„Insidious 5“ kommt: Was wir bisher wissen

Author: Helena CeredovHelena Ceredov |

Insidious: The Last Key Poster

Bereits im Februar 2018 wurde berichtet, dass „Insidious 5“ kommen soll. Die Dreharbeiten sind für 2020 angepeilt.

 

Anfang 2018 startete mit „Insidious: The Last Key“ der vierte Teil der Horrorreihe in den deutschen Kinos. Auch wenn Fans und Kritiker den Film damals eher negativ aufgenommen haben, spricht das Einspielergebnis für sich. „Insidious 4“ hat bei 10 Millionen US-Dollar stolze 167,7 Millionen eingenommen und damit mehr als jeder andere Teil der Reihe eingespielt. Bei dem Erfolg war für das Produktionsstudio Universal Pictures klar, dass ein fünfter Teil produziert wird. Nur wie soll die Reihe nach dem Prequel weitergehen?

Film Produktionskosten Einspielergebnis weltweit
Insidious (2011) 1,5 Mio $ 97 Mio. $
Insidious: Chapter 2 (2013) 5 Mio $ 162 Mio. $
Insidious: Chapter 3 (2015) 10 Mio $ 113 Mio. $
Insidious: The Last Key (2017) 10 Mio $ 168 Mio. $

„Insidious 5″ soll frischen Wind reinbringen

Die Dreharbeiten zu „Insidious 5″ sollen laut einem Interview vom November für 2020 geplant sein. Hauptdarstellerin Lin Shaye (Elise) sagt dort:

„So weit ich weiß, wird ein neuer Teil kommen. Und er wird ein etwas anderes Setting haben als der letzte. Charaktere aus den alten Episoden sollen vorkommen.  Die Idee, die ich gehört habe, ist aufregend, ich habe aber keine konkreten Informationen. Es gibt noch kein Skript, soweit ich weiß. Und es gibt noch keinen festen Termin für den Drehstart. Ich denke, dass die Dreharbeiten nächstes Jahr [2020] oder so beginnen […].“

Laut dem Interview soll nicht das Prequel fortgesetzt werden, sondern eine Art Spin-off entstehen. Hinzu kommt, dass sich Leigh Whannell, der Drehbuchautor und bisherige kreative Kopf hinter der Reihe, laut Berichten von Bloody Disgusting aus dem Projekt zurückgezogen hat. Whannell sagt dort, dass er schon alles erzählt habe, was es zu erzählen gibt. Er denkt, dass die „Insidious“-Reihe nochmal von neuen Leuten aus einem frischen Blickwinkel bearbeitet werden sollte.

Vielleicht ist diese Vorgehensweise gar nicht so schlecht. Das „Conjuring„-Universum konnte mit den Spin-offs „The Nun“ und „Annabelle“ beachtliche Erfolge feiern. Warum sollte das nicht auch mit „Insidious“ funktionieren?

Horror-Quiz: Erkennst du den Film nur anhand des Hauses?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Film-News
  4. Insidious: The Last Key
  5. „Insidious 5“ kommt: Was wir bisher wissen