Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Fairy Tail: Dragon Cry
  4. Netflix: Anime – die besten Serien und Filme 2021

Netflix: Anime – die besten Serien und Filme 2021

Netflix: Anime – die besten Serien und Filme 2021
© Netflix

Welche Anime auf Netflix sollte man 2021 auf keinen Fall verpassen? Die besten Filme und Serien aus dem Netflix-Anime-Angebot hier im Überblick.

Poster

Mit Crunchyroll, Anime on Demand oder anderen spezialisierten Plattformen kann Netflix natürlich nicht mithalten, wenn es um die Auswahl aktueller Anime im Stream geht. Dennoch bemüht sich der Anbieter seit Jahren um die Fangemeinde mit Original-Produktionen, aber auch gutem Lizenzmaterial. Letzteres kann sich aber auch sehr plötzlich von der Plattform verflüchtigen, daher nie zu lange fackeln mit dem Anschauen. Aber womit anfangen? Vielleicht helfen euch die Empfehlungen in der folgenden Liste:

Möglicherweise sind auch die Animefilmtipps in diesem Video für euch hilfreich? Diese zehn Filme solltet ihr in jedem Fall kennen: 

Neue Animeserien oder Animeserienstaffeln 2021 auf Netflix

  • Beastars“: Fantastische Adaption eines preisgekrönten Mangas über eine Welt in der anthropomorphe Tiere als Fleischfresser und Pflanzenfresser vermeintlich friedlich zusammenleben. Komplexe Charaktere, tolle Dialoge, Handwerk das begeistert und eine spannende, überraschende Geschichte – sehr empfehlenswert.
  • Yasuke“: Einst war er ein Schwarzer Samurai. Sein neues Leben als Bootsführer gibt er jedoch auf, um mit einem Mädchen mit sonderbaren Fähigkeiten erneut in den Kampf zu ziehen.
  • Record of Ragnarok“: Serie, in der die Götter beschließen, die Menschheit nun endgültig dem Untergang zu weihen. Eine letzte Chance bekommen sie und zwar geben sich die Götter dem Kampf untereinander in mehreren Runden hin – der eine Teil kämpft für die Menschen, der andere für deren Untergang.
  • Eden“: Von Robotern im Geheimen aufgezogen, beginnt ein menschliches Mädchen düstere Geheimnisse zu enthüllen.
  • Trese: Hüterin der Stadt“: FSK ab 18, weil nichts für schwache Nerven. Fiese Kriminelle aus Manila werden von noch fieseren übernatürlichen Kräften bedroht. Alexandra Trese muss den Frieden bewahren.
  • Dota: Dragon’s Blood“: Ein Drachenritter verwickelt sich in unvorstellbare Ereignisse – Fortsetzung ist schon offiziell.
  • Yakuza Goes Hausmann“: Manga-Adaption vom Studio J.C.Staff über einen ehemaligen Yakuza-Boss, der zum Hausmann wird und die Karriere seiner Frau unterstützt.
  • Resident Evil: Infinite Darkness“: Vier Folgen Miniserie basierend auf dem Film-Franchise und der Spiele mit einem Virus-Problem im Weißen Haus.
  • Pacific Rim: The Black“: Japanisch-amerikanische Koproduktion basierend auf dem Film-Franchise. Zweite Staffel ist schon offiziell.
  • Godzilla Singular Point“: Eine Studentin und ein Ingenieur stehen bei diesem unerbittlichen Kampf gegen die Apokalypse im Mittelpunkt.
  • Kishibe Rohan“: Einen beliebten Mangaka verschlägt es bei Recherchen in übernatürliche Ereignisse.
  • The Seven Deadly Sins“: Epische Abenteuergeschichte in fünf Staffeln.
  • Sword Art Online“: Wie auch bei „Accel World“ ist es den Menschen in dieser Welt möglich, mit ihrem Zentralnervensystem vollständig mit der virtuellen Realität zu verschmelzen, drei Staffeln erzählen die Abenteuer einer Gruppe Teenager in dieser Virtualität.
  • Shaman King“: Brandneue Auflage der Anime-TV-Serie von 2001, die auf der gleichnamigen Manga-Serie basiert. Einfach gestaltete Animation mit einer großen Anzahl von Schamanenkämpfen.
  • High-Rise Invasion“: Yuri findet sich auf dem Dach eines Wolkenkratzers wieder und mit ihr sind dort maskierte Angreifer, die ihr nach dem Leben trachten. Diese sonderbare Situation ist der Auftakt einer spannenden Geschichte.
  • Edens Zero“: Ein einsamer Junge unterwegs zu einem intergalaktischen Abenteuer.
  • Vampire in the Garden“: Zwei Mädchen aus zwei Welten interessieren sich für das jeweils Verbotene.
  • Aggretsuko“: Vom Job frustriertes Pandamädchen singt Metal zum Entspannen. Vierte Staffel schon in Sicht! Sie soll im Dezember 2021 erscheinen.
  • Skull Island“: Nur angekündigt, noch nicht online

Anime-Serien – Lizenztitel und Originals auf Netflix: Empfehlungen

  • Assassination Classroom“: An der Kunugigaoka-Mittelschule kommen die schlechtesten in die E-Klasse. Ihr Lehrer ist ein Außerirdischer, der die Erde zerstören will. Um das zu verhindern, sollen sie lernen, ihn umzubringen. Klingt abgedreht, ist es auch, aber dazu sehr unterhaltsam und lehrreich.
  • Naruto Shipudden“: Fortsetzung von „Naruto“. 21 Staffeln der bekannten ulkigen Abenteuerserie sind online zum Binge-Watch zu haben.
  • Hunter x Hunter“: In einer Parallewelt sind die Hunter ganz besondere Menschen mit großen Privilegien. Ihr folgt Gon, der mit den besonderen Fähigkeiten geboren wurde, die ihm den Anschluss an die Gemeinschaft der Hunter ermöglichen.
  • Steins ; Gate“: Spannende Zeitreise mit einem Mikrowellentelefon
  • Kakegurui – das Leben ist ein Spiel“: Eine Schule, die ihre Schüler*innen nach ihren Glücksspielfähigkeiten bewertet.
  • Fullmetal Alchemist: Brotherhood“: Ein alchemistisches Missgeschick fordert alles von den Brüdern Edward und Alphonse im Kampf um ihre Körper. Fünf Staffeln online.
  • Neon Genesis Evangelion“: Tokio-3 wird von monströsen Engeln angegriffen, Shinji Ikari tritt NERV bei, eine Organisation, die gegen die Angreifer kämpft. Die Serie ist die Grundlage der anschließend erschienenen Kinofilme.
  • Darker Than Black“: Spannende und komplexe Sci-Fi-Fantasy-Story von 2007 über ein Tokio, das von einer mysteriösen Mauer geteilt ist. Dahinter leben die sogenannten Contractors, die zu grausamen Morden fähig sind. Polizistin Misaki Kirihara muss in diesen Fällen ermitteln und entdeckt Schlimmstes.

KAZÉ Anime Nights wieder im Kino! Zum Beispiel mit „Lupin III.: Trilogie“, ein Trailer hier:

Netflix: Anime-Filme 2021

Animefilme auf Netflix: Tipps

  • Filme von Studio Ghibli sind immer ein Garant für Qualität, Ästhetik und eine schöne, berührende Geschichte. Auf Netflix ist aktuell eine große Auswahl davon zu sehen und die sollte man keinesfalls verpassen.
  • Your Name“: Seinerzeit ein riesiger Erfolg im Kino über einen romantischen Körpertausch.
  • Akira“: Kult-Manga-Adaption von 1988

Anime, die die Plattform demnächst verlassen:

Kommt eine weitere Staffel von…?

Welche von diesen Anime erkennt ihr?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.