Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. The Witcher
  4. News
  5. „The Witcher“ Staffel 3 Teil 2: Finale Folgen mit Henry Cavill ab sofort bei Netflix

„The Witcher“ Staffel 3 Teil 2: Finale Folgen mit Henry Cavill ab sofort bei Netflix

„The Witcher“ Staffel 3 Teil 2: Finale Folgen mit Henry Cavill ab sofort bei Netflix
© Netflix / Susie Allnutt

Es ist soweit: ab sofort seht ihr das Staffel-3-Finale von „The Witcher“ bei Netflix und damit auch die letzten Folgen mit Henry Cavill als Geralt.

Die Netflix-Serie „The Witcher“ hat sich seit seiner Premiere eine treue Fangemeinde erarbeitet, die mit Begeisterung die Abenteuer von Hexer Geralt (Henry Cavill) verfolgt. Nachdem sich die zweite Staffel allerdings nur noch sporadisch an die zugrundeliegende Romanvorlage hielt und in Fankreisen für gemischte Gefühlte sorgte, erhofft sich das Publikum von Staffel 3 eine Kurskorrektur. Ob die finalen drei Folgen der dritten Staffel diesen Wunsch erfüllen, könnt ihr ab sofort selbst herausfinden und direkt losstreamen. Wer danach direkt herausfinden will, wie der Hauptdarstellerwechsel in der Serie verarbeitet wird, sollte folgenden Lesetipp in Augenschein nehmen:

„The Witcher“ bei Netflix: Staffel 3 ab sofort vollständig im Stream

Ende Juni 2023 meldete sich Hexer Geralt mit der dritten Staffel „The Witcher“ bei Netflix zurück, allerdings gab es erstmal nur fünf Folgen zu sehen. Mittlerweile sind aber auch die finalen drei Folgen und damit die komplette dritte Staffel online.

Anzeige

Falls ihr noch gar nicht mit „The Witcher“ Staffel 3 begonnen habt, weil ihr womöglich alle Folgen am Stück sehen wollt, findet ihr hier einen hilfreichen Rückblick zu den wichtigsten Ereignissen der zweiten Staffel. Benötigt ihr nach der knapp einmonatigen Pause stattdessen eine kleine Gedächtnisauffrischung, findet ihr hier einen Episodenguide für die erste Staffelhälfte:

Folge Inhalt
„Shaerrawedd“ (1) Geralt, Ciri und Yennefer durchstreifen gemeinsam den Kontinent, um einen sicheren Zufluchtsort zu finden und Ciris Training fortzusetzen. König Wisimir überträgt seinem Bruder einen wichtigen Auftrag.
„Getrennter Weg“ (2) Geralt verfolgt Riences Spur und macht dabei eine furchtbare Entdeckung. Rittersporn bekommt einen royalen Fan. Aufgrund ihres starken Gerechtigkeitssinns gerät Ciri mit Yennefer aneinander.
„Wiedersehen“ (3) Philippa und Djikstra feilen an einer perfiden Intrige, um König Wisimir wieder auf Kurs zu bringen. Geralt sucht eine alte Freundin auf und bittet um magische Hilfe.
„Die Einladung“ (4) Während Geralt einen gefährlichen Deal eingeht, macht Yennefer der Bruderschaft einen riskanten Vorschlag. Triss lassen die verschwundenen Novizinnen nicht los.
„Die Kunst der Illusion“ (5) Widerwillig besuchen Geralt und Yennefer einen pompösen Ball. Im Rausch der Feierlichkeiten wird so manch Geheimnis enthüllt.

„The Witcher“ Staffel 3: Wie geht es in Teil 2 weiter?

– Achtung, es folgen Spoiler zur ersten und zweiten Hälfte von „The Witcher“ Staffel 3!

Anzeige

Mittlerweile hat Netflix eigene Trailer für die finalen drei Episoden veröffentlicht, den aktuellsten seht ihr hier:

Während in Aretusa eine gewaltige Schlacht zwischen den Scoia’tael, König Emhyrs (Bart Edwards) Gesandtschaft und den Magier*innen entbrennt, sehen wir Ciri (Freya Allan) vor etwas davon laufen und später in einer bisher unbekannten Wüste. Wer sie dorthin getrieben hat und wie sie dort überhaupt hingekommen ist, muss die zweite Staffelhälfte beantworten.

Darüber hinaus gewährt der Trailer einen Einblick in den berühmt-berüchtigten Brokilon-Wald, der Kenner*innen der Buchvorlage bereits bekannt ist: Hierhin zieht sich Geralt zurück, um nach einem schweren Kampf wieder zu Kräften zu kommen. Eine zentrale Frage, welche die bisherigen Folgen aufgeworfen haben, lässt der Trailer geschickt außen vor:

Was ist Vilgefortz‘ Plan?

Setzt man die Puzzleteile der ersten Staffelhälfte zusammen, ergibt sich folgendes Bild: Vilgefortz spielt in mehrfacher Hinsicht ein doppeltes Spiel. Zum einen nutzt er Lydias (Aisha Fabienne Ross) Liebe für ihn, um Aufträge an Rience (Chris Fulton) weiterzuleiten und Geralt, Yennefer (Anya Chalotra) und Ciri das Leben schwer zu machen. Zum anderen ist Tissaia (MyAnn Buring) sein Garant für das Vertrauen der Bruderschaft. Beiden Frauen schenkt er Schmuck aus Ammonit, den es nur in West-Redanien gibt – der Region, in der Geralt auch die verzauberte Teryn (Frances Pooley) findet.

Anzeige

Die Experimente an den Novizinnen hat also nicht Stregobor (Lars Mikkelsen) zu verantworten, sondern Vilgefortz. Auch das Buch der Monolithe, dessen Wissen (und Ciris Macht) das Reisen durch die Sphären ermöglicht, hat Vilgefortz entwendet. Denn er will Ciris Kräfte für sich selbst nutzen und sie nicht wie vereinbart an Nilfgaard ausliefern. Seine Experimente könnten dazu dienen, eine „Kopie“ von ihr zu erstellen, die er dann König Emhyr übergeben kann. Auf diese Weise kann er die Belohnung einstreichen und zusätzlich seinen eigentlichen Plan in die Tat umsetzen.

Wir dürfen also gespannt sein, wie Netflix diese Handlungsstränge auflösen wird, wie Tissaia mit dem Betrug umgeht und was die finalen drei Episoden sonst noch für Geralt, Ciri und Yennefer bereithalten.

Auf welche Serien ihr euch in diesem Jahr sonst noch bei Netflix freuen könnt, erfahrt ihr im Video:

„The Witcher“-Zukunftspläne: Showrunner träumt von langlebiger Serie

Wie Lauren Schmidt Hissrich schon im November 2019 in einem Interview mit dem SFX magazine (via PCGames) verriet, hat sie bereits sieben Staffeln der Serie ausgearbeitet. Diese Planung war ihr besonders wichtig, da sie großen Wert auf eine langwierige Entwicklung der Charaktere legt. Die Welt und die vielen Charaktere bieten zahllose Geschichten und Hissrich würde solange an dieser Serie weiterschreiben, wie es Sinn ergibt. Auch Andrzej Sapkowski, der die „The Witcher“-Bücher geschrieben hat, möchte weitere Fortsetzungen der Serie sehen.

Anzeige

Dennoch spielt nach wie vor auch der Erfolg einer Serie eine Rolle. Sollten die Streamingzahlen nach Cavills Abschied und der Übernahme durch Liam Hemsworth massiv sinken, könnte „The Witcher“ wohl auch schon früher enden. Nicht wenige Fans planen schließlich, die Serie nach Henry Cavills Ausstieg zu boykottieren.

Bei Amazon alle „Witcher“-Romane bestellen:

Vollständige Hexer-Saga Band 1-8 plus exklusive Landkarte

Vollständige Hexer-Saga Band 1-8 plus exklusive Landkarte

Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 21.07.2024 23:45 Uhr

Hat dir "„The Witcher“ Staffel 3 Teil 2: Finale Folgen mit Henry Cavill ab sofort bei Netflix" gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

Anzeige