Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. News
  3. „Furia“: ZDF-Thriller-Serie jetzt im Stream – Undercover im rechten Terror

„Furia“: ZDF-Thriller-Serie jetzt im Stream – Undercover im rechten Terror

„Furia“: ZDF-Thriller-Serie jetzt im Stream – Undercover im rechten Terror
© ZDF und Trygve Indrelid

In „Furia“ bedroht ein Netzwerk aus Rechtsradikalen die Sicherheit Europas. Die Thriller-Serie findet ihr jetzt im Stream.

Die Idylle der Fjorde trügt. Eine rechte Terrorzelle droht, ganz Europa in Angst und Schrecken zu stürzen. Mitten unter ihnen: Undercover-Ermittlerin Ragna (Ine Marie Wilmann). Die norwegisch-deutsche Produktion unter der Regie von Magnus Martens und Lars Kraume verspricht ab sofort Nervenkitzel in der ZDF Mediathek. Dort stehen euch derzeit alle Episoden des Achtteilers zum Streamen bereit. Spannung liefern euch übrigens auch diese Serien, die wir euch im Video vorstellen:

„Furia“ Handlung: Das erwartet euch

Polizist Asgeir (Pål Sverre Hagen) versteckt sich mit Tochter Michelle (Isabella Beatrice Lunda) im norwegischen Vestvik vor einer dunklen Vergangenheit. Allerdings verbirgt das idyllische Örtchen eine Wahrheit, der Asgeir im Zuge seiner Ermittlungen auf die Schliche kommt: Eine rechtsradikale Terrorzelle plant, die Politik und Gesellschaft Europas mit Gewalt zu unterwerfen. Doch ein Schuss aus Asgeirs Waffe kostet einem Mitglied der Organisation das Leben. Der Polizist muss sich nun nicht nur internen Ermittlungen stellen, sondern auch die Rache der Terrorzelle fürchten.

Währenddessen hat sich Undercover-Agentin Ragna in die Reihen des rechten Netzwerks gewagt. Als klar wird, dass die Bundestagswahlen in Deutschland das wahre Ziel des Terrors sind, muss Einsatzleiterin Inger (Cecilie Mosli) auf inoffizielle Unterstützung aus den hohen Reihen hoffen. Doch so lange Ragna keine Beweise liefern kann, sind dem Team die Hände gebunden… Sollte es der Terrorzelle tatsächlich gelingen, unter dem Deckmantel der Islamisten die Wahlen zu beeinflussen und Deutschlands Rechtsruck zu besiegeln?

„Furia“ streamen: So könnt ihr die Serie nach der TV-Ausstrahlung schauen

Alle acht Teile der Miniserie könnt ihr euch derzeit in der ZDF Mediathek ansehen. Aufgrund der Altersfreigabe ab 16 Jahren stehen sie dort aber nur von 22:00 Uhr bis 6:00 Uhr zur Verfügung. Alternativ könnt ihr euer Alter via Altersverifikation bestätigen und „Furia“ zu jeder beliebigen Uhrzeit streamen.

Alle Episoden stehen euch noch bis zum 6. November 2022 in der ZDF Mediathek zur Verfügung. Einschalten könnt ihr entweder über die Website des ZDF oder über die ZDF-Mediathek-App eures Smart-TVs. Wer nicht in Besitz eines Smart-TVs ist, kann seinen Fernseher mittels Fire-TV-Stick aufrüsten, sofern das Gerät einen USB-Steckplatz besitzt.

„Furia“ Staffel 2: Kommt eine Fortsetzung der Thriller-Serie?

Da es sich bei „Furia“ um eine Miniserie handelt, ist eine zweite Staffel eher unwahrscheinlich. Zudem ist die Handlung mit den acht 45-minütigen Episoden aus der Streaming-Fassung beziehungsweise den vier 90-minütigen Folgen aus der TV-Version auserzählt. Das Ende deutet keine neuen Fälle von Asgeir (Pål Sverre Hagen) und Ragna (Ine Marie Wilmann) an.

Unmöglich ist eine Fortsetzung der Thriller-Serie aber trotzdem nicht. Zumindest wäre es nicht das erste Mal, dass eine Miniserie aufgrund des einschlagenden Erfolgs doch noch verlängert wird, wie jüngst Netflix‘ „Squid Game“ bewiesen hat. Womöglich haben die Ermittler*innen einige Bezugspersonen des Terrornetzwerks übersehen oder bekommen es mit neuen Gegenspieler*innen zu tun. Allzu große Hoffnung auf eine zweite Staffel solltet ihr euch derzeit aber nicht machen.

Als Alternativen zu „Furia“ können wir euch folgende Serien ans Herz legen:

Von Berlin bis in die Fjorde: Die Drehorte von „Furia“

In „Furia“ setzen sich Asgeir und Michele im fiktiven Dorf Vestvik ab. Als Drehort hielt Medienberichten zufolge der norwegische Ort Åndalsnes am Isfjord her. Weitere Szenen wurden in Oslo, Berlin und Umgebung, genauer in Ferch/Schwielowsee und Wildenbruch in Potsdam-Mittelmark, gedreht.

In puncto TV-Programm macht euch niemand etwas vor? Dann dürfte dieses Quiz für euch kein Problem sein.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.