Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Ghostbusters: Legacy
  4. News
  5. „Ghostbusters: Legacy 2“: Regisseur will noch mehr Fortsetzungen

„Ghostbusters: Legacy 2“: Regisseur will noch mehr Fortsetzungen

„Ghostbusters: Legacy 2“: Regisseur will noch mehr Fortsetzungen
© Sony Enterntainment Pictures

Mit „Ghostbusters: Legacy“ tritt Regisseur Jason Reitman in die Fußstapfen seines Vaters Ivan und macht das Unmögliche möglich: Ein nostalgisches Sequel, das nicht davor zurückschreckt, neue Wege einzuschlagen.

Poster
Spielzeiten in deiner Nähe

Am 18. November startet „Ghostbusters: Legacy“ endlich in den deutschen Kinos. Wir haben Regisseur Jason Reitman („Up in the Air“) und die Stars der Sci-Fi-Komödie im Interview getroffen. Warum Reitman nach Jahrzehnten doch in die Fußstapfen seines Vaters, „Ghostbusters“-Regisseur Ivan Reitman, tritt, ob Finn Wolfhard und Co. für eine Fortsetzung zurückkehren würden und warum niemand im Cast Sexiest Man Alive Paul Rudd anrufen würde, wenn etwas Seltsames in der Nachbarschaft passiert, erfahrt ihr im Video:

Fanliebe zeigen: Ghostbusters Weihnachtspulli bei EMP

„Ghostbusters Legacy 2“: Plant Jason Reitman eine Fortsetzung?

Die Jungstars aus „Ghostbusters: Legacy“ (im Original: „Ghostbusters: Afterlife“) sind definitiv für eine Fortsetzung zu haben und auch Regisseur Ivan Reitman scheint dem Ganzen nicht abgeneigt. Er sieht sich dabei jedoch nicht zwingend als ausführender Regisseur: „Ich hoffe, dass ‚Ghostbusters: Legacy‘ den Weg für alle möglichen Arten von ‚Ghostbusters‘-Filmen von all unseren Lieblingsregisseur*innen ebnet.“

Vielleicht eröffnet der Film ein ganz neues „Ghostbusters“-Universum, in dem die verschiedensten Figuren auf Geisterjagd gehen. Ein Mix aus diversen Talenten auf dem Regiestuhl könnte dem Franchise neue Möglichkeiten verschaffen. Jason Reitman, der vor allem für seine Indie-Filme („Juno“, „Tully“) bekannt ist, gelang es, Nostalgie in neue Elemente zu verpacken. Er stellt neue Figuren vor und setzt die Geschichte in unsere Zeit und lässt dabei zusätzlich das Erbe seines Vaters aufleben. Ein meisterhafter Balanceakt, den ihr ab 18. November selbst im Kino erleben könnt.

„Ghostbusters: Legacy 2: Kehrt der Cast zurück?

Wie bereits erwähnt, ist noch nicht klar, ob es eine Fortsetzung zu „Ghostbusters: Legacy“ geben wird. Fans sollten die Hoffnung jedoch nicht aufgeben – dass der Cast ohne Weiteres zurückkehren würde, ist schon mal ein gutes Zeichen.

Womöglich wird eine Entscheidung zu einer möglichen Fortsetzung erst fallen, wenn die ersten Einspielergebnisse feststehen. Neue Informationen zur Fortsetzung werdet ihr wie immer an dieser Stelle erfahren.

„Ghostbusters“ ist nicht der einzige Klassiker, an dem euer Herz hängt? Dann sollte unser Quiz für euch ein Leichtes sein:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.