Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Never Ever
  4. Erste gemeinsame Serie: „LOL“-Stars Anke Engelke und Bastian Pastewka drehen zusammen für Amazon

Erste gemeinsame Serie: „LOL“-Stars Anke Engelke und Bastian Pastewka drehen zusammen für Amazon

Erste gemeinsame Serie: „LOL“-Stars Anke Engelke und Bastian Pastewka drehen zusammen für Amazon
© Niren Mahajan / Amazon

In „LOL: Last One Laughing“ Staffel 4 haben wir sie jüngst noch in flotten Outfits klamaukige Songs trillern sehen, doch nun gehen Anke Engelke und Bastian Pastewka ihr erstes gemeinsames Serienprojekt an.

Never Ever

Never Ever

Sie stehen seit 27 Jahren zusammen vor der Kamera, doch erst vor zwei Monaten wurde ihr erstes gemeinsames Serienprojekt angekündigt. Denn wie DWDL.de berichtet, werden Anke Engelke und Bastian Pastewka die beiden Hauptrollen in der achtteiligen Amazon-Produktion „Never Ever“ übernehmen.

In einem kurzen Ankündigungsvideo erklärten Anke Engelke und Bastian Pastewka, dass die Dreharbeiten zu dem Projekt mit dem Arbeitstitel „Never Ever“ gestartet sind. Mit von der Partie sind zudem Fritzi Haberlandt („Babylon Berlin“), Edin Hasanovic („Im Westen nichts Neues“), Peter Jordan („The International“), Michael Wittenborn („Toni Erdmann“), Serkan Kaya („Der Pfau“), Caro Scrimali („Club der roten Bänder“) sowie die Newcomerin Melodie Simina. Wie für derartige Comedy-Serien üblich, werden die acht Episoden eine Länge von 30 Minuten haben.

Anzeige

Im Hinblick auf die Handlung wurden allerdings noch keine konkreten Details verraten. Die bildundtonfabrik (btf), die hinter der Produktion steckt, teilte zu der Story folgende Mitteilung:

„In der achtteiligen Serie geht es um Bestimmungen und Zufälle, um Rache und Vergebung, um Freundschaften und Wutanfälle, um Falschparker und Katzenpflaster, und: um die ewige Sehnsucht nach einem Happy End.“

Jule Everts, Produzentin des Formats erklärte zudem, dass es sich bei „Never Ever“ um eine klassisch-komische Coming-of-Age-Geschichte handelt, bei der die Hauptfiguren jedoch nicht in ihren 20ern, sondern Anfang 50 sind und eine Lebenskrise durchlaufen.

Wenn ihr Lust auf mehr komödiantische Formate habt, dann empfehlen wir euch folgende zehn Serien bei Amazon Prime Video:

10 Comedy-Serientipps auf Amazon Prime

Die Serienschaffenden von „Never Ever“

Im Regiestuhl nehmen dabei Sabine Boss („Tatort“) und Nico Berse-Gilles Platz. Als Head-Autoren von „Never Ever“ wurden Sebastian Colley („How to Sell Drugs Online (Fast)“) und Claudius Pläging („Der Nachname“) verpflichtet. Auch Sintje Rosema („Wer ist Hanna?“) und Fabienne Hurst („King of Stonks“) schrieben an der Serie mit. Anke Engelke und Bastian Pastewka werden zudem neben Jule Everts, Philipp Käßbohrer und Matthias Murmann als Produzent*innen fungieren. Das Format soll 2024 exklusiv bei Amazon Prime Video erscheinen.

Anzeige

Wollt ihr euch die Wartezeit mit anderen Produktionen, die eure Lachmuskeln beanspruchen, vertreiben? Dann findet ihr im Angebot von Amazon Prime Video zahlreiche weitere Comedy-Highlights – darunter beispielsweise das Show-Format „LOL: Last One Laughing“, in dem bereits sowohl Anke Engelke als auch Bastian Pastewka mitgewirkt haben. Solltet ihr noch kein Abo bei dem Streamingdienst haben, könnt ihr euch hier eure Mitgliedschaft sichern.

Ihr seid wahre Comedy-Fans? Dann stellt euer Wissen jetzt in unserem Quiz unter Beweis:  

Komödien-Quiz: Nur echte Experten erzielen mindestens 15/20 Punkte!

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.

Anzeige