The End of the F***ing World Poster

„The End of the F***ing World“ – Wird Staffel 2 kommen?

Sebastian Werner  

Die britische Dramedy-Serie „The End of the F***ing World“ ist ein echter Superhit, der Zuschauer und Kritiker gleichermaßen begeistert. Erhält der Netflix-Erfolg eine zweite Staffel?

Pechschwarzer Humor Abseits des Mainstreams

Der äußerst schwarzhumorige Serienhit basiert auf der Comicreihe „“ von Charles S. Forsman. Ende 2017 feierte die Serienadaption auf dem britischen TV-Sender Channel 4 ihre Premiere und steht seit dem 5. Januar 2018 auch hierzulande bei Netflix bereit. Seit die Serie bei dem beliebten Streaming-Dienst zu sehen ist, erntet sie regelrechte Begeisterungsstürme und hat eine Rotten Tomatoes-Wertung von unglaublichen 97%. Damit hätte wohl niemand gerechnet, denn die Geschichte über den 17-jährigen James, der eigentlich seine Mitschülerin Alyssa umbringen will, bis sich diese in ihn verliebt, bewegt sich schon sehr weit abseits des Massengeschmacks. Doch wahrscheinlich ist genau dieser eigenwillige Ton das Erfolgsgeheimnis von „The End of the F***ing World“.

8 Netflix-Geheimtipps, die ihr nicht verpassen solltet

8 Netflix-Geheimtipps, die ihr nicht verpassen solltet

„TEotFW“: Kommt Staffel 2?

Derzeit gibt es noch keine konkreten Pläne für eine zweite Staffel von „The End of the F***ing World“, was zwei Gründe hat. Zum einen läuft die Serie noch nicht sehr lange, zum anderen liegen die Rechte beim Sender Channel 4, der eine langsamere Fortsetzungs-Politik hat, als es Zuschauer von Netflix gewohnt sind. Serien-Entwickler John Entwistle ist allerdings schon etwas weiter und denkt tatsächlich über Staffel 2 nach, wie er der Website Thrillist in einem Interview verriet. So überlegt er derzeit mit seinem Team, wie man den Tonfall der Serie beibehalten könnte, denn alle weiteren Folgen würden nicht mehr auf der Comicvorlage basieren. Ihm ist klar, dass die nächste Staffel auf jeden Fall wieder von James und Alyssa handeln sollte. Das aktuelle Ende deutet da ja etwas anderes an. Ob es weitergeht liegt aber leider nicht in der Hand des Serienschöpfers, sondern bei Channel 4.

Worum könnte es in Staffel 2 gehen? (Spoiler)

Staffel 1 endet buchstäblich mit einem Knall. Nachdem James dem Officer DC Noon den Mord gestanden hat, schlägt Alyssa den Polizisten nieder und flüchtet gemeinsam mit James. Der schlägt wiederum Alyssa nieder und rennt allein davon. Dann ist ein Schuss zu hören und das Bild wird langsam schwarz. Sollte Staffel 2 wirklich grünes Licht bekommen, dann müsste James diesen Schuss überlebt haben. Dann könnte er in der Fortsetzung im Gefängnis oder in einer geschlossenen psychiatrische Anstalt einsitzen.

Würde dich James in „The End of the F***ing World“ umbringen oder sich in dich verlieben?

Allerdings wären er und Alyssa dann getrennt, was John Entwistle nicht möchte. Er ist sich bewusst, dass James und Alyssa unbedingt als schräges Pärchen fortbestehen müssen. Dafür würde sich beispielsweise ein Zeitsprung anbieten, zu dem Moment, an dem James wieder entlassen wird. Da er aber in der letzten Folge volljährig wurde, würde er für seine Taten viele Jahre in Gefangenschaft verbringen und wäre dann deutlich älter. Auch das wäre nicht im Sinne der Fans.

„The End of the F***ing World“ Soundtrack Alle Songs & Bands

Am sinnvollsten und wahrscheinlichsten ist deshalb, dass die beiden Teenager dem Officer entkommen konnten und nun auf der Flucht vor der Polizei sind. Alyssa und James gegen den Rest der Welt – das würde den Tonfall der ersten Staffel voll und ganz treffen. In der Comicvorlage lässt sich leider keine Antwort auf die weitere Handlung finden, da James dort durch besagten Schuss stirbt. Sollte „The End of the F***ing World“ Staffel 2 tatsächlich erscheinen, dann wird sie mit hoher Wahrscheinlichkeit im Oktober 2018 im britischen TV starten. Sofern es keine Vertragsänderungen gibt, wird die zweite Staffel dann im Januar 2019 bei Netflix zu sehen sein.