„Es geschah am hellichten Tag“ im Kino

Noch sind keine Kinotickets in diesem Ort verfügbar.

Filmhandlung und Hintergrund

Packender Psychokrimi um Kindermörder (Version 1996).

Hausierer Bock findet im Wald eine Mädchenleiche, wird von den Dorfbewohnern beinahe gelyncht und von Kommissar Matthäus gerettet. Als er unter dem Druck des LKA die Tat gesteht, erschießt ihn der Vater des Mädchens beim Abtransport. Matthäus glaubt an einen ganz anderen Täter und ermittelt inoffiziell auf eigene Faust weiter. Er mietet sich in einem Gasthof ein und benutzt Ursula, die kleine Tochter der Wirtin als Lockvogel, bringt sie in große Gefahr und kann den wahren Mörder, einen Triebtäter mit Handpuppe, stellen.

Prominent besetztes Remake des bewegenden Krimiklassikers mit Gerd Fröbe und Heinz Rühmann aus Bernd Eichingers Serie „German Classics“.

Bilderstrecke starten(5 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Es geschah am hellichten Tag

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

4,0
6 Bewertungen
5Sterne
 
(2)
4Sterne
 
(3)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(1)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Es geschah am hellichten Tag: Packender Psychokrimi um Kindermörder (Version 1996).

    Bis auf den Anfang ein Remake des Klassikers (1958) mit Heinz Rühmann. Die neue Version war eine von vier Produktionen von Bernd Eichinger, die als „German Classics“ 1996 für SAT 1 entstanden. Regisseur Nico Hofmann hat mit Joachim Krôl als Matthäus einen Hauptdarsteller, der in seelischer Spannung, Gebrochenheit und Verbissenheit Heinz Rühmann nicht nachsteht. Gegenüber Gert Fröbe ist Axel Milberg als Mörder eingeschränkter, da ihm soziales Umfeld fehlen und er als unberechenbar skizziert wird. Packender Psychokrimi.

Kommentare