Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Babylon Berlin: Vielfach ausgezeichnete historische Polizeiserie nach den Romanen von Volker Kutscher.

„Babylon Berlin“ im Stream

Aktuell 2 Staffeln verfügbar
Kostenlos ✅

Staffel 3

1 Episoden

Staffel 4

Aktuell 4 Staffeln verfügbar
Flatrate ✅
Bei WoW streamen Staffelliste

Staffel 1

8 Episoden

Staffel 2

8 Episoden

Staffel 3

1 Episoden

Staffel 4

Aktuell 4 Staffeln verfügbar
Flatrate ✅

Staffel 1

8 Episoden

Staffel 2

8 Episoden

Staffel 3

1 Episoden

Staffel 4

Aktuell 1 Staffel verfügbar
Aktuell 4 Staffeln verfügbar

Staffel 1

8 Episoden

Staffel 2

8 Episoden

Staffel 3

1 Episoden
Aktuell 3 Staffeln verfügbar

Staffel 1

8 Episoden

Staffel 2

8 Episoden

Staffel 3

1 Episoden

Weitere Anbieter

„Babylon Berlin“ ist aktuell nicht verfügbar bei Amazon Channels, Amazon Freevee, Apple TV Plus, Arte, Chili, Crunchyroll, Disney, Google Play, Joyn, Joyn Plus, Kividoo, Magenta TV, Maxdome Store, Microsoft, Mubi, My Video, Netflix, Netzkino, Paramount, PlayStation, Prime, RTL, Rakuten TV, Realeyz, Sky DE, Sky Store, SkyQ, Videobuster, Videociety, Watchever, YouTube und ZDF.

Handlung und Hintergrund

Exzess und Emanzipation stehen im Berlin der 20er-Jahre Armut und Extremismus gegenüber. Die deutsche Hauptstadt polarisiert zwischen zahlreichen Verlockungen und alptraumhaften Abgründen. Zudem bahnt sich bereits die bevorstehende Katastrophe durch den aufkommenden Nationalsozialismus an. Verwoben mit zeitgeschichtlichen Ereignissen zieht die spannende Krimi-Serie ihre Zuschauer*innen sofort in seinen Bann. Nach den gefeierten ersten beiden Staffeln gab es im Januar 2020 endlich Nachschub: Staffel 3 von „Babylon Berlin“ könnt  mit dem Sky Ticket Entertainment sehen. Als Neukunde zahlt ihr im ersten Monat nur 4,99 Euro. 

Kommissar Gereon Rath (Volker Bruch) wird von Köln nach Berlin versetzt. Zur Zeit der Weimarer Republik übernimmt er einen vermeintlich simplen Fall, doch schon bald gerät der am Kriegszittern leidende Ermittler in einen Strudel aus Drogen, Prostitution, Mord und Extremismus. Korrupte Kollegen erschweren die weiteren Ermittlungen maßgeblich, Rath und sein Team geraten ins Visier aufrührerischer Kräfte.

„Babylon Berlin“ – Hintergründe

Das Regie- und Autorenteam bestehend aus Tom Tykwer, Henk Handloegten und Achim von Borries orientierte sich für die ersten 16 Episoden frei an Volker Kutschers Kriminalroman „Der nasse Fisch“, als Vorlage für die dritte Staffel dient das Nachfolgewerk „Der stumme Tod“. Neben Volker Bruch („Hin und Weg“) sehen wir in weiteren Hauptrollen Liv Lisa Fries („Boy 7“), Matthias Brandt („Polizeiruf 110“) und Peter Kurth („Tatort“). Außerdem hat die vielfach ausgezeichnete Serie eine ebenso vielversprechende Nebenbesetzung zu bieten, wie Lars Eidinger („25 km/h“), Jördis Triebel („Dark“) und Fritzi Haberlandt („Deutschland 86“). Neu dabei in Staffel 3 sind unter anderem Sabin Tambrea („Ku’damm 56“), Ronald Zehrfeld („Der Staat gegen Fritz Bauer“) und Hanno Koffler („Beat“).

Anzeige

2017 feierte „Babylon Berlin“ auf Sky Premiere, bevor es auch im Ersten ausgestrahlt wurde. Sowohl Kritiker*innen als auch Publikum zeigten sich überaus begeistert. Die Serie wurde mit dem Deutschen Fernsehpreis, dem Grimme-Preis, dem Bambi und der Goldenen Kamera ausgezeichnet. Wenig verwunderlich, dass der Staffelnachschub so heiß erwartet wird. Auch eine vierte Staffel ist bereits in Arbeit.

„Babylon Berlin“ Staffel 3

Die Serie nähert sich dem Börsencrash 1929. Während Rath der Mord an der Schauspielerin Betty Winter (Natalia Mateo) in die Filmstudios Babelsberg führt, ermittelt er gemeinsam mit Charlotte (Liv Lisa Fries) weiter am Fall Benda. Dabei gerät Greta (Leonie Benesch) zwischen die Fronten und muss um ihr Leben bangen. Weitere Informationen zu Handlung, Besetzung und Hintergründen der dritten Staffel findet ihr in diesem Artikel.

„Babylon Berlin“ Staffel 4 – Wie geht es weiter?

Obwohl es noch keine offizielle Bestätigung gibt, scheint Staffel 4 bereits beschlossene Sache zu sein. Bis zum Jahr 1933, also dem Ende der Weimarer Republik, könnte die Serie noch weiter gesponnen werden. Literarisch könnten die Verantwortlichen auf zwei weitere Romane von Volker Kutscher zurück greifen, in denen sich Kommissar Rath an die Fersen eines US-amerikanischen Gangsters heften und KaDeWe-Einbrechern auf die Spur kommen muss. Weitere Infos zur vierten Staffel lest ihr in diesem Artikel.

Anzeige

News und Stories

Besetzung und Crew

Regisseur
  • Tom Tykwer,
  • Achim von Borries,
  • Hendrik Handloegten
Produzent
  • Stefan Arndt,
  • Uwe Schott,
  • Michael Polle
Darsteller
  • Volker Bruch,
  • Liv Lisa Fries,
  • Peter Kurth,
  • Matthias Brandt,
  • Leonie Benesch,
  • Lars Eidinger,
  • Misel Maticevic,
  • Hannah Herzsprung,
  • Thomas Thieme,
  • Benno Fürmann,
  • Karl Markovics,
  • Fritzi Haberlandt,
  • Jeanette Hain,
  • Christian Friedel,
  • Ernst Stötzner,
  • Udo Samel,
  • Jördis Triebel,
  • Thorsten Merten,
  • Godehard Giese,
  • Jacob Matschenz,
  • Florian Panzner,
  • Marc Hosemann,
  • Rolf Kanies,
  • Anton Rattinger,
  • Günter Lamprecht,
  • Franz Dinda,
  • Hanns Zischler,
  • Marion Kracht,
  • Anton von Lucke,
  • Severija Janusauskaite,
  • Ivan Shvedoff,
  • Henning Peker,
  • Jens Harzer,
  • Sebastian Urzendowsky,
  • Denis Burgazliew,
  • Ivo Pietzcker,
  • Rüdiger Klink,
  • Holger Handtke,
  • Oleg Tikhomirov,
  • Alexander Khuon,
  • Waldemar Kobus,
  • Tim Fischer
Drehbuch
  • Tom Tykwer,
  • Achim von Borries,
  • Hendrik Handloegten
Musik
  • Tom Tykwer,
  • Johnny Klimek,
  • Mario Kamien,
  • Nikko Weidemann
Kamera
  • Frank Griebe,
  • Bernd Fischer,
  • Philipp Haberlandt
Schnitt
  • Alexander Berner,
  • Claus Wehlisch,
  • Antje Zynga
Anzeige