Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Booksmart

Booksmart

   Kinostart: 14.11.2019

Booksmart: Zwei Highschool-Freundinnen haben so viel Zeit mit Lernen verbracht, das alles andere auf der Strecke blieb. An ihrem letzten Schultag holen sie alles nach!

zum Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Zwei Highschool-Freundinnen haben so viel Zeit mit Lernen verbracht, das alles andere auf der Strecke blieb. An ihrem letzten Schultag holen sie alles nach!

Für die beiden Freundinnen Amy (Kaitlyn Dever) und Molly (Beanie Feldstein) neigt sich die Schulzeit dem Ende zu. Beide haben schon sehr konkrete Zukunftspläne: Amy möchte vor dem Studium an der Colombia Entwicklungshilfe in Botswana leisten und Molly hat eine Zusage für Yale – der erste Schritt auf ihrem Weg zur jüngsten Juristin am Obersten Gerichtshof.

Bei den vielen Stunden in der Bibliothek blieb allerdings das Freizeitvergnügen und die anderen Freuden und Verfehlungen des Teenager-Daseins auf der Strecke. Zu dieser Erkenntnis kommt Molly, da sie ein Gespräch von Mitschülern belauscht, die über sie herziehen. Als sie die Gruppe konfrontiert, wird ihr klar, dass es auch anderen Schülern gelingt, Spaß zu haben UND gute Noten zu schreiben.

So beschließen die beiden Streber an ihrem letzten Tag vor der Abschlussfeier alles nachzuholen, was sie verpasst haben: Sie nehmen halluzinogene Drogen, crashen eine Party und und und… wie Amy und Molly die Nacht überstehen, seht ihr ab 14. November 2019 im Kino.

Im Trailer erhaltet ihr einen Vorgeschmack auf ihre Abenteuer

„Booksmart“ – Hintergründe

Mit der Highschool-Komödie „Booksmart“ gibt Schauspielerin Olivia Wilde ihr Regiedebüt auf der Kinoleinwand. Mit der Besetzung in der Serie „O.C. California“ konnte sie ihre Bekanntheit hierzulande maßgeblich steigern, es folgte eine Rolle in der Erfolgsserie „Dr. House“ und auch in Filmen wie „Cowboys & Aliens“ und „Rush“ konnte sie begeistern. Als Regisseurin beschreitet sie nun neue Wege und liefert mit ihrem Debüt einen sehenswerten und unterhaltsamen Einstand ab, der auf den bekannten Bewertungsportalen positives Votum erhielt.

Auch die Besetzung kann sich sehen lassen. In den beiden weiblichen Hauptrollen sehen wir Kaitlyn Dever, die zuletzt in „Der Spitzenkandidat“ an der Seite von Hugh Jackman und in „Beautiful Boy“ zu sehen. Ihre beste Freundin wird von Beanie Feldstein verkörpert, die bereits in ihrer Rolle in der Tragikomödie „Lady Bird“ überzeugte. Außerdem gibt es ein Wiedersehen mit „Friends“-Star Lisa Kudrow und Jason Sudeikis („Saturday Night Live“, „Kill the Boss“).

Bilderstrecke starten(14 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Booksmart

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

2,7
102 Bewertungen
5Sterne
 
(26)
4Sterne
 
(3)
3Sterne
 
(9)
2Sterne
 
(40)
1Stern
 
(24)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Booksmart: Zwei Highschool-Freundinnen haben so viel Zeit mit Lernen verbracht, das alles andere auf der Strecke blieb. An ihrem letzten Schultag holen sie alles nach!

    Charmante Teenagerkomödie, mit der Schauspielerin Olivia Wilde, die mit der Serie „Dr. House“ bekannt wurde, ihr Regiedebüt abliefert. Die Komödienerprobten Will Ferrell und Adam McKay agieren als Produzenten des frechen Spaßes, in dem Kaitlyn Dever und Beanie Feldstein als Freundinnen überzeugen. Beim Gilde-Filmpreis als Bester Jugendfilm prämiert.
    Mehr anzeigen
  • FBW-Jugend-Filmjury:

    (www.jugend-filmjury.com)

    Der Film BOOKSMART von Olivia Wilde handelt von den zwei High School-Schülerinnen der Abschlussklasse Amy und Molly, die in ihrer Stufe zwei totale Außenseiterinnen sind und sich in ihrem Leben nur mit Schule und Hausaufgaben auseinandersetzen. Als ihnen am Tag vor der Abschlussfeier jedoch klar wird, dass man, auch wenn der Fokus auf schulischen Dingen liegt, trotzdem nebenbei Spaß haben kann, bleibt ihnen noch eine Nacht Zeit, um alles einmal anders zu machen und eine wilde Partynacht zu erleben. Doch zum ersten Mal läuft nicht alles nach Plan und es warten einige Überraschungen auf sie… Wer bei diesem Film einen typischen amerikanischen Teeniefilm erwartet, irrt sich. Auch wenn der Film viele Klischees und typische Rollenvorurteile enthält- wie zum Beispiel die Mädchen aus dem Debattierclub, die „Abschlepperin“ oder der stellvertretende Schulsprecher, der lieber Partys organisiert, statt den Pflichten seines Amtes nachzukommen- entwickelt sich die Geschichte ganz anders als erwartet. Molly und Amy stehen dabei stets im Mittelpunkt. Ihre Freundschaft entwickelt sich im Laufe des Films in vielen kritischen Situationen weiter, wird gestärkt und beide lernen zu sich selbst zu stehen. Erstere sieht alle anderen Mitschüler als Versager an, doch muss im Laufe der Handlung erkennen, dass sie selbst auch Schwächen hat und lernt ihre Klassenkameraden aus einer anderen Perspektive kennen und verstehen. In ihrer Freundschaft zu Amy ist sie diejenige, die entscheidet und bestimmt, wo es lang geht. Amy hingegen ist eher die typische Mitläuferin. Durch die Herausforderungen, denen sie sich im Laufe der Nacht stellt, lernt sie den Mut zu haben zu sich selbst und zu ihren Entscheidungen zu stehen. Die Emotionen der beiden Protagonistinnen werden vor allem durch die Handkameraführung an den Zuschauer herangebracht. Insgesamt erzählt der Film sehr viel über seine Bilder und nicht allein durch die Dialoge. Auch die Tongestaltung unterstreicht die Geschichte und vermittelt darüber hinaus dem Zuschauer die Partyvorfreude der beiden Hauptfiguren und somit das Lebensgefühl von High School-Schüler*innen der Abschlussklasse. Insgesamt ist der Film sehr stark auf die beiden Protagonistinnen fixiert und auf deren Entwicklung. Das macht den Film weniger zu einer typischen High School Komödie und mehr zu einem besonderen Film über wahre Freundschaft, Selbstfindung und das Erwachsenwerden. Hiermit verbunden sind natürlich auch erste sexuelle Erfahrungen, weshalb wir den Film erst ab 14 Jahren empfehlen.

    emotional : 4 Sterne
    bunt: 5 Sterne
    rasant : 3 Sterne
    überraschend: 4 Sterne
    lustig:4 Sterne

    Gesamtwertung: 4,5 Sterne.
    Mehr anzeigen

Kommentare