Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Fast & Furious 9
  4. News
  5. Wegen Justice for Han: Jason Statham fordert Rückkehr in die „Fast & Furious“-Hauptreihe

Wegen Justice for Han: Jason Statham fordert Rückkehr in die „Fast & Furious“-Hauptreihe

Hy Quan Quach |

© LEONINE

Ohne ihn keine Rückkehr für Han. Also fordert Jason Statham im Interview ebenfalls eine Rückkehr in die „Fast & Furious“-Hauptreihe.

Es war eine der größten Überraschungen in der gesamten „Fast & Furious“-Reihe und zugleich einer der besten Einstände eines Bösewichts überhaupt: Deckard Shaw (Jason Statham) war es also, der Han Lue (Sung Kang) in Tokyo auf dem Gewissen hatte. Das wurde am Ende von „Fast & Furious 6“ enthüllt.

Doch es war weniger der Tod von Han, der das Publikum schockte. Denn sein Schicksal war bereits bekannt durch „Fast & Furious: Tokyo Drift“, der als Prequel zu den Teilen 4 bis 6 dient. Vielmehr war es der Umstand, dass Patriarch Dominic Toretto (Vin Diesel) Shaw am Ende von „Fast & Furious 8“ zum beliebten Fast-Family-BBQ einlud und damit quasi in die Familie aufnahm, der die Fans erzürnte. Hat er etwa vergessen, dass Deckard Han getötet hat?

Wenn ihr einen Film der Reihe nicht gesehen habt, dann mit Sicherheit „Tokyo Drift“, oder? Wenn ja, dann holt den Film als Stream über Amazon nach

Die Reaktion der Fans folgte in Form des Hashtags #JusticeforHan. Das Momentum hielt an und die Macher der erfolgreichen Filmreihe sprangen bald auf den Zug auf. Vielleicht war die Rückkehr von Han in „Fast & Furious 9“ ohnehin von langer Hand geplant, aber einer, der zumindest einen Teil davon für sich beansprucht, ist Jason Statham selbst. Im Interview mit Entertainment Weekly forderte er nun wohl als Belohnung seine Rückkehr in die Hauptreihe:

„Sie sollten mich lieber zurückbringen, denn ich bin es, der die Sache aus der Welt schaffen muss. Wenn er [Sung Kang als Han Lue] eine Rechnung zu begleichen hat, dann mit mir.“

Und darin bestärkt ihn Regisseur Justin Lin, der Han in seinem ersten „Fast“-Film einführte und ihn quasi mit sich nahm, als er nach „Fast 6“ die Reihe kurzzeitig verließ:

„Wenn das nicht passiert wäre, würde Han nicht zurückkehren. Als ich ging – ich kam mit Han und ich ging mit Han. Hätte es kein Justice for Han gegeben, hätte ich ihn nicht zurückgebracht, als ich zurückkam. Es fühlt sich so an, als wäre alles aus gutem Grund geschehen.“

Teil 9 der „Fast & Furious“-Reihe startet im Sommer 2021 in den Kinos. In diesem Video erhaltet ihr alle Infos, um für die Actionhatz gewappnet zu sein:

„Fast & Furious 10 & 11“: Jason Statham will unbedingt mit Justin Lin arbeiten

Für den 53-jährigen Briten gibt es aber neben der finalen Konfrontation mit Han noch einen weiteren Grund, warum er in den nächsten und abschließenden „Fast & Furious“-Filmen dabei sein will: Statham will unbedingt mit Regisseur Lin zusammenarbeiten:

„Ich bin dabei, ich liebe Justin Lin. Er ist ein großartiger Regisseur. Es ist eine Schande, denn als ich vor all den Jahren in die Reihe einstieg, hat er sie verlassen, um sich anderen Dingen zuzuwenden. Alles, was ich mit Lin gemacht habe, war eine kleine Sache am Ende [von ‚Fast & Furious 6‘]. Ich muss einen Film mit ihm drehen. Und ich möchte die gesamte Fast-Crew, Vin und alle anderen sehen; sie sind großartige Leute.“

In „Fast & Furious 9“, der hierzulande am 8. Juli 2021 in die Kinos kommen soll, sind weder Statham noch Dwayne Johnson mit von der Partie. Aber Lin ließ bereits wissen, dass für das große Finale alles möglich sei – auch eine Rückkehr von Hobbs und Shaw in die Hauptreihe.

Ein schnelles Quiz für schnelle Fans: Wie gut kennt ihr euch mit dieser langlebigen Actionreihe aus? Testet euer Wissen:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

News und Stories