Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. John Wick 4
  4. News
  5. Keanu Reeves ballert sich für „John Wick 4“ durch Berlin: Neue Details zur Fortsetzung

Keanu Reeves ballert sich für „John Wick 4“ durch Berlin: Neue Details zur Fortsetzung

Hy Quan Quach |

© Concorde

Es gibt Neuigkeiten zu „John Wick 4“ und „John Wick 5“: Derek Kolstad hat das Projekt verlassen und das Team um Keanu Reeves wird auch in Berlin drehen.

Zunächst einmal die gute Nachricht: Die Dreharbeiten zu „John Wick: Kapitel 4“ sollen laut Informationen von Collider schon im Juni 2021 beginnen. Der vierte Film mit Keanu Reeves‘ überlebensgroßer Kultfigur John Wick soll überwiegend in Berlin und Paris gedreht werden, wobei weitere Dreharbeiten dann in Japan und New York City in den USA absolviert werden.

Das klingt doch mal nach einer ziemlich internationalen Angelegenheit. Der erste Film von 2014 spielte komplett in New York, der zweite Film wechselte zeitweise ins opulente Rom, während der Superkiller im dritten Teil auch Bösewichte im marokkanischen Casablanca umnieten durfte. Dieses Mal verschlägt es John Wick also nach Berlin, Paris sowie irgendwo nach Japan. Für den 56-jährigen Reeves geht es also einmal mehr nach Berlin. Hier hatte er erst kürzlich unter Regisseurin Lana WachowskiMatrix 4“ abgedreht.

Ihr wollt alle bisherigen „John Wick“-Filme haben? Die könnt ihr in einer Box über Amazon erwerben

Und jetzt die schlechte Nachricht: „John Wick: Kapitel 5“ wird nicht direkt im Anschluss gedreht, wie es Lionsgate-CEO John Feltheimer noch im Sommer 2020 angekündigt hatte. Offenbar lässt es die Corona-Pandemie nicht zu, dass gleich zwei so herausfordernde Drehs hintereinander erfolgen. Durchaus verständlich also, dass man sich hier vorerst auf einen Film konzentrieren will; schließlich sorgen die Sicherheitsvorkehrungen inklusive regelmäßiger Testungen für zusätzliche Kosten für das Produktionsstudio.

John Wick ist nicht der einzige Actionheld, den man lieber nicht zu Feind haben sollte. Dieses Video zeigt euch noch sieben weitere Action-Charaktere, die ihr Handwerk verstehen: 

„John Wick“-Schöpfer Derek Kolstad hat das Projekt verlassen

Etwas überraschend ist zudem die Meldung (via Collider), dass „John Wick“-Schöpfer Derek Kolstad die Filmreihe verlassen hat – und zwar nicht auf eigenen Wunsch hin:

„Nein, es war nicht meine Entscheidung. Wenn ihr euch die vertragliche Seite dieser Dinge anseht, habe ich beim dritten Film den Autoren-Credit mit einigen Leuten geteilt. Sie mussten nicht auf mich zurückgreifen; und das haben sie auch nicht mehr. Ab einem bestimmten Punkt sagt dir das Studio, dass dein Werk vollendet ist und du nimmst davon Abschied. Ich bin noch immer eng mit Chad Stahelski und David Leitch befreundet. Ich weiß nicht, was geschieht, aber ich freue mich darauf, es zu sehen.“

Den Großteil des Drehbuchs zum vierten „John Wick“-Film soll demnach Mike Finch („Predators“) verfasst haben. Warum die Verantwortlichen rund um Regisseur Chad Stahelski und Produzent David Leitch nicht mehr auf Kolstads Schreibkünste zurückgegriffen haben, ist nicht bekannt.

Kolstad mag zwar nicht mehr Teil der Actionreihe sein, über einen Mangel an Arbeit kann er sich aber auch nicht beschweren: Bei der MCU-Serie „The Falcon and the Winter Soldier“ hat er zwei Episoden geschrieben, demnächst startet „Nobody“ in den Kinos (deutscher Kinostart: 13. Mai 2021) und dann sind da noch die kommenden Projekte „Acolyte“ und „Just Cause“. Darüber hinaus arbeitet der Autor an einer „Hitman“-TV-Serie, in der ebenfalls ein erbarmungsloser Superkiller im Mittelpunkt steht.

„John Wick: Kapitel 4“ startet voraussichtlich am 26. Mai 2022 in den deutschen Kinos.

Dieses Action-Quiz verlangt euer gesamtes Wissen in Sachen Actionfilme aus mehreren Jahrzehnten, wenn ihr es lösen wollt:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

News und Stories