Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Star Trek: Strange New Worlds
  4. News
  5. „Star Trek: Strange New Worlds“ Staffel 3: Dreharbeiten gestartet – wann kommen die neuen Folgen?

„Star Trek: Strange New Worlds“ Staffel 3: Dreharbeiten gestartet – wann kommen die neuen Folgen?

„Star Trek: Strange New Worlds“ Staffel 3: Dreharbeiten gestartet – wann kommen die neuen Folgen?
© Paramount

„Star Trek: Strange New Worlds“ Staffel 3 ist bereits beschlossene Sache. Doch wann und wie geht die Reise für Captain Pike und Co. weiter?

Schon vor dem Start von „Star Trek: Strange New Worlds“ Staffel 2 hat Paramount+ grünes Licht für eine dritte Season gegeben. Captain Pike (Anson Mount) und seine Crew dürfen sich also auf weitere Abenteuer auf und abseits der Enterprise gefasst machen. Insgesamt erwarten uns zehn neue Folgen. Aber wann ist mit deren Start zu rechnen? Und wie könnte es nach dem schockierenden Cliffhanger weitergehen, der das Publikum bestürzt zurückließ?

Paramount+ könnt ihr hier sieben Tage kostenlos testen

Welche Serien auf Paramount+ ihr euch neben „Star Trek: Strange New Worlds“ auf keinen Fall entgehen lassen solltet, lest ihr in diesem Artikel:

Wann startet „Star Trek: Strange New Worlds“ Staffel 3 auf Paramount+?

Wie The Hollywood Reporter berichtete, erhielt neben „Star Trek: Lower Decks“ (übrigens zu finden im Stream bei Prime Video) auch „Star Trek: Strange New Worlds“ das offizielle „Go“ für eine weitere Staffel. Dies geht jedoch mit der Entscheidung einher, dass „Star Trek: Picard“ nach der aktuellen dritten Season und „Star Trek: Discovery“ nach der kommenden fünften Season eingestellt werden.

Anzeige

Wie es für Picard trotzdem weitergehen könnte, erfahrt ihr hier:

Wann genau uns die zehn neuen Episoden von „Star Trek: Strange New Worlds“ Staffel 3 im Stream auf Paramount+ erwarten, ist noch nicht bekannt. Bisher konnten die Verantwortlichen einen jährlichen Rhythmus einhalten, der Hoffnung auf einen Starttermin im Sommer 2024 gemacht hatte. Laut Collider und Trekmovie.com startete die Produktion allerdings erst im Dezember 2023 und soll bis Juni/Juli 2024 fortgeführt werden. Dementsprechend scheint eine Staffel-3-Premiere gegen Ende 2024 oder gar Anfang 2025 wahrscheinlicher.

Anzeige

Eigentlich hätten die Dreharbeiten zu „Star Trek: Strange New Worlds“ Staffel 3 laut Screen Rant schon am 2. Mai 2023 beginnen sollen, allerdings startete an diesem Tag der mittlerweile beendete Hollywood-Streik, in dem die Autor*innen- und später auch die Schauspielgewerkschaft für faire Löhne und bessere Arbeitsbedingungen kämpften. Die dadurch entstandene Verzögerung sorgt dafür, dass neue Folgen wohl länger auf sich warten lassen.

Wer noch tiefer in die Welt des Science-Fiction-Genres eintauchen möchte, kann sich im Video reichlich Inspiration abholen:

Die 11 besten Science-Fiction-Filme

„Star Trek: Strange New Worlds“ Cliffhanger erklärt: So geht es in Staffel 3 weiter

Da „Star Trek: Strange New Worlds“ für gewöhnlich in jeder Episode ein neues Abenteuer aufgreift (und auch beendet), kam der Cliffhanger im Finale der zweiten Season für viele Fans mehr als überraschend daher. Zur Erinnerung: Die Gorn hatten es auf die USS Cayuga unter der Führung von Captain Batel (Melanie Scrofano) abgesehen. Da sie mit Pike eine innige Beziehung eint und auch Schwester Chapel (Jess Bush) zu diesem Zeitpunkt auf der Cayuga in Gefahr war, fackelte die Crew der Enterprise nicht lange, um zu Hilfe zu eilen.

Anzeige

Das Rettungsmanöver verlief allerdings alles andere als glimpflich. Pike und Co. sahen sich gezwungen, die von den Gorn festgelegte Grenze zu überqueren – was diese als Kriegserklärung auffassten. Darüber hinaus konnten nicht alle Besatzungsmitglieder gerettet werden: Dr. M’Benga (Babs Olusanmokun), La’an (Christina Chong), Sam Kirk (Dan Jeannotte) und Ortegas (Melissa Navia) blieben als Geiseln der Gorn zurück. Zu allem Überfluss wurde Captain Batel von der humanoiden Reptilienart bespuckt und infiziert. Ein Heilmittel gegen diese Fortpflanzungsmethode, die für den Wirt tödlich endet, gibt es bis dato nicht.

Das erste Kapitel von Staffel 3 muss dementsprechend den Cliffhanger aus dem Finale der zweiten Season aufklären: Pike muss eine Entscheidung fällen, die über die Zukunft der Enterprise und womöglich der gesamten Galaxis entscheidet. Überlässt er La’an, M’Benga und Co. den Gorn oder missachtet er abermals die Befehle, um sie zu retten? Damit könnte er nicht nur das Leben seiner gesamten Besatzung gefährden, auch könnte dieses Unterfangen in einem verheerenden Konflikt zwischen der Föderation und den Gorn enden… Des Weiteren wird sich zeigen, ob es noch Hoffnung für Batel geben könnte.

„Star Trek: Strange New Worlds“ Staffel 3 Cast: Wer ist dabei?

Wer neben Hauptdarsteller Anson Mount die Besatzung des berüchtigten Raumschiffes USS Enterprise in Staffel 3 zum Leben erwecken wird, bleibt abzuwarten. Solange aber keine Cast-Austritte bekannt werden, vermuten wir, die meisten vertrauten Gesichter wiederzusehen, darunter Rebecca Romijn als Nummer 1, Ethan Peck als Spock, Christina Chong als La’an Noonien-Singh, Celia Rose Gooding als Nyota Uhura, Melissa Navia als Erica Ortegas, Jess Bush als Krankenschwester Christine Chapel und Babs Olusanmokun als Dr. M’Benga.

Darüber hinaus spekuliert The Digital Fix auf ein Comeback von Carol Kane als Commander Pelia, Dan Jeannotte als Sam Kirk, Martin Quinn als Scotty und Melanie Scrofano als Captain Batel. Auch Paul Wesley dürfte vermutlich wieder in Gastauftritten als James T. Kirk dabei sein.

Anzeige

Raumschiffe sind euer Ding? Dann könnt ihr die Flugobjekte sicher dem richtigen Film zuordnen, oder?

Sci-Fi-Quiz: Könnt ihr diese 21 Raumschiffe ihrem Film oder Serie zuordnen?

Hat dir "„Star Trek: Strange New Worlds“ Staffel 3: Dreharbeiten gestartet – wann kommen die neuen Folgen?" gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

Anzeige