Im April 2019 erhielten die Fans von „Preacher“ eine gute und eine schlechte Nachricht. Zwar wurde nun endlich der Starttermin von Staffel 4 verkündet, die Serie wird mit der kommenden Season aber auch endgültig enden.

Der Schauspieler und Serienschöpfer Seth Rogen gab am 8. April 2019 auf Twitter das Ende von „Preacher“ bekannt.

Laut dem Tweet startet die vierte und letzte Staffel am 8. August 2019 auf dem US-Sender Starz. Der Erfahrung nach werden die neuen Folgen parallel dazu bei Amazon Prime gezeigt und damit auch hierzulande zu sehen sein. Bisher wurde noch nicht offiziell bekannt gegeben, warum die Serie keine 5. Staffel mehr erhalten wird. Insgesamt sind neun Sammelausgaben der preisgekrönten Comicvorlage von Garth Ennis und Steve Dillon erschienen, weshalb zumindest inhaltlich nichts gegen weitere Staffeln von „Preacher“ gesprochen hätte.

Wir vermuten, dass das schwindende Zuschauerinteresse zur Absetzung der Serie geführt hat. Betrugen die Einschaltquoten bei Starz in Staffel 1 noch durchschnittlich 1,6 Millionen, schalteten in der dritten Staffel nur noch halb so viele Zuschauer ein. Auch die Anzahl der Sternebewertungen auf Amazon hatte mit jeder Staffel sichtlich abgenommen.

Amazon Prime: Die 13 besten Horrorfilme in der Flatrate

„Preacher“ Staffel 4: Was ist die Handlung?

Leider hat sich Starz bisher nicht zur Story von Staffel 4 geäußert. In der dritten Staffel kehrte Jesse Custer (Dominic Cooper) in seine Heimatstadt Angelville zurück, um Tulip (Ruth Negga) von seiner übersinnlich begabten Großmutter wiederbeleben zu lassen. Die Staffel basierte lose auf dem 2. Comic-Sammelband „Until the End of the World“. Der dritte Band  handelt davon, wie Jesse und Tulip versuchen, den von Herrn Starr gekidnappten Cassidy aus dem Hauptquartier der Sekte „The Grail“ zu befreien. Diese Handlung könnte Staffel 4 nun aufgreifen, da Staffel 3 genau an diesem Punkt geendet ist.

Zusätzlich müssen die letzten Folgen noch einige Handlungsstränge sinnvoll beenden. Wird Jesse seine Suche nach Gott nun befriedigend abschließen können? Was geschieht am Ende mit Genesis? Kann der Saint of Killers (Graham McTavish) endgültig gestoppt werden? Und was geschieht mit Hitler, der nun Satans Platz in der Hölle eingenommen hat? Da gibt es in den 10 verbliebenen Episoden noch ganz schön viel zu erzählen.

Wie sterben diese Figuren in Horrorfilmen?

 

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

Kommentare