Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Stars
  3. Daisy Ridley
  4. News
  5. Nach „Star Wars“-Ende: Daisy Ridley möchte zur neuen Marvel-Heldin werden

Nach „Star Wars“-Ende: Daisy Ridley möchte zur neuen Marvel-Heldin werden

Author: Mira WinthagenMira Winthagen |

© Disney

Von einem Disney-Franchise zum nächsten. „Star Wars“-Star Daisy Ridley hat Interesse an den Marvel-Filmen verkündet und möchte zu einer neuen Heldin werden.

Mit „Spider-Man: A New Universe“ gab es mit Gwen Stacey schon einen Eindruck von einer weiblichen Version der freundlichen Spinne aus der Nachbarschaft. Doch eine Live-Action-Umsetzung von Jessica Dew alias Spider-Woman lässt noch auf sich warten. Bei einem geheimen Marvel-Projekt von Schauspielerin und Regisseurin Olivia Wilde („Booksmart“) soll es sich zwar um einen „Spider-Woman“-Film handeln, doch bestätigt ist noch nichts.

Ihr kennt „Spider-Man: A New Universe“ noch nicht? Bei Amazon könnt ihr den Film nachholen

Nun hat sich immerhin schon eine Schauspielerin für die Rolle ins Gespräch gebracht. „Star Wars“-Star Daisy Ridley könnte es sich durchaus vorstellen, zum Marvel-Franchise zu wechseln. Autorin Sariah Wilson („Roommaid“) hat über Twitter ein Gespräch zusammengefasst, dass sie mit Ridley hatte:

„Worauf so viele von euch gewartet haben: Ich habe Daisy Ridley gefragt, ob sie von den Spider-Woman-Gerüchten gehört hat. Sie verneinte und fragte, worum es sich handelt. Ich habe es ihr erklärt und sie meinte: ‚OMG, ich würde sehr gerne Spider-Woman spielen. Aber gehört das mehr zum erweiterten Spiderverse?‘“

Diese Marvel-Projekte sollen noch kommen:

Daisy Ridley ist Fan von „WandaVision“ und Co.

In weiteren Tweets führt Wilson das Gespräch näher aus. Ridley sei wohl offen für die Beteiligung in einem anderen Franchise. Sie selbst habe „Spider-Man: A New Universe“ geliebt und finde auch „WandaVision“ großartig. Dementsprechend würde sie sich sehr über eine Marvel-Rolle freuen.

Die „Star Wars“-Sequels waren für Ridley Fluch und Segen zugleich. Einerseits gelang ihr mit „Star Wars: Das Erwachen der Macht“ der Durchbruch, allerdings hat sie nach dem Ende der Trilogie keinerlei Rollenangebote bekommen. Trotz einiger Bewerbungen wurde sie immer wieder abgelehnt. Ridleys Verbindung mit dem riesigen Franchise hat wohl einige Studios und Filmemacher*innen abgeschreckt. Immerhin bekam die Schauspielerin so eine Pause, nachdem sie fünf Jahre lang Teil des Franchise war.

Mittlerweile geht es für Ridley auch wieder voran, unabhängig davon, ob wir sie als Spider-Woman sehen werden. Im Science-Fiction-Film „Chaos Walking“, der am 1. April 2021 erscheinen soll, wird sie an der Seite von „Spider-Man“-Darsteller Tom Holland zu sehen sein. Außerdem spielt sie im Kriegsdrama „Women in the Castle“ mit, das sich noch in der Produktion befindet. Ein „Spider-Woman“-Film könnte auf jeden Fall noch in ihren Kalender passen.

Wie gut kennt ihr die Figuren des Marvel Cinematic Universe?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

News und Stories