Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Fast & Furious 9
  4. News
  5. „Fast & Furious 9“-Überraschung: Es geht zurück zum ersten Film der Reihe

„Fast & Furious 9“-Überraschung: Es geht zurück zum ersten Film der Reihe

Author: Nino BozzellaNino Bozzella |

© IMAGO / Ronald Grant

Wie Vin Diesel in einem Interview erzählt, wagt „Fast & Furious 9“ einen Rückblick auf den ersten Teil des Franchise und wir erfahren mehr über Dominic Torettos Vergangenheit.

Nicht mehr lange und dann soll am 8. Juli 2021Fast & Furious 9“ hierzulande in die Kinos kommen, vorausgesetzt die Lichtspielhäuser sind hierzulande geöffnet. Falls der neunte Teil der Action-Saga startet, sind genau 20 Jahre vergangen, als der erste Teil mit dem Titel „The Fast and the Furious“ im Kino erschien.

Auf Amazon Prime Video könnt ihr euch „The Fast & the Furious“ anschauen

„Fast & Furious 9“ ist jetzt schon ein ganz besonderer Teil, doch nicht nur soll es zum ersten Mal ins Weltall gehen, sondern die Fortsetzung will auch einen Rückblick auf den ersten Teil wagen. Das zumindest verriet Vin Diesel in einem Interview mit Entertainment Weekly (via Slashfilm): „Denn wenn ihr euch an den ersten Teil erinnern könnt, werdet ihr jetzt vor dem ersten Film, den ersten Film noch besser verstehen… das ist ziemlich cool.“

Im Anschluss dessen erzählt Diesel auch, dass wir über Dominic Torettos Vergangenheit einiges erfahren werden und wie er letztendlich zu dem Charakter geworden ist, den wir mittlerweile gut kennen. Dabei spielen Familienmitglieder und andere Personen eine große Rolle, die großen Einfluss auf die Charakterentwicklung der Figur hatten.

Seht hier den neusten Trailer zu „Fast & Furious 9“:

„Fast & Furious 9“ wird ersten „Fast & Furious“-Teil beeinflussen

Im weiteren Verlauf des Interviews spricht Vin Diesel auch darüber, dass „Fast & Furious 9“ tatsächlich eine Szene aus dem ersten „Fast & Furious“-Teil aufgreift und der Sequenz eine völlig neue Bedeutung geben wird. Es geht dabei vor allem um die Szene, als Dominic Toretto und Brian O’Conner (Paul Walker) ihr erstes Rennen gegeneinander hatten, und Toretto als Sieger hervorging. Kurz darauf sagte dann Brian zu seinem Konkurrenten: „Ich hätte dich fast gehabt.“

Genau das ist der Moment, der aus einer anderen Perspektive gezeigt wird. Laut Vin Diesel könnte die Szene aus der Sicht von Doms Bruder Jakob (John Cena) gezeigt werden und wie er seinen Verwandten aus der Menge beobachtet. Jakob soll immerhin den Bösewicht in „Fast & Furious 9“ spielen und die Szene aus dem ersten Teil könnte uns eine Erklärung geben, warum überhaupt die beiden Brüder verfeindet sind.

Am Ende des Interviews ließ Diesel eine weitere Bombe platzen und wünschte sich, dass Michael Caine („The Dark Knight“) eine Rolle in der „Fast & Furious“-Reihe übernehmen sollte. Vermutlich spielt der Schauspieler darauf an, dass Caine den Vater von Dominic Toretto darstellen wird, aber davon ist noch nichts bestätigt worden. Spätestens zur Veröffentlichung des Films sollten alle Spekulationen beseitigt sein und hoffentlich erfahren die Fans dann wirklich mehr über die Familienverhältnisse von Dominic und Jakob.

Wie gut ihr euch mit der Action-Reihe auskennt, könnt ihr hier testen:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

News und Stories