Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Ant-Man and the Wasp
  4. News
  5. Thanos-Nachfolger im MCU: Neuer großer Marvel-Schurke mischt „Ant-Man 3“ auf

Thanos-Nachfolger im MCU: Neuer großer Marvel-Schurke mischt „Ant-Man 3“ auf

Hy Quan Quach |

© HBO/Marvel Comics

Marvel Studios hat Gerüchten zufolge Jonathan Majors als Kang der Eroberer für „Ant-Man 3“ verpflichtet. Und im größeren Kontext könnte er Thanos als neue und größere Bedrohung im Marvel Cinematic Universe beerben.

– Achtung: Es folgen Spoiler zu „Avengers: Endgame“! –

Ant-Man 3“ von Regisseur Peyton Reed gehört im Marvel Cinematic Universe (MCU) zur einer der kommenden Marvel-Phasen. Mit „Avengers: Endgame“ endete nicht nur Marvel Phase 3, sondern auch das Avengers-Team, wie es Fans auf aller Welt kennen und lieben. Tony Stark alias Iron Man (Robert Downey Jr.) ist tot, Steve Rogers alias Captain America (Chris Evans) ist ein alter Mann geworden und Thor (Chris Hemsworth) hat sich gemeinsam mit den Guardians of the Galaxy in die Weiten des Weltalls verabschiedet.

Ab der MCU Phase 4 werden dafür neue Superheld*innen wie Shang-Chi (Simu Liu), die Eternals und eventuell Yelena Belova (Florence Pugh) als neue Black Widow eingeführt, die wahrscheinlich gemeinsam mit der Truppe rund um Captain Marvel (Brie Larson), Doctor Strange (Benedict Cumberbatch) und Spider-Man (Tom Holland) ein neues Avengers-Team formieren müssen. Denn in den unendlichen Weiten des Weltalls und darüber hinaus lauert eine Gefahr von unfassbarem Ausmaß, die Thanos (Josh Brolin) jederzeit in den Schatten stellt: Kang der Eroberer.

Die volle Ladung MCU gibt es auf Disney+: Hier geht es zum Abo.

Und wie Deadline berichtet, wird er erstmals im kommenden „Ant-Man 3“ in Erscheinung treten. Gespielt wird er dabei wohl von Jonathan Majors, der aktuell in der erfolgreichen HBO-Serie „Lovecraft Country“ zu sehen ist. Offiziell bestätigt ist es zwar noch nicht, aber Insidern zufolge ist es sehr wahrscheinlich, dass Majors der neue Gegenspieler von Paul Rudd (Ant-Man) und Evangeline Lilly (The Wasp) werden könnte.

Wie geht es in der Marvel Phase 4 innerhalb des MCU weiter? Wir haben hier alle Infos für euch:

Kang der Eroberer könnte die „X-Men“ und die „Fantastischen Vier“ ins MCU einführen

Dass Kang der Eroberer der nächste große und filmübergreifende Bösewicht im MCU wird, darüber wurde bereits kurz nach „Avengers: Endgame“ spekuliert. In diesem Film springen die Avengers munter in der Zeit umher, um die Infinity-Steine zu holen, die sie brauchen, um Thanos Werk rückgängig zu machen. Im Film erwähnt Tony Stark, dass wenn man sich mit der Zeit anlegt, diese zurückschlagen würde. Comic-Fans sahen darin bereits einen Hinweis auf die Ankunft von Kang dem Eroberer in der MCU-Zukunft.

Denn Kang der Eroberer ist ein intergalaktischer Zeitreisender. Ursprünglich aus dem 31. Jahrhundert stammend, ist Nathaniel Richards, so sein richtiger Name, ein Nachfahre von Reed Richards alias Mister Fantastic von den Fantastic Four. Als er die Zeit-Plattform von Doctor Doom entdeckt, beginnt seine Obsession mit Reisen durch den Zeitstrom. Das Ergebnis dieser Besessenheit sind zahlreiche Alter Egos und Inkarnationen basierend auf seinen Erlebnissen in den unterschiedlichen Zeitströmen: Im alten Ägypten wird er zum Pharao Rama-Tut und versucht, den Mutanten En Sabah Nur zu seinem Nachfolger zu küren. Durchkreuzt werden seine Pläne jedoch ausgerechnet von den Fantastic Four.

Zeitreisen klingen nach Science-Fiction. Und beste Science-Fiction-Unterhaltung bieten diese elf Filme:

Das ist Kang der Eroberer

Nach einer kurzen Phase als Scarlet Centurion versucht Richards, zurück in das 31. Jahrhundert zu kehren. Dabei verschätzt er sich und landet stattdessen im 41. Jahrhundert, wo er auf eine leicht zu erobernde, aber technologisch weit fortgeschrittene Zivilisation trifft, die vom Krieg gebeutelt ist. Als Kang der Eroberer macht er sich deren Waffen zunutze und versucht die gesamte Galaxie zu erobern. Verwirrend selbst für Comic-Fans: Nathaniel Richards hat noch zahlreiche weitere Alter Egos wie Iron Lad, ein Superheld und Mitglied der Young Avengers, sowie Immortus.

Was Kang also zum idealen neuen Superbösewicht innerhalb des MCU macht, ist die Möglichkeit, durch seine Präsenz sowohl die „X-Men“ als auch die „Fantastic Four“ in das filmische Marvel-Universum einzuführen. Nathaniel Richards ist zwar ein Nachfahre von Reed Richards, fühlt sich aber nicht nur durch eine zufällige Begegnung mit Doctor Doom eher zu Victor von Doom hingezogen. Und mit seiner Identität als Pharao Rama-Tut stellt er auch eine direkte Verbindung zu den X-Men dar. Kang der Eroberer wäre also das perfekte Bindeglied zwischen allen Reihen, um sie im Kampf gegen sich in einem zukünftigen „Avengers“-Film zu einen.

Die Rechte dieser beiden Reihen sind bekanntlich seit dem Aufkauf der Filmsparte von 21st Century Fox durch Disney wieder im Portfolio von Marvel Studios. Und man darf gespannt sein, wie sich die Existenz von Kang der Eroberer noch auf zukünftige Filme im MCU auswirken wird.

Dieses große Quiz verlangt alles ab von euch als Fans: Werdet ihr diese Prüfung bestehen?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare