Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Mission: Impossible 7
  4. News
  5. Actionstar Tom Cruise äußert sich erstmals zum Ausraster am Set zu „Mission: Impossible 7“

Actionstar Tom Cruise äußert sich erstmals zum Ausraster am Set zu „Mission: Impossible 7“

Hy Quan Quach |

© Paramount Pictures

Tom Cruises Ausraster am „M:I-7“-Set sorgte für viel Gesprächsstoff in Hollywood. Nun äußerte sich Cruise erstmals selbst zu diesem Vorfall.

Es war das Gesprächsthema in der Filmwelt Ende 2020: Superstar Tom Cruises epischer Ausraster am Set zu seinem kommenden Actionfilm „Mission: Impossible 7“. Der 58-Jährige gilt als penibel, streng mit sich selbst und allen anderen und dominant sowohl vor der Kamera als Schauspieler wie auch hinter der Kamera als Produzent.

In London stauchte er Mitarbeiter*innen zusammen, nachdem er diese trotz strikter Abstandsregeln direkt nebeneinander an einem Monitor gesehen haben wollte. Das Ganze wurde live mitgeschnitten, die Tonaufnahme gelangte an die Öffentlichkeit und gab der Welt einen Einblick in Cruises Gefühlsleben.

Eine seiner besten Darbietungen gab Tom Cruise in „Magnolia“. Das Drama könnt ihr über Amazon streamen

Neben Kritik an seinen verbalen Entgleisungen gab es aber auch Zuspruch von Hollywood-Kolleg*innen wie George Clooney und Vanessa Kirby. Einzig Cruise selbst hatte sich nicht zu diesem Vorfall geäußert – bis heute. In einem Gespräch mit Empire Magazine nahm Cruise endlich Stellung:

„Ich habe gesagt, was ich gesagt habe. Es stand viel auf dem Spiel zu dem Zeitpunkt. Aber es war nicht meine gesamte Crew. Ich ließ die Crewmitglieder das Set verlassen; und es waren einige ausgewählte Personen. Die Produktion sollte nicht mehr gestoppt werden. All diese Emotionen gingen mir durch den Kopf. Ich dachte an die Leute, mit denen ich arbeite, an meine Filmbranche. Und es war eine riesige Erleichterung für die gesamte Crew, zu wissen, dass wir am Film weiterarbeiten konnten. Es war sehr emotional, das muss ich euch sagen.“

Tom Cruise ist nicht unumstritten, aber diese fünf Stars in diesem Video haben definitiv einen wirklich miesen Ruf weg in Hollywood:

„Mission: Impossible 7“ und „Mission: Impossible 8“ werden nicht mehr hintereinander gedreht

In diesen außergewöhnlichen Zeiten ist es verständlich, dass die Nerven blank liegen. Vor allem, wenn die Dreharbeiten bei einer Filmproduktion bereits durch die Corona-Pandemie unterbrochen werden mussten – eben so wie bei „Mission: Impossible 7“. Die Verzögerungen und die bevorstehende PR-Tour für „Top Gun: Maverick“ (deutscher Kinostart am 18. November 2021) haben letzten Endes dazu geführt, dass der Plan, „Mission: Impossible 7“ und „Mission: Impossible 8“ hintereinander abzudrehen, verworfen werden musste. Cruise wird schlicht und einfach nicht zur Verfügung stehen können.

Fans dürfen sich trotzdem in naher Zukunft auf ein neues Abenteuer mit IMF-Agent Ethan Hunt freuen: „Mission: Impossible 7“ startet hierzulande am 26. Mai 2022 in den Kinos.

Tom Cruise läuft und läuft und läuft: In nahezu jedem Film hat er eine Laufszene. Könnt ihr den jeweiligen Film anhand dieser Szenen erkennen? Testet euch:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

News und Stories