Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. South Park
  4. News
  5. „South Park“ Staffel 22: Start der neuen Folgen steht fest!

„South Park“ Staffel 22: Start der neuen Folgen steht fest!

Author: Kristina KielblockKristina Kielblock |

South Park Poster

Matt Stone und Trey Parker sind unermüdlich und so sind auch die Fans! Gut zu wissen, dass auch die 23. Staffel schon sicher ist. Der Start der 22. Staffel steht jetzt endlich fest!

„South Park“: Neue Folgen ab September 2018

Zuverlässig wie vermutet, startet die neue Staffel am 26. September 2018 in den USA. Wie immer strahlt Comedy Central die Folgen im Originalton mit Untertiteln auch in Deutschland aus, jeweils donnerstags. Worum es in den Episoden gehen wird, ist noch nicht bekannt.

Wie oben erwähnt, sichert der Vertrag mit Comedy Central das Fortbestehen der Serie bis zur 23. Staffel, es steht zu hoffen, dass wir spätestens nächstes Jahr von dessen Verlängerung berichten können, denn „South Park“ sollte so lange leben wie Parker und Stone!

Quiz: Erkennst du diese Comedy-Serien nur an ihren Häusern?

„South Park“ läuft eigentlich täglich bei Comedy Central und die Folgen aller Staffeln in ganzer Länge findet ihr auch immer noch kostenlos zum Stream auf southpark.de.

3 Fun Facts zu „South Park“

„Black Friday“ veränderte „Game of Thrones“

Andere mit Humor auf ihr Unvermögen hinzuweisen, ist eine Aufgabe von Satire. Mit der Folge „Black Friday“ haben die Macher die HBO-Serie „Game of Thrones“ aufs Korn genommen und damit den Stil der Autoren nachhaltig verändert. Stone und Parker machten sich in dieser Folge über die ständigen Unterhaltungen bei Spaziergängen durch Gärten lustig und auf der Blu-ray zur vierten Staffel „GoT“ könnt ihr hören, wie Benioff und Weiss, die beiden Serienshowrunner, erklären, dass sie solche Szenen anschließend mehr vermieden haben.

George Clooney auf den Hund gekommen – Jerry Seinfeld unterfordert

In der ersten Staffel spielt George Clooney mit. Und zwar als Stans Hund. Eine große Herausforderung war die Rolle allerdings nicht, denn er musste nur ein paar Mal bellen. Damit ist er nicht der Einzige mit einer Mini-Rolle: Jay Leno spielte Cartmans Katze und musste dafür einige Miaus abgeben und Henry Winkler steuerte einige Grunzer als Monster bei. Selbst, wenn man es weiß: Man kann die Schauspieler nicht erkennen. Diesen Humor teilen nicht alle: Seinfeld wollte auch bei „South Park“ mitmachen, aber als ihm Stone und Parker mitteilten, dass er den zweiten Truthahn spielen sollte, sagte er ab.

Bilderstrecke starten(16 Bilder)
Scientology: Diese 15 Stars sind oder waren in der Sekte

Scientology wühlte im Müll

Es ist bekannt, dass Scientology ein echtes Problem mit der Darstellung der Kirche in der Serie hat. Es ist ebenso bekannt, dass sich Trey Parker und Matt Stone davon in keiner Weise beeindrucken lassen. Nicht jeder weiß aber vielleicht, dass Dokumente aufgetaucht sind, aus denen hervorgeht, dass die religiöse Gemeinschaft anordnete, die beiden „South Park“-Schöpfer zu untersuchen, um sie anschließend fertig zu machen. Dabei wurden Freunde überprüft, öffentliche Aufzeichnungen untersucht und ihr Müll kontrolliert. Tatsächlich wurde dabei nichts gefunden, die beiden Jungs sind völlig normal und haben keine Leichen im Keller, sondern einfach nur einen sehr guten Humor.

News und Stories