Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Peacemaker

Peacemaker

Peacemaker - Trailer Englisch © Warner Bros./Jessica Miglio

Peacemaker: DC-Serie von James Gunn, der die Rolle von John Cena als Antiheld Peacemaker, bekannt aus „The Suicide Squad“, in Serie ausbaut.

Poster

Filmhandlung und Hintergrund

DC-Serie von James Gunn, der die Rolle von John Cena als Antiheld Peacemaker, bekannt aus „The Suicide Squad“, in Serie ausbaut.

Als Peacemaker sorgte John Cena nicht nur aufgrund seiner comicakkuraten Kluft für Aufsehen in James Gunns loser Fortsetzung von „The Suicide Squad“ (2021). In seiner eigenen Spin-off-Serie dürfen die Zuschauer*innen nun erfahren, wie er seinen Spitznamen erhielt und erste Missionen absolvierte. Gunn hat die Serie als Schöpfer, ausführender Produzent und Regisseur einiger Folgen zu verantworten.

Im Interview mit den „The Suicide Squad“-Stars sprach John Cena auch über sein Peacemaker-Kostüm:

The Suicide Squad: Die Stars im Interview

„Peacemaker“ – Handlung

Christopher Smith (John Cena) vereint viele Eigenschaften auf sich. Mal wird er der Held, mal der Bösewicht und in den meisten Fällen der Dummkopf. Unter seinem Deckmantel Peacemaker und seiner Kostümierung ist er für die Eliminierung böser Buben und Unruhestifter verantwortlich. Sein oberstes Credo ist es, den Frieden zu erhalten und dabei scheut er sich nicht davor, Gewalt anzuwenden.

Dabei haben die beiden Schergen von Amanda Waller, John Economos (Steve Agee) und Emilia Harcourt (Jennifer Holland), ein Auge auf die Taten des Peacemaker. Zudem erfahren wir etwas über Christophers Vater, Auggie Smith (Robert Patrick), sehen den Helden Vigilante (Freddie Stroma) in Aktion und erhalten dank Leota Adebayo (Danielle Brooks) Einblicke in die kuriosen politischen Ansichten des Peacemakers.

Peacemaker - Trailer Englisch

„Peacemaker“ – Hintergründe, Streaming-Start

Dank des MCU und der „Guardians of the Galaxy“-Filme ist James Gunn im Mainstream angekommen. Nachdem der Regisseur jedoch aufgrund von alten provokanten Tweets von Disney im Sommer 2018 zunächst gefeuert wurde, ließ sich der direkte Konkurrent DC unter Warner Bros nicht lange bitten und gab dem Regisseur Narrenfreiheit für „The Suicide Squad“, der losen Fortsetzung von David Ayers „Suicide Squad“.

Die fertige Arbeit gefiel den Verantwortlichen offenbar so gut, dass sie auch die Chance eines Spin-offs wahrgenommen haben, in dem es nun um den Peacemaker gehen wird. Gunn schrieb das Skript während des Corona-Lockdowns im Jahr 2020 aus purer Langeweile heraus, noch im September erhielt die erste Staffel mit acht Folgen grünes Licht. Die Dreharbeiten fanden in der ersten Jahreshälfte 2021 in Vancouver, Kanada statt. „Peacemaker“ erscheint auf dem hauseigenen Warner-US-Streamingdienst HBO Max im 13. Januar 2022. In Deutschland darf man sich ebenso im Januar 2022 auf den Streaming-Start bei Sky Ticket einstellen.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

News und Stories