„Riverdale“ Staffel 2: Das Finale erklärt. So geht es weiter

Helena Ceredov  

Das große Finale von „Riverdale“ Staffel 2 hat uns mit vielen Fragen zurückgelassen. Wir haben die wichtigsten Ereignisse zusammengefasst und geben euch einen Ausblick darauf, wie es weitergehen könnte.

(Achtung, Spoiler!)

Nein, Jughead (Cole Sprouse) ist natürlich nicht tot. Dafür übernimmt er am Ende die Führung über die Serpents, nachdem sein Vater (Skeet Ulrich) zurücktritt. Was wird das für seine Beziehung zu Betty (Lili Reinhart) bedeuten? Er hat ihr angeboten, seine Königin zu werden. Wird Betty in der 3. Staffel ihre düstere Seite erkunden oder endgültig Abstand davon nehmen?

10 unglaubliche Fakten, die ihr noch nicht über „Riverdale“ wusstet

Nachdem die vorletzte Folge die Identität von Black Hood gelüftet hat – es ist Bettys Vater Hal (Lochlyn Munro) – erfahren wir, dass es noch einen Copy-Cat-Killer gibt. Dabei gerät Tall Boy (Scott McNeil) unter Verdacht. Doch ist er wirklich der zweite Black Hood? Bei den ganzen Lügen und Geheimnissen in „Riverdale“ könnte sich das im Nachgang als falsche Fährte erweisen.

Archie (K. J. Apa) wird am Abend seiner Wahl zum Schülersprecher von der Polizei wegen des Mordes an Cassidy (Harrison MacDonald) abgeführt. Das wurde natürlich von Hiram Lodge (Mark Consuelos) eingefädelt, der Archies und Veronicas (Camila Mendes) Plänen auf die Schliche gekommen ist. Wird Archie aus dem Gefängnis freikommen? Und wer wird ihm dabei helfen?

„Riverdale“ Besetzung: Fun Facts zu Archie, Jughead, Veronica & Co.

Der Haussegen hängt bei Familie Lodge auch an anderer Stelle schief. Hermione Lodge (Marisol Nichols) will nichts mehr mit den Machenschaften ihres Mannes zu tun haben. Als frisch gebackene Bürgermeisterin wird sie trotzdem nicht vor Hirams Intrigen verschont bleiben. Werden sich die beiden trennen und einen Machtkampf eingehen?

 

Was verbirgt Polly (Tiera Skovbye) eigentlich? Ist sie einer Sekte beigetreten? Und wird sie ihre Mutter Alice (Mädchen Amick) mit hineinziehen? In unserem Artikel zu der 3. Staffel von „Riverdale“ erfahrt ihr, wann es auf Netflix weitergeht.

 

„Riverdale“ Staffel 2: Finale kommt Mitte Mai auf Netflix

  • Die 2. Staffel von „Riverdale“ startete am Donnerstag, den 12. Oktober 2017 könnt ihr die neuen Folgen in wöchentlichen Abständen auf Netflix in Deutschland sehen.
  • Die letzte Folge kam am 17. Mai 2017 auf Netflix. Seitdem könnt ihr alle Folgen in der Flatrate anschauen.
  • Hier findet ihr eine Übersicht über die Termine.

Episodenliste

Datum Deutscher Titel
12. Oktober 2017 2.1 Der Kuss vor dem Tode
19. Oktober 2017 2.2 Nachteulen
26. Oktober 2017 2.3 Schreie der Verlorenen
2. November 2017 2.4 Der Umleger
9. November 2017 2.5 Das Grauen kommt um Zehn
16. November 2017 2.6 Deathproof – Todsicher
30. November 2017 2.7 Geschichten aus der Schattenwelt
7. Dezember 2017 2.8 House of the Devil
14. Dezember 2017 2.9 Stille Nacht, Horror Nacht
18. Januar 2018 2.10 Die Saat der Gewalt
25. Januar 2018 2.11 The Wrestler
1. Februar 2018 2.12 The Wicked and the Divine
8. Februar 2018 2.13 Das verräterische Herz
8. März 2018 2.14 Hügel der blutigen Augen
15. März 2018 2.15 There Will Be Blood
22. März 2018 2.16 Mit aller Macht
29. März 2018 2.17 Die Schlinge zieht sich zu
19. April 2018 2.18 Die letzte Nacht der Titanic
26. April 2018 2.19 Prisoners
3. Mai 2018 2.20 Im Schatten des Zweifels
10. Mai 2018 2.21 Judgment Night – Zum Töten verurteilt
17. Mai 2018 2.22 Brave New World

So alt sind Archie, Jughead und Co. wirklich

Hat dir "„Riverdale“ Staffel 2: Das Finale erklärt. So geht es weiter" von Helena Ceredov gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Instagram folgen.

News und Stories

Kommentare