Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Constantine
  4. News
  5. „John Wick“-Star: Keanu Reeves gibt DC-Rolle selbst nach 16 Jahren nicht auf

„John Wick“-Star: Keanu Reeves gibt DC-Rolle selbst nach 16 Jahren nicht auf

„John Wick“-Star: Keanu Reeves gibt DC-Rolle selbst nach 16 Jahren nicht auf
© Warner

Keanu Reeves ist für „John Wick“ und die „Matrix“-Filme bekannt. In einem Interview hat der Schauspieler verraten, welche Figur er noch einmal spielen will.

Keanu Reeves ist aus dem Action-Genre nicht mehr wegzudenken. Mit Neo und John Wick porträtiert er zwei ikonische Figuren aus dem Genre, die noch in einigen Filmen zu sehen sein werden. Dieses Jahr startet mit „Matrix Resurrections“ der vierte Teil der Science-Fiction-Reihe und auch die „John Wick“-Filme erhalten noch mindestens zwei Fortsetzungen.

Beim Black Friday sind tausende Filme und Serien reduziert!

Weniger bekannt ist dagegen die DC-Verfilmung „Constantine“ von 2005, in der Reeves den titelgebenden Dämonenjäger spielt. Nun wurde der Schauspieler in einem Interview von Esquire gefragt, ob er sich vorstellen könnte, ein weiteres Mal in die Rolle des Anti-Helden John Constantine für einen neuen DC-Film zu schlüpfen:

„Ich liebe es, Constantine zu spielen. John Constantine. Ich habe sehr viele Johns gespielt. Wie viele Johns habe ich gespielt? Ich weiß es gar nicht. Ich denke, es sind über zehn. Na, jedenfalls würde ich es lieben, noch einmal Constantine spielen zu können.“

Tatsächlich hat Keanu Reeves in seiner Schauspielkarriere neunmal Figuren gespielt, die John heißen. Seine Schätzung war also gar nicht so schlecht. Als nächstes wird Reeves als Neo in „Matrix Resurrections“ zurückkehren. Was ihr von dem Film erwarten könnt, erfahrt ihr im Video:

Keanu Reeves wäre auch gerne Teil des MCU

Außerdem wurde Reeves gefragt, ob er sich vorstellen könnte, auch im Marvel Cinematic Universe (MCU) mitzumischen und somit in beiden Superheld*innen-Universen aufzutreten:

„Es wäre eine Ehre. Es gibt dort so viele großartige Regisseur*innen und Visonär*innen. Und sie machen etwas, was vorher noch niemand geschafft hat. Das ist in diesem Sinne besonders, im Sinne von Größe, Ambition, Produktion. Es wäre cool, ein Teil davon zu sein.“

Im Moment ist Keanu Reeves mit seinen Projekten zwar sicherlich ausgelastet, doch ein Auftritt im MCU wäre auf jeden Fall in Zukunft denkbar. Auch eine Fortsetzung von „Constantine“ ist nicht unmöglich, denn nicht nur Reeves hätte Lust auf einen weiteren Film.

Letztes Jahr sprach Regisseur Francis Lawrence zum 15. Jubiläum der Kino-Adaption mit /Film und erklärte, dass er auf jeden Fall Interesse an einem Sequel hätte. Leider sei es unklar, wer genau die Rechte an der Figur hat und ob DC nicht andere Pläne für John Constantine hätte. Er würde aber weiter versuchen, eine Fortsetzung auf den Weg zu bringen. Für Fans von „Constantine“ heißt es also, abwarten.

Keanu Reeves ist für sein jugendliches Aussehen bekannt. Könnt ihr sein Alter trotzdem schätzen?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.