Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Vikings: Valhalla
  4. „Valhalla“: Netflix enthüllt epischen Teaser-Trailer zum „Vikings“-Spin-off

„Valhalla“: Netflix enthüllt epischen Teaser-Trailer zum „Vikings“-Spin-off

„Valhalla“: Netflix enthüllt epischen Teaser-Trailer zum „Vikings“-Spin-off
© Netflix/Bernard Walsh

Netflix hat just den allerersten Teaser-Trailer zum „Vikings“-Spin-off „Valhalla“ veröffentlicht. Dieser führt die Reihe in ein neues Zeitalter.

Poster

2020 endete die langlebige Serie „Vikings“ nach sechs Staffeln. Fans dürfen sich aber dennoch auf eine Fortsetzung freuen mit dem Spin-off „Vikings: Valhalla“. Ein Wiedersehen mit alten Bekannten wird es aber nicht geben, denn die neue Geschichte spielt rund 100 Jahre später in einem neuen Zeitalter. Was es aber dennoch geben wird, sind tapfere Kriegerherzen, Fahrten auf rauer See, Heldenmut, Intrigen, zerbrechliche Bündnisse und viel Blutvergießen. Das deutet der just veröffentlichte erste Teaser-Trailer im Rahmen des „Tudum“-Fan-Events an:

„Vikings: Valhalla“ behandelt das Ende der Wikingerzeit

„Vikings: Valhalla“ spielt im frühen 11. Jahrhundert. Damit ist klar, dass die Spin-off-Serie von Showrunner Jeb Stuart das Ende der Wikingerzeit behandeln wird. Diese dauerte ungefähr von Mitte des 8. bis Mitte des 11. Jahrhunderts an. Auf die Wikingerzeit folgte das christliche Mittelalter. Vor diesem Hintergrund dürfte die erste Staffel mit acht Episoden so einige spannende Momente beinhalten. Netflix soll so überzeugt sein vom Erfolg von „Vikings: Valhalla“, dass direkt drei Staffeln bestellt worden sein sollen.

Das volle Netflix-Programm und noch mehr erhaltet ihr im Paket mit Sky Q

Im Mittelpunkt stehen dieses Mal der isländische Entdecker Amerikas, Leif Eriksson (Sam Corlett), seine Halbschwester Freydís Eiríksdóttir (Frida Gustavsson), der norwegische König Harald Hardråde (Leo Suter) sowie Wilhelm der Eroberer, auch als Wilhelm der Bastard bekannt. All diese Männer und Frauen ebnen bei ihrem Kampf ums Überleben in einer sich ständig wandelnden Welt völlig neue Wege.

Positiv für Einsteiger*innen und Leute, die keine Kenntnis von der ersten Serie haben, ist die Möglichkeit, direkt in das Spin-off einzusteigen. Durch den großen Zeitsprung in der Handlung sind Kenntnisse aus „Vikings“ nicht vonnöten, um das Spin-off zu genießen, versicherte bereits Originalschöpfer Michael Hirst.

Über Netflix soll „Vikings: Valhalla“ in 2022 bereitgestellt werden.

Kostümdramen erfreuen sich unter Filmfans größter Beliebtheit. Erkennt ihr den jeweiligen Film an den Kostümen?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.