Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. House of the Dragon
  4. News
  5. DC-Blockbuster war erst der Anfang: Streicht Warner bald noch mehr Titel?

DC-Blockbuster war erst der Anfang: Streicht Warner bald noch mehr Titel?

DC-Blockbuster war erst der Anfang: Streicht Warner bald noch mehr Titel?
© IMAGO / Picturelux

Nachdem „Batgirl“ bereits gestrichen wurde, scheint Warner den Rotstift nicht aus der Hand legen zu wollen. Weitere Filme und Serien landen womöglich ebenfalls auf der Abschussliste.

Poster House of the Dragon

House of the Dragon

Dass Filme und Serien plötzlich gestrichen beziehungsweise abgesetzt werden, ist keine Neuheit im Filmgeschäft und trotzdem war die Nachricht zum neuen DC-Film „Batgirl“ ein großer Schock für Fans, Cast und Crew. Dass ein DCEU-Film nie in die Kinos kommen wird, obwohl er beinah fertiggestellt wurde und bereits über 80 Millionen US-Dollar gekostet hatte, ist durchaus ungewöhnlich. Es soll jedoch erst der Anfang in einer Reihe von gestrichenen Projekten sein.

Wie The Wrap berichtete (via ScreenRant), findet bei Warner mit der Zusammenkunft des Discovery+-Channels ein Umschwung statt. Der hauseigenen Streamingdienst HBO Max soll keine „scripted TV shows“ mehr produzieren. Hierunter fallen alle Serien, die nach Drehbuch arbeiten. Die „Max Originals“ wie die DC-Serie „Peacemaker“ von James Gunn oder die in den USA gefeierte Komödie „Our Flag Means Death“ von Taika Waititi sollen stattdessen Teil von HBO oder möglicherweise abgesetzt werden. HBO-Serien wie das „Game of Thrones“-Spin-off „House of the Dragon“ (das bald auf Sky verfügbar ist), „Barry“ und „Succession“ sind jedoch sicher.

Was euch in „House of the Dragon“ erwartet, erfahrt ihr im Trailer:

Hierzulande sind Streaming-Fans noch nicht auf den Geschmack der meisten Max Originals gekommen. Bei unseren Nachbarn in Übersee konnten Sendungen wie „Hacks“, „The Sex Lives of College Girls“ und „Minx“ jedoch schon zahlreiche positive Reaktionen aufweisen. Was jedoch noch lange nicht bedeutet, dass sie vor den Veränderungen sicher sind. In Deutschland sollten Fans Serien wie „The Other Two“ und „And Just Like That…“ im Auge behalten, sie könnten ohne große Ankündigung gecancelt werden.

Ohne Vorwarnung gestrichen: HBO schmeißt mehrere Titel aus dem Programm

Wer selbst Abonnent*in eines oder mehrerer Streamingdienste ist, wird bereits das ein oder andere Mal erlebt haben, dass ein Film oder eine Serie aus dem Programm genommen wurde. Das kann selbst bei Eigenproduktionen geschehen. Für gewöhnlich werden Nutzer*innen jedoch vorgewarnt. Im Fall von HBO Max gab es weder über die Plattform noch über andere Nachrichtendienste einen Hinweis auf die Programmänderung.

Laut ScreenRant wurden sechs weniger rentable Filme aufgrund einer Steuerabsetzung entfernt. Hierzulande findet ihr die meisten dieser Filme bei anderen Streamingplattformen verteilt:

Von welchen Serien sich deutsche Fans in naher Zukunft verabschieden müssen, erfahrt ihr in unserer Galerie:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.