„Godzilla 3“: Was kommt nach „Godzilla vs. Kong“? Hoffnungen & Visionen

Author: Kristina KielblockKristina Kielblock |

Das neue MonsterVerse von Warner steht hoffentlich erst am Anfang! Bisher sind drei Filme erschienen und ein vierter wird 2020 in die Kinos kommen. Wir wünschen uns aber auch einen „Godzilla 3“ und noch viel mehr!

Die Meinungen zu Godzilla und seinen Titanen-Kollegen sind gespalten. Wer aber von „Godzilla 2“ begeistert war, wird sich nicht nur auf den bevorstehenden Kampf in „Godzilla vs. Kong“ 2020 freuen, sondern auch die Hoffnung in sich tragen, dass mindestens noch ein weiterer Godzilla-Film möglich ist. Zumindest bieten Abspann und Post-Credit-Scene des aktuellen Films genug Anhaltspunkte für Spekulationen zur Zukunft des Franchise‘. Habt ihr den zweiten Teil noch nicht gesehen, könnten euch leichte Spoiler im Folgenden verärgern. Schaut dann lieber hier den Trailer und kommt später wieder.

„Godzilla 3“: Noch keine offizielle Ankündigung

Bis jetzt haben Warner und Legendary Pictures noch keinen weiteren Film aus dem MonsterVerse offiziell angekündigt. „Godzilla 2“ hat sich nach dem Start zwar auf Platz Eins der nordamerikanischen Kinocharts gehievt, aber blieb bis jetzt hinter den Erwartungen und den Einnahmen von „Kong: Skull Island“ und „Godzilla“ zurück. Bisher hat der Film aber immerhin schon weltweit 179 Millionen US-Dollar in die Kinokassen gespült. Bei einem Budget von 170 Millionen ist das aber wohl noch kein Grund auf dem Tisch zu tanzen.

Dennoch hat Drehbuchautor und Regisseur Michael Dougherty schon zu einem früheren Zeitpunkt erwähnt, dass über die Zukunft des Franchise zumindest schon einmal gesprochen wurde.

Wie könnte es weitergehen?

Welchen Weg ein dritter Godzilla-Film nehmen könnte, hängt natürlich auch von dem Fortgang der Geschichte in „Godzilla vs. Kong“ ab. Die offizielle Handlungsbeschreibung klärt in dieser Hinsicht nicht viel: „In einer Zeit, in der die Monster auf der Erde wandeln, bringt der Kampf der Menschheit um ihre Zukunft die Titanen Godzilla und Kong auf Kollisionskurs. Dabei prallen die beiden mächtigsten Naturgewalten des Planeten aufeinander. Während Monarch sich auf eine gefährliche Mission in unbekanntes Terrain begibt und Hinweise auf die Ursprünge der Titanen entdeckt, droht eine menschliche Verschwörung, die guten und bösen Kreaturen für immer von dieser Erde zu tilgen.“

Wir wissen also weder, warum genau die beiden aufeinander treffen, noch wer aus dem Kampf als Sieger hervorgehen wird. Aufgrund der Vorgänge im Film und den Hinweisen im Abspann sind wir aber frohen Mutes, dass es auch ein Wiedersehen mit Rodan und Mothra und sicherlich noch weiteren Titanen geben wird.

Werden Menschen Mecha-Titanen bauen oder King Ghidora klonen?

Die Szene nach dem Abspann könnte etwas mehr über die Zukunft des MonsterVerse verraten. Der Söldner-Kommandant und Öko-Terrorist Alan Jonah (Charles Dance) bekommt auf dem Schwarzen Markt von Fischern ein Angebot gemacht: Er kann den vierten Kopf von Ghidorah (den Godzilla im Kampf abgerissen hat und der dann ins Meer fiel) kaufen und tut dies auch. Nun ist er erstens im Besitz eines original King-Ghidorah-Kopfes und zweitens natürlich auch von waschechter Monster-DNA, die er schon den ganzen Film begehrte.

Von hier aus sind verschiedene Wege offen: In der Tradition der Toho-Studios könnte er aus dem biologischen Überbleibsel einen MechaGhidorah bauen, der unter seiner Kontrolle steht. Er könnte aber auch versuchen, aus der DNA ein neues Monster zu klonen, das er dann ebenfalls für seine Zwecke einsetzen könnte.

King Ghidorah wurde im Film zweifelsfrei von Godzilla mit der aufopfernden Hilfe von Mothra getötet – aber wir würden wetten, dass wir ihn in neuer Form in diesem MonsterVerse noch einmal sehen werden. Wenn nicht auf Skull Island, dann in einem hoffentlich bald angekündigten „Godzilla 3“.

Bilderstrecke starten(14 Bilder)
„Godzilla 2 – King of the Monsters“: Alte & neue Titanen aus dem Film erklärt

Eigene Filme für Mothra und Rodan?

Auch wenn sie bisher nur Nebendarsteller waren, haben sie in ihrer Vergangenheit bei den Toho-Studios schon unter Beweis gestellt, dass sie das Potenzial haben, einen eigenen Film zu stemmen. Zwar ist Mothra im zweiten Godzilla-Film gestorben, aber in den Schlagzeilen, die im Abspann zu lesen sind, ist die Rede von einem mysteriösen Ei. Es ist also ziemlich wahrscheinlich, dass sie erneut aus einer Puppe schlüpft, wie sie es schon zuvor getan hat.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Film-News
  4. Godzilla 2: King of Monsters
  5. „Godzilla 3“: Was kommt nach „Godzilla vs. Kong“? Hoffnungen & Visionen