Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. News
  3. „The Lincoln Lawyer“ Staffel 2 offiziell bestätigt: Wann und wie geht es auf Netflix weiter?

„The Lincoln Lawyer“ Staffel 2 offiziell bestätigt: Wann und wie geht es auf Netflix weiter?

„The Lincoln Lawyer“ Staffel 2 offiziell bestätigt: Wann und wie geht es auf Netflix weiter?
© Netflix

Mit Mickey Haller kehrte der Anwalt aus „Der Mandant“ auf die Bildschirme zurück. Nun hat Netflix auch grünes Licht für „The Lincoln Lawyer“ Staffel 2 gegeben.

Elf Jahre nach dem Kinohit „Der Mandant“ feierte Anwalt Mickey Haller sein Comeback in „The Lincoln Lawyer“ – allerdings als Serie und mit Manuel Garcia-Rulfo statt Matthew McConaughey in der Hauptrolle. Noch immer führt er seine mobile Anwaltskanzlei aus seinem Ford „Lincoln Town Car“, während er sich den Dämonen der Vergangenheit stellt und einen Weg zurück ins Leben sucht. Und damit ist noch lange nicht Schluss, denn wie Deadline berichtet, hat Netflix „The Lincoln Lawyer“ offiziell um eine zweite Staffel verlängert und bereits verkündet, wie es weitergehen wird.

Was euch neben „The Lincoln Lawyer“ dieses Jahr auf Netflix erwartet, seht ihr im Video:

Noch mehr spannungsgeladene Serien sichert ihr euch mit dem Entertainment Plus Paket

Wann startet „The Lincoln Lawyer“ Staffel 2?

Nach dem genialen Finale der ersten Season, einer Netflix-Top-10-Platzierung in 90 Ländern und weltweit über 260 Millionen Streaming-Stunden in den ersten drei Wochen nach Release darf Hauptdarsteller Garcia-Rulfo erneut für „The Lincoln Lawyer“ Staffel 2 in die Rolle von Mickey Heller schlüpfen (via Deadline). Allerdings hält sich Netflix noch bedeckt darüber, wann genau der Kofferraum-Anwalt wieder praktizieren wird. Dementsprechend lässt sich derzeit nur über einen möglichen Starttermin spekulieren. Üblicherweise lässt der Streamingdienst aber in etwa ein Jahr ins Land streichen, ehe eine Fortsetzung an den Start geht. Dementsprechend könnte uns „The Lincoln Lawyer“ Staffel 2 also im Frühjahr/Sommer 2023 erwarten.

Bis Netflix einen festen Starttermin für die zweite Season bekannt gibt, könnt ihr euch die Zeit mit „Better Call Saul“ vertreiben. Die Anwalt-Serie ist ebenfalls auf Netflix zu sehen und befindet sich aktuell in der sechsten und letzten Staffel:

„The Lincoln Lawyer“ Staffel 2: Wie geht es weiter?

Die Krimi-Thriller-Serie um den erfolgreichen Anwalt Mickey Haller basiert auf der Romanreihe von Michael Connelly, der übrigens auch als ausführender Produzent und Drehbuchautor der Serienadaption tätig ist. Bisher hat er bereits sechs Bücher über den Anwalt verfasst. Die ersten zehn Episoden von „The Lincoln Lawyer“ basieren auf dem zweiten Band „So wahr uns Gott helfe“ (via Netflix), nachdem der erste Roman bereits 2011 als „Der Mandant“ verfilmt wurde. Darin spielt allerdings Matthew McConaughey den Anwalt Mickey Haller.

„Der Mandant“ könnt ihr über den Filmtastic-Channel auf Prime Video streamen

Für die kommenden Folgen weicht Netflix von der chronologischen Romanreihenfolge ab. Laut Deadline wird „The Lincoln Lawyer“ Staffel 2 nämlich den vierten Band „Der fünfte Zeuge“ adaptieren. Darin vertritt Mickey Haller als Strafverteidiger insolvente Hausbesitzer*innen. Als eine Mandantin darüber hinaus des Mordes an einem Bankchef angeklagt wird, begibt sich der Anwalt auf Spurensuche. Überzeugt von ihrer Unschuld, muss Haller einer Reihe geheimer Gegenspieler gegenübertreten und bringt sich damit selbst in Gefahr. Plötzlich ist nichts mehr so, wie es scheint…

Falls ihr nicht auf die zweite Staffel von „The Lincoln Lawyer“ warten wollt, könnt ihr euch vorab mit der Romanreihe vertraut machen:

In der Romanvorlage sind Mickey Haller und Harry Bosch Halbbrüder und ermitteln gemeinsam. Zwar bleibt ein Crossover von „The Lincoln Lawyer“ und „Bosch“ voraussichtlich aus, neuen Stoff dürfte es demnächst trotzdem geben. Wie es um die Zukunft von Harry Bosch steht, lest ihr hier:

„The Lincoln Lawyer“ Staffel 2 Cast: Wer ist dabei?

Mit der Verlängerung um eine zweite Staffel gab Netflix bekannt, dass neben Hauptdarsteller Manuel Garcia-Rulfo („Die glorreichen Sieben“) auch Jazz Raycole („What’s Up, Dad?“) als Izzy Letts, Neve Campbell („Scream - Schrei!“) als Maggie McPherson, Angus Sampson („Mad Max: Fury Road“) als Dennis „Cisco“ Wojciechowski und Becki Newton („Love Bites“) als Lorna wieder vor der Kamera stehen werden. Letztere verriet bereits vor der Bekanntgabe der Fortsetzung, dass sie gern mehr über ihre Figur erfahren würde (via Looper):

„Es gibt so viel zu entdecken. Ich würde gern mehr über die Hintergrundgeschichte mit Mickey erfahren, was sie zusammengebracht hat und wo sie falsch abgebogen sind. Ich würde gern mehr über Lornas Ambitionen außerhalb der Anwaltskanzlei erfahren. Was will sie für sich selbst? Will sie ihr eigenes Business aufziehen? Wie wäre das?“

Zudem sind auch Michael Connelly sowie Ted Humphrey („Good Wife“) wieder als ausführende Produzenten dabei. In der zweiten Staffel bekommen sie außerdem Unterstützung von Dailyn Rodriguez („Queen of the South“). Darüber hinaus dürfte am Set eine Reihe neuer Gesichter vertreten sein. Einen Auftritt von „Bosch“-Schauspieler Titus Welliver wird es aber wohl nicht geben. Wie Michael Connelly AARP im Interview verriet, sei dies aufgrund des Konkurrenzkampfes zwischen Netflix und Amazon Prime Video zurzeit undenkbar.

Wenn Anwaltsserien euren Geschmack treffen, seid ihr bei „Better Call Saul“ sicher auf dem neuesten Stand. Ob auch ihr das Zeug zu einer Karriere im Gericht hättet, verrät euch dieses Quiz:

Welcher „Better Call Saul“-Charakter bist Du?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.