Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. News
  3. Dank Gerichtsurteil: Sat.1 schmeißt gleich drei ungeliebte Sendungen raus

Dank Gerichtsurteil: Sat.1 schmeißt gleich drei ungeliebte Sendungen raus

Author: Marek BangMarek Bang |

© imago images / Future Image

Nach einem langen Gerichtsstreit darf sich Sat.1 von drei Formaten trennen, zu dessen Ausstrahlung sie bislang verpflichtet waren.

Erreicht ein Privatsender beim Gesamtpublikum einen Marktanteil von mehr als 20 Prozent, ist er zur Ausstrahlung von Formaten sogenannter Drittanbieter verpflichtet, auf dessen Inhalt er keinen Einfluss hat. Dass diese Regelung nicht jedem gefällt, dürfte klar sein. Entsprechend wehren sich viele Verantwortliche vor Gericht, wo nun nach acht Jahren eine Entscheidung gefällt wurde, wie DWDL berichtet. So ist Sat.1 nun nicht mehr zur Ausstrahlung der ungeliebten Formate verpflichtet.

Entsprechend kommt es zeitnah zur Absetzung des Reisemagazins „Grenzenlos - Die Welt entdecken“, der Talkshow „Dinner Party“ mit Sarah Valentina Winkhaus sowie den Reportagen von „Focus TV“ und „Spiegel TV“. Rein wirtschaftlich betrachtet ergibt die Absetzung durchaus Sinn, zumal die Sendungen kaum ein großes Publikum fanden.

„Grenzenlos - Die Welt entdecken“ erreichte am Samstag zuletzt kaum mehr als drei Prozent Marktanteile in der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen und auch bei der „Dinner Party“ sieht es mit unter vier Prozent ähnlich mau aus.

Lieber Netflix statt Fernsehen? 12 Empfehlungen der Redaktion findet ihr im Video:

Neue Sendeplätze für letzte Ausgaben der abgesetzten Formate

Die Absetzung der drei Sendungen tritt nicht sofort in Kraft. Bereits produzierte Ausgaben werden noch ausgestrahlt, allerdings auf deutlich unattraktiveren Sendeplätzen. Die verbleibenden sieben Ausgaben von „Focus TV“ werden künftig montags um 23:10 Uhr gesendet, die „Dinner Party“ wird ins Nachtprogramm verbannt und läuft im Anschluss.

„Grenzenlos - Die Welt entdecken“ verschwindet schon jetzt komplett und wird zum Spartensender Sat.1 Gold weitergereicht. Stattdessen strahlt Sat.1 am frühen Samstagabend künftig eine weitere Folge von „Auf Streife“ aus.

Das Programm von Sat.1 findet ihr bei der Streaming-Plattform Joyn. Die Basis-Version ist kostenlos, der Ableger Joyn Plus+ ist zum Preis von 6,99 Euro im Monat zu haben. Dort steht ein größeres Angebot für euch bereit. Eine kostenlose Probemitgliedschaft für 30 Tage könnt ihr hier abschließen.

News und Stories