impossible 7" mit Tom Cruise erneut unterbrochen

Positiver Corona-Fall: Dreharbeiten zu „Misson: Impossible 7" mit Tom Cruise erneut unterbrochen
© imago images / David James

Der Dreh von „Misson: Impossible 7″ ist erneut pausiert worden. Grund ist ein positiver Corona-Fall in der Crew des Action-Films.

Nach „Mission: Impossible – Fallout“ sollte der siebte Teil der Reihe eigentlich im Sommer 2021 starten. Doch aufgrund der Coronapandemie und den hohen Fallzahlen in Italien, wo gedreht wurde, hat sich das Studio Paramount dazu entschieden „Mission: Impossible 7“ auf den 22. Mai 2022 zu verschieben. Ob der aktuelle Startermin eingehalten werden kann, bleibt aber fraglich.

Ihr wollt „Mission: Impossible – Fallout“ nochmal sehen? Bei Amazon Prime könnt ihr den Film leihen

Denn laut Deadline ist der Dreh des Films, der im Moment in Großbritannien stattfindet, pausiert, da ein Mitglied des Produktionsteams positiv auf Covid-19 getestet wurde. Die Unterbrechung ist für 14 Tage angesetzt, während alle Betroffenen sich in Selbstisolation begeben, wie Paramount in einem Statement bekannt gab:

„Wir haben die Produktion von ‚Mission: Impossible 7‘ vorübergehend bis zum 14. Juni 2021 gestoppt, da bei Routinetests positive Coronavirus-Testergebnisse festgestellt wurden. Wir befolgen alle Sicherheitsprotokolle und werden die Situation weiterhin überwachen.“

Noch mehr Actionfilme gibt es bei Netflix. Unser Video verrät euch, welche sich lohnen:

Tom Cruise setzt sich für Einhaltung von Hygieneregeln ein

Ende 2020 schlug Hauptdarsteller Tom Cruise mit einem Ausraster vom Set große Wellen. Damals beschimpfte er zwei Crewmitglieder, die sich nicht an die Abstandsregeln gehalten haben sollen auf die Cruise sehr großen Wert legt. Erst kürzlich äußerte sich der Schauspieler zu dem Vorfall und betonte, dass er zu den Aussagen steht. Für ihn war es sehr wichtig, dass die Produktion nicht pausiert wird und die gesamte Crew gesund bleibt. Doch auch mit strengen Hygieneregeln am Set, sind Ansteckungen nicht auszuschließen, wie der neuste Fall verdeutlicht.

Obwohl Cruise schon auf die 60 Jahre zugeht, macht er auch beim Dreh von „Mission: Impossible 7“ einen Großteil seiner Stunts selbst. Nach Flugzeugen und Wolkenkratzern wird der Schauspieler nun an einem fahrenden Zug hängen und mit einem Motorrad über eine Schlucht springen. Letzteres war laut eigener Aussage der bisher gefährlichste Stunt in Cruise‘ Karriere. Trotz Einschränkungen aufgrund der Coronapandemie müssen Fans also keineswegs auf die spektakuläre Action verzichten, für die die „Mission: Impossible“-Reihe bekannt ist. Jetzt bleibt nur zu hoffen, dass der angesetzte Kinostart im nächsten Jahr eingehalten werden kann.

„Mission: Impossible“ ist eine der ikonischsten Action-Reihen. Wie gut kennt ihr euch mit dem Franchise aus?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.