Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Keine Zeit zu sterben
  4. News
  5. Zurück zu ProSieben: „James Bond“, „Rocky“ und Co. wechseln nach über 10 Jahren den Sender

Zurück zu ProSieben: „James Bond“, „Rocky“ und Co. wechseln nach über 10 Jahren den Sender

Zurück zu ProSieben: „James Bond“, „Rocky“ und Co. wechseln nach über 10 Jahren den Sender
© 20th Century Fox

Nach über einer Dekade werden die „James Bond“-Filme wieder bei ProSieben und Co. laufen und nicht mehr bei Sendern von RTL.

Seit 2021 „Keine Zeit zu sterben“ in den Kinos angelaufen ist und damit das Ende von Daniel Craig als James Bond bestätigt wurde, stellt sich die Frage, wer den Schauspieler beerben wird. Neuster Kandidat ist der Schauspieler Lucien Laviscount, bekannt aus der Netflix-Serie „Emily in Paris“. Aber auch Marvel-Star Aaron Taylor-Johnson sowie „Bridgerton“-Darsteller Regé-Jean Page sollen in der engeren Auswahl sein.

Während sich „James Bond“-Fans über die Nachfolgefrage die Köpfe zerbrechen, steht hierzulande eine ganz andere Bond-Veränderung an. Wie DWDL berichtet, laufen 25 „James-Bond“-Filme in Deutschland und Österreich künftig im Free-TV nicht mehr bei Sendern von RTL Deutschland, wie Vox und Nitro, sondern bei Sendern der Seven.One Entertainment Group, zu der allen voran ProSieben und Sat.1, aber auch kabel eins und sixx gehören. Außerdem werden die Filme auch auf der Streamingplattform Joyn verfügbar sein.

Wir haben uns einige Gedanken gemacht, wer Daniel Craig beerben könnte:

Neben „James Bond“ laufen noch weitere Klassiker bei ProSieben

Die TV-Rechte wechseln erstmals seit über zehn Jahren. Grund dafür ist ein Deal zwischen ProSiebenSat.1 und dem Studio Metro-Goldwyn-Mayer, kurz MGM, das die Rechte an James Bond hat und 2021 von Amazon aufgekauft wurde. Neben Bond-Klassikern wie „James Bond 007 jagt Dr. No“ und „James Bond 007: Goldfinger“ werden bei ProSieben und Co. auch die Filme mit Daniel Craig laufen können.

Darüber hinaus sind weitere Titel von dem Deal mit MGM betroffen. Zum Beispiel „Das Schweigen der Lämmer“, „Terminator“, „Die glorreichen Sieben“ und alle Teile der „Rocky“-Reihe mit Sylvester Stallone. ProSieben kann sein Filmangebot entsprechend deutlich ausbauen.

Seid ihr 007-Expert*innen? Dann testet euer Wissen zu den „James Bond“-Filmen:

James Bond-Quiz: Teste dein Wissen über Agent 007!

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.