„Rocky 7“: Sylvester Stallone verblüfft Fans mit mysteriösem Posting

Author: Marek BangMarek Bang |

Die Rolle des Boxers Rocky Balboa ist und bleibt die berühmteste in der Karriere von Superstar Sylvester Stallone. In „Creed 2“ sagte er ihr 2018 nach 42 Jahren Lebewohl. Ein neuerliches Posting des Schauspielers stellt den Abschied nun aber in Frage.

1976 feierte Sylvester Stallone mit „Rocky“ seinen Durchbruch, es folgten fünf Fortsetzungen und zwei Spin-offs, dann kündigte Sylvester Stallone 2018 seinen Abschied von der Rolle an. Doch was wie in Stein gemeißelt schien, wirkt nur wenige Monate später überraschend porös. Schuld daran ist der Schauspieler selbst, der einen Instagram-Post mit dem Hashtag #rocky7 versah. Seht selbst:

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Coming soon!#rambo5 #rocky7 @rumble_boxing @variety

Ein Beitrag geteilt von Sly Stallone (@officialslystallone) am

Während der Hashtag #rambo5 noch berechtigt ist, da der Film abgedreht ist und bald in die Kinos kommt, dürfte #rocky7 bei Fans für Verwirrung sorgen. Eigentlich hat Sly die Rolle auf Eis gelegt und Rocky Balboa im Ableger „Creed 2“ einen versöhnlichen Abschluss im Kreise der Familie beschert. Was soll also nun diese Ankündigung?

Alle Informationen zum tatsächlich kommenden fünften „Rambo“-Film findet ihr hier:

Bilderstrecke starten(20 Bilder)
„Rambo 5“: Trailer, Story, neue Synchronstimme & alle Infos, die ihr zur Fortsetzung wissen müsst!

Was könnte sich hinter #rocky7 verbergen?

Technisch gesehen müsste es sich um eine Fortsetzung von „Rocky Balboa“ handeln, dem sechsten und bislang letzten Teil der Hauptreihe aus dem Jahr 2006. Sollte Sylvester Stallone die beiden Spin-offs mitzählen, dann müsste er den Hashtag #rocky9 verwenden. Doch ist ein Sequel zum sechsten Rocky-Film und damit ein Prequel zu den „Creed“-Filmen überhaupt sinnvoll?

Die Handlung von „Creed“ reiht sich nahtlos an die Original-Filme heran, sodass diese Variante eher unwahrscheinlich anmutet. Sollte Sylvester Stallone also tatsächlich noch einmal in den Ring steigen, könnten die Ereignisse der Spin-offs fortgesetzt werden und Rocky Balboa aus dem Hintergrund wieder in die erste Reihe treten. Dies könnte wiederum darauf hinweisen, dass der Boxer in einem möglichen dritten „Creed“-Film gar nicht mehr auftauchen könnte und den Ring dann der neuen Generation überließe.

Es könnte sich aber auch um einen Film aus dem Kanon handeln, der gänzlich neue Figuren einführt und in dem Sylvester Stallone „nur“ hinter der Kamera als Autor, Regisseur oder Produzent in Erscheinung tritt. Da es bis auf das Instagram-Posting keinerlei weitere Nachrichten zu einem künftigen Film der Boxer-Saga gibt, sind diese Überlegungen zum aktuellen Zeitpunkt aber reine Spekulation. Da Sylvester Stallone in seiner langen Karriere aber immer wieder zu seinen großen Rollen zurückkehrte, ist ein neuer „Rocky“-Film mit ihm in der Hauptrolle nicht gänzlich unrealistisch, Abschiedsbekundungen hin oder her. Uns bleibt nichts anderes übrig, als abzuwarten.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Film-News
  4. Creed - Rocky's Legacy
  5.  „Rocky 7“: Sylvester Stallone verblüfft Fans mit mysteriösem Posting