Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Vampire Diaries
  4. News
  5. „Vampire Diaries“ Ende erklärt: So war das Finale ursprünglich geplant

„Vampire Diaries“ Ende erklärt: So war das Finale ursprünglich geplant

„Vampire Diaries“ Ende erklärt:  So war das Finale ursprünglich geplant
© Warner

In Staffel 8 kommt „Vampire Diaries“ zum großen Finale. Wir rekapitulieren nochmal Ende der Serie und verraten, wie sie ursprünglich enden sollte.

2016 ist es soweit: Die beliebte Serie „Vampire Diaries“ findet nach insgesamt acht Staffeln und 171 Folgen ihren großen Abschluss. In Deutschland startete die finale Staffel im März 2017. Mit einer gelungenen Mischung aus Action, Romantik und Dramatik bleibt sich die Handlung auch am Ende treu. Das emotionale Finale von „Vampire Diaries“ führt alle wichtigen Handlungsstränge zusammen und schenkt der Erfolgsserie einen würdigen Abschluss. Doch ursprünglich sollte die Geschichte rund um Elena und die Salvatore-Brüder ganz anders enden. Wir erklären euch, was am Ende von „Vampire Diaries“ passiert, wie das alternative Ende ausgesehen hätte und was der Grund für die Änderung war.

Abgesehen vom alternativen Serienende gibt es noch einige andere spannende Fakten über „Vampire Diaries“. Im Video zeigen wir euch 10 interessante Fakten, die ihr bestimmt noch nicht kanntet:

Das Ende von „Vampire Diaries“: Was passiert in der letzten Folge?

+ Achtung: Es folgen Spoiler zu Staffel 8 von „Vampire Diaries“! +

Das Serienfinale hält, was der Name der letzten Episode verspricht: „Es war episch“! In Folge 16 der achten Staffel tauchen noch einmal unsere liebsten (beziehungsweise meist gehassten) Charaktere auf, wodurch das Ende von „Vampire Diaries“ sehr emotional und vor allem ereignisreich ist. Wir haben für euch noch einmal die letzte Folge mit den wichtigsten Handlungspunkten im Überblick zusammengefasst:

  • Im Stadium zwischen Leben und Tod trifft Bonnie (Kat Graham) auf Elena (Nina Dobrev) und Enzo (Michael Malarkey), der sie schließlich zurück ins Leben zieht.
  • Katherine ist der Hölle entkommen, zusammen mit Matts Schwester Vicki (Kayla Ewell), die für sie die Glocke zur Hölle läutet, um Mystic Falls durch das Höllenfeuer zu vernichten. Da Vicki nicht getötet und somit aufgehalten werden kann, lässt Matt (Zach Roerig) die Stadt evakuieren, um die Bewohner zu schützen.
  • Währenddessen gibt sich Katherine gegenüber Damon (Ian Somerhalder) und Stefan (Paul Wesley) als wiedererwachte Elena aus. Sie wird jedoch enttarnt und offenbart schließlich, dass sie den Körper ihrer Doppelgängerin irgendwo in Mystic Falls versteckt hat, damit Elena zusammen mit der Stadt verbrennt. Damon und Stefan setzen alles daran, um das zu verhindern.
  • Caroline (Candice King) und Alaric (Matthew Davis) entscheiden sich, die Stadt zu verlassen und ihre Kinder zu beschützen, anstatt für den Kampf gegen Katherine zu bleiben. 
  • Stefan findet Elena im Heizungskeller der High School, kann sie aufgrund eines Zaubers jedoch nicht daraus befreien. Bonnie hat eine Idee, um Katherine zu besiegen: Um die Hölle durch das Höllenfeuer selbst zu zerstören, muss Katherine darin verbrennen. Die beiden Salvatore-Brüder streiten sich darum, wer sich opfert, um Katherine in die Falle zu locken. Beide wollen sich für den anderen opfern. 
  • Schließlich manipuliert Damon den menschlichen Stefan, damit dieser die Stadt verlässt. Stefan ist jedoch durch Eisenkraut vor der Manipulation geschützt und spritzt Damon sein Blut, wodurch dieser kurz bewusstlos und schließlich in einen Menschen verwandelt wird. Daher stirbt Stefan zusammen mit Katherine, als Bonnie das Höllenfeuer auf sie lenkt. Caroline, die Stefan erst in der vorletzten Folge heiratete, ist von nun an Witwe. Bevor Stefan im Jenseits Frieden findet und seine beste Freundin Lexi wiedersieht, sehen Elena und Stefan sich noch ein letztes Mal in einer Zwischenwelt und Elena erfährt, dass er tot ist.
  • Damon überlebt schließlich als Mensch und zusammen mit der Hölle wurde auch Elenas Fluch zerstört. Dadurch erwacht Elena aus ihrem Koma und ist wiedervereint mit ihren Freundinnen Bonnie und Caroline und ihrer großen Liebe Damon. Später erweisen alle zusammen Stefan die letzte Ehre und verabschieden sich in einer kleinen Gedenkzeremonie von ihm. 
  • Zum Schluss erfahren wir, dass Caroline zusammen mit Alaric eine Schule für übernatürliche Kinder gegründet haben, der Klaus (Joseph Morgan) eine beträchtliche Summe Geld gespendet hat. Elenas Bruder Jeremy (Steven R. McQueen) gehört ebenfalls zum neuen Schulteam. Bonnie wollte ihr Leben nach dem Verlust von Enzo so gut es geht genießen und hat sich auf Weltreise begeben. Matt ist Sheriff von Mystic Falls geworden. Elena hat ihr Medizinstudium beendet und Damon geheiratet und wie immer gewünscht ein gemeinsames menschliches Leben geführt.
  • Ganz am Ende wird noch ein Blick ins Jenseits geworfen: Elena sieht ihre verstorbene Familie wieder und auch die beiden Salvatore-Brüder sind wiedervereint. Die finale Folge endet damit, dass Damon vor Stefans Tür steht und ihn mit „hello, brother“ begrüßt – denselben Worten, mit denen Damon seinen ersten Auftritt zu Beginn der Serie hatte.

Alternatives Ende: Wie die Serie ursprünglich enden sollte

Für das Ende von „Vampire Diaries“ war ursprünglich geplant, dass beide Salvatore-Brüder aus Liebe zu Elena sterben, wie Produzentin Julie Plec gegenüber Entertainment Weekly verriet. Demnach hätten beide Brüder nach ihrem Tod auf der anderen Seite als Geister über Elena wachen sollen, während diese ein langes und glückliches Leben als Mensch führt. Durch den Ausstieg von Nina Dobrev in Staffel 6 änderte sich jedoch die Dynamik der Serie rund um das Liebesdreieck zwischen Elena und den Salvatore-Brüdern, weshalb klar wurde, dass Elena am Ende mit Damon zusammen sein und zumindest einer der beiden Brüder ein Happy End erhalten sollte. Der Bund zwischen beiden Brüdern sollte mehr im Fokus stehen und schließlich sollten sowohl Stefan als auch Damon auf jeweils unterschiedliche Weise Erlösung finden. Nina Dobrev erklärte sich schließlich bereit, für das Serienfinale zurückzukehren, um „Vampire Diaries“ den gebührenden Abschluss zu ermöglichen.

Spin-offs: Wie geht es nach dem Ende von „Vampire Diaries“ weiter?

Trotz Hoffnungen der Fans und vieler Spekulationen, ist Folge 16 der achten Staffel das offizielle Ende der Seriees wird keine 9. Staffel geben. Das Serienuniversum von „Vampire Diaries“ bietet mit den Spin-offs „The Originals“ und „Legacies“ jedoch noch mehr aus der Vampirwelt. Alle acht Staffeln von „Vampire Diaries“ könnt ihr euch aktuell im Abo bei Amazon Prime ansehen, genau wie alle Staffeln von „The Originals“. Die ersten drei Staffeln von „Legacies“ könnt ihr bei RTL+ streamen oder alle Staffeln bei Amazon Prime kaufen. Auch wenn es das Ende von „Vampires Diaries“ ist, bleibt die Erinnerung an unsere Lieblingsvampire unsterblich, genau wie die schönsten Zitate der Serie.

Welcher TV-Vampir ist euer Seelenverwandter? Macht hier den Test:

Quiz: Welcher Vampir ist dein Seelenverwandter?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.