Monika Baumgartner

Schauspielerin
Monika Baumgartner Poster
Alle Bilder und Videos zu Monika Baumgartner

Leben & Werk

Die Münchner Schauspielerin Monika Baumgartner wurde Anfang der 1980er-Jahre durch die Fernsehserie „Der Millionenbauer“ und den Zweiteiler „Die Rumplhanni“ bekannt.

Monika Baumgartner wurde am 9. Mai 1951 als Tochter eines Postbeamten in München geboren. Nach der Mittleren Reife begann sie zunächst eine Lehre als Buchhalterin, bewarb sich aber parallel an der renommierten Otto-Falckenberg-Schule. Nach bestandener Aufnahmeprüfung machte sie von 1969 bis 1972 eine Ausbildung zur Schauspielerin. Zu ihren Lehrern zählte damals Jürgen Flimm, der die Jung-Schauspielerin nach der Ausbildung an das Nationaltheater Mannheim holte, wo sie bis 1977 blieb. Als nächste Station folgte das Thalia Theater in Hamburg. 1980 begann sie ihre TV-Karriere in der Rolle der Monika Hartinger in der Familienserie „Der Millionenbauer“ an der Seite von Walter Sedlmayr. Ein Jahr später schaffte sie als Titelheldin der Lena-Christ-Verfilmung „Die Rumplhanni“ den Durchbruch. Neben weiteren Theaterengagements, unter anderem an den Münchner Kammerspielen, war Monika Baumgartner in der Folge in zahlreichen TV-Serien und Fernsehfilmen zu sehen. So spielte sie die Hauptrolle im Heimatdrama „Sau sticht“ (1995), 2003 stand sie neben Jörg Hube für die bayerische Fassung von Kleists „Der zerbrochene Krug“ vor der Kamera und spielte in Hans-Günther Bückings Drama „Jennerwein“ mit. Seit 2007 mimt sie in der TV-Serie „Der Bergdoktor“ die bodenständige Elisabeth Gruber. Anfang 2011 war sie im TV-Zweiteiler „Der kalte Himmel“ als abergläubische Großmutter eines autistischen Kindes zu sehen. Monika Baumgartner ist aber nicht nur vor, sondern auch hinter der Kamera zu finden. 1998 gab sie im Fernsehfilm „Die Ehrabschneider“ ihr Regiedebüt, dem einige Theaterinszenierungen folgten. Neben der Schauspielerei und Regie hat sich Monika Baumgartner schließlich ein drittes Betätigungsfeld gesucht. Gemeinsam mit ihrer Schwester Waltraud Wäscher betreibt sie seit 1998 ein Innendekorationsgeschäft.

Monika Baumgartner wurde für ihre Leistungen als Schauspielerin bereits mehrfach ausgezeichnet, unter anderem erhielt sie 1996 den Bayerischen Fernsehpreis für ihre Rolle in dem Fernsehfilm „Sau sticht“. Die Schauspielerin lebt in Gröbenzell bei München.

Filme und Serien

Bilder

News und Stories

Kommentare