Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Jurassic World 3: Dominion
  4. News
  5. Dino-Neuerung in „Jurassic World 3“: Darum hat der Original-T-Rex jetzt Federn

Dino-Neuerung in „Jurassic World 3“: Darum hat der Original-T-Rex jetzt Federn

Dino-Neuerung in „Jurassic World 3“: Darum hat der Original-T-Rex jetzt Federn
© imago images / Prod. DB / Universal

In „Jurassic World 3“ sollen uns einige Neuerungen erwarten, unter anderem gibt es jetzt Dinos mit Federn, darunter auch den beliebten T-Rex.

Poster

Mit „Jurassic World: Ein neues Zeitalter“ werden riesige Dinosaurier vorerst ein letztes Mal auf der großen Leinwand zu sehen sein. Denn der dritte „Jurassic World“-Teil wird die Trilogie beenden. Doch wie der Titel schon andeutet, ist das Ende auch gleichzeitig der Beginn einer neuen Ära. Was das genau bedeutet, liegt aber noch im Dunkeln. Die Wartezeit bis zum Start von „Jurassic World 3“ wurde jüngst mit einem kurzen Prolog verkürzt.

Black Friday Woche: Spart beim Kauf von tausenden DVDs und Blurays!

Darin sieht man die Dinosaurier, wie sie vor 65 Millionen Jahren gelebt haben und auch den berühmten Tyrannosaurus Rex aus den „Jurassic Park“-Filmen. Allerdings ist er hier mit kleinen Federn zu sehen, was zwar den aktuellen Forschungserkenntnissen entspricht, aber nicht zu der Darstellung des T-Rex‘ in den bisherigen Filmen. Gegenüber IGN hat Regisseur Colin Trevorrow nun erzählt, wie er den Unterschied erklärt:

„Ich denke, dass wir eine wirklich gut logische Erklärung haben, warum diese Dinosaurier anders aussehen als die Jurassic-Dinosaurier, die wir kennen. In diesem Fall zeigen wir sie in ihrem ursprünglichen Habitat. Es wurde keine Frosch-DNS benutzt, um die Brücke zwischen den Genomen zu schlagen. Das gab uns die Möglichkeit, Dinosaurier mit Federn zu zeigen.“

Zur Erinnerung: Im „Jurassic“-Universum ist die DNS der meisten gefundenen Dinosaurier nur unvollständig erhalten, weshalb die Lücken mit DNS von anderen Tieren aufgefüllt werden mussten, um die Dinos zu klonen. Im Fall des T-Rex‘ wurde Frosch-DNS verwendet, wodurch die Federn wohl abhandengekommen sind. Wie ein T-Rex mit Federn aussieht, seht ihr im Prolog zu „Jurassic World: Ein neues Zeitalter“:

Regisseur Colin Trevorrow betrachtet den T-Rex als Superheld

In „Jurassic World: Ein neues Zeitalter“ werden uns einige neue Dinosaurier erwarten. Welche genau das sind, soll aber noch ein Geheimnis bleiben, damit die Zuschauer*innen überrascht werden. Dabei sind die Dinos für Trevorrow ebenso Figuren wie die menschlichen Charaktere im Film. Im Zentrum steht aber natürlich der T-Rex:

„Es ist eine Ursprungsgeschichte, in dem Sinne, wie wir es vielleicht in einem Superheld*innen-Film bekommen. Der T-Rex ist für mich ein Superheld. Es zeigt uns wirklich dieses brillante Konzept, das Michael Crichton (Buchautor von ‚Jurassic Park‘, Anm. d. Red.) erdacht hat. Die Grundlage, auf der all dies aufgebaut ist und es zeigt sich in seiner reinsten Form. Wie man in diesem Prolog sehen kann, sieht unser T-Rex – es ist genau die Gleiche – ein bisschen anders aus, da die Lücken in ihrem Genom überbrückt werden mussten. Wir wollten nicht, dass sie unkenntlich wird. Das ist eine heroische Figur, die wir lieben und die uns am Herzen liegt. Aber es ermöglichte uns, zu kontextualisieren, was diese 65 Millionen Jahre in der Erdgeschichte wirklich repräsentieren.“

„Jurassic World 3“ könnte also ein wirklich außergewöhnlicher Teil in der Dino-Reihe werden, der auch Fans überraschen könnte. Die Wartezeit bis zum Kinostart am 9. Juni 2022 könnt ihr euch mit der Netflix-Animationsserie „Jurassic World: Neue Abenteuer“ verkürzen.

Ihr seid große Dino-Fans? Dann wisst ihr sicherlich wie diese Dinosaurier heißen:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.