Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Pretty Little Liars
  4. News
  5. Pretty Little Liars Serienfinale – Showdown in Rosewood

Pretty Little Liars Serienfinale – Showdown in Rosewood

Paula Mehl |

Pretty Little Liars Poster

Jahrelang mussten die fünf Freundinnen mit einer gesichtslosen Bedrohung fertig werden. Im großen Serienfinale kommt endlich die Wahrheit ans Licht. Wer verbirgt sich hinter A.D.?

Erfahrt in diesem Video noch mehr über eure Lieblingsserie:

In der ersten Staffel, die 2010 von ABC Family produziert wurde, erhalten vier Mädchen ein Jahr nach dem mysteriösen Verschwinden ihrer Freundin plötzlich seltsame Nachrichten. Der unbekannte Absender nennt sich A und scheint alles über die Liars zu wissen. Mit der ersten Nachricht beginnt ein jahrelanger Kampf gegen eine gesichtslose Bedrohung, die das Leben der Freundinnen zerstören möchte. Nachdem A’s Identität bereits aufgedeckt werden konnte, wird die Gruppe in der finalen Staffel erneut bedroht – diesmal von A.D.. Nach zahlreichen Spekulationen im Netz und Online-Abstimmungen verrät die finale Episode uns schließlich, wer wirklich hinter den Buchstaben steckt.

Pretty Little Liars Finale – Zusammenfassung

Nach den turbulenten Ereignissen in Staffel 7 scheint sich das Leben der Liars kurzzeitig beruhigt zu haben. Ein Jahr nach Monas erneuter Inhaftierung stehen Ezra und Aria kurz vor ihrer Hochzeit, Emily und Alison kümmern sich um ihre Zwillinge und Hanna und Caleb versuchen ebenfalls ein Kind zu kriegen. Für die Hochzeit kehrt auch Toby zurück in die Stadt, der sich schon bald wieder mit Spencer annähert. Doch wie nicht anders zu erwarten ist es eben doch noch nicht „Ende gut alles gut“. Denn das 1,5-stündige Staffelfinale hält noch einige Schocker bereit.

Während die Liars sich noch mit privaten Problemen rumschlagen – Aria kann keine Kinder bekommen und bei Hanna und Caleb kriselt es, als diese Mona wieder in ihr Leben lässt – wartet bereits eine ganz andere Bedrohung auf sie. Nach dem Tod von Spencers Schwester Cece a.k.a. Charlotte ak.a. Charles a.k.a A, haben die Liars erneut anonyme Nachrichten erhalten – diesmal von A.D. Und wie zu erwarten hält das Finale eine große Enthüllung für uns bereit. Als Spencer von einer Frau entführt wird, die ihr genau gleicht, stellt sich heraus: Spencer hat eine Zwillingsschwester. Alex Drake – A.D.  – wuchs in England auf und wusste lange Zeit nichts von ihrer Familie. Als sie zufällig auf Spencers Ex-Freund Wren traf, wurde das Geheimnis um ihre Vergangenheit gelüftet. Nach Charlottes Tod beschloss Alex, ihre Schwester zu rächen und übernahm die Rolle der anonymen Bedrohung, die den Freundinnen das Leben seit Jahren zur Hölle macht.

Mit Monas Hilfe entführt Alex Spencer und Ezra und sperrt sie in einem unterirdischen Bunker ein. Ihr Plan: Spencer dort für immer gefangen halten und ihre Identität annehmen. Sie schleicht sich als Spencer auf die Hochzeit ein – doch als Ezra nicht auftaucht werden seine Freunde misstrauisch. Schließlich ist es Spencers Pferd, das Toby die Wahrheit zeigt: Im Gegensatz zu den Liars lässt sich das Tier nicht täuschen und scheut, als die falsche Spencer versucht, es zu streicheln. Im letzten Moment schlägt sich Mona doch noch auf die gute Seite und verrät Alex Aufenthaltsort. Mit Monas Hilfe kommt die Gruppe Alex auf die Schliche und eilt der echten Spencer und Ezra zur Hilfe. Nachdem A.D. ein für alle Mal aus ihrem Leben verschwindet, können die Liars sich endlich darauf konzentrieren, glücklich zu sein. Aria und Ezra heiraten, Hanna ist schwanger, Spencer und Toby haben wieder zueinander gefunden und Emily und Alison sind verlobt. „Is it actually possible that we’re all happy at the same time?“ sagt Hanna und spricht den Fans damit aus der Seele – nach jahrelangem Trubel und immer wieder neuen Bedrohungen und Schicksalsschlägen scheinen die fünf Freundinnen endlich ihren Frieden zu haben.

Bilderstrecke starten(60 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Pretty Little Liars

Das passiert außerdem im großen „Pretty Little Liars“-Finale:

  • Es stellt sich heraus, dass Alex bereits einige Male zuvor als Spencer auftrat und so auch eine Nacht mit Toby verbrachte.
  • Wren ist der leibliche Vater von Emily und Alisons Babys. Alex pflanzte Wrens Samen in Emilys Eizellen und brachte Wren schließlich um.
  • Aria und Ezra haben ein gemeinsames Buch veröffentlicht, das gerade verfilmt wird.
  • In der High School gibt es eine neue Anführerin: Addison hat die Rolle von Alison übernommen und malträtiert andere Schüler – der Kreis schließt sich, es gibt eine neue Generation der Liars.
  • Am Ende des Serienfinales wird gezeigt, dass Mona mittlerweile in Paris lebt. In ihrem Keller sieht man Alex und Mary Drake, die dort in einem lebensechten Puppenhaus gefangen gehalten werden.

Pretty Little Liars Finale – so reagieren die Fans

Eine beliebte Serie gelungen abzuschließen und Fans der Show zufrieden zu stellen ist niemals leicht. Im Falle von „Pretty Little Liars“ hatten Zuschauer weltweit gespannt darauf gewartet, A.D.‘s wahre Identität endlich zu erfahren – doch nach dem Finale herrschte große Enttäuschung in den sozialen Netzwerken. Der Großteil der Fans war von Alex Drake als Spencers Zwilling eher weniger überzeugt und bemängelte, dass A.D. sich als eine Figur herausstellt, die man vorher noch nie (wissentlich) gesehen hat. Im Internet kursierten vor dem Finale viele Theorien. Einige davon besagten, dass A.D. höchstwahrscheinlich eine von den Liars selbst sei. Andere gingen davon aus, dass sich die gesamte Story am Ende als Illusion oder Brettspiel herausstellen würde. Die tatsächliche Auflösung, nämlich das Spencer eine wahnsinnige Zwillingsschwester hat, wurde ebenfalls in sozialen Netzwerken geteilt.

Laut Serienmacherin Marlene King war ursprünglich geplant, Wren Kingston als A.D. zu enthüllen – allerdings hatte Schauspieler Julian Morris nicht genug Zeit, um eine so große Rolle zu spielen. Daraufhin wurde die Idee von Spencers Zwillingsschwester Alex Drake geboren. Spencer und Alex Darstellerin Troian Belisario verriet, dass auch für ihre Rollen zunächst ein anderes Ende geplant war: In dieser Version wäre Alex entkommen und von Toby weiterhin gejagt worden.

Spinoff: Pretty Little Liars – The Perfectionists

2019 startete ein Spinoff der beliebten Teen-Drama-Serie in den USA. „Pretty Little Liars – The Perfectionists“ spielt nicht mehr in Rosewood, sondern einer neuen Kleinstadt namens Beacon Heights. Die neue Mystery-Drama Show vereint in ihren Hauptrollen zwei altbekannte Gesichter, die im Zuge neuer Bedrohungen ihre komplizierte Vergangenheit begraben müssen: Alison und Mona sehen sich erneut mit unerklärlichen Geschehnissen, düsteren Geheimnissen und Todesfällen konfrontiert. Nach „Ravenswood“ ist „The Perfectionists“ der zweite Ableger von „Pretty Little Liars“.

Noch mehr Serien für „Pretty Little Liars“-Fans:

Wenn ihr auf der Suche nach neuem Input seid, um das Serienfinale zu verkraften, schaut doch mal in diese 7 Serien rein:

 

 

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare