Boy 7

  1. Ø 4.2
   2015
Trailer abspielen
Boy 7 Poster
Trailer abspielen
Alle Bilder und Videos zu Boy 7

Filmhandlung und Hintergrund

Boy 7: Verfilmung des gleichnamigen Romans von Mirjam Mous über einen jungen Mann, der sein Gedächtnis verloren hat und feststellt, dass er sich in Lebensgefahr befindet.

Ein junger Mann erwacht auf den Gleisen eines U-Bahn-Tunnels. Er kann sich an nichts erinnern. Als er kurz darauf sein eigenes Gesicht auf einem Fahndungsfoto erblickt, begreift er, dass er in Lebensgefahr schwebt. Und er wird gejagt – nicht nur von der Polizei. Gemeinsam mit Lara, die wie er eine Brandwunde an der linken Hand hat, begibt er sich auf eine gefährliche Reise in die Vergangenheit. Ein Schlüssel zu seiner Identität könnte ein kleines Notizbuch sein, das er in einer Toilette findet.

Ein junger Mann hat sein Gedächtnis verloren und stellt fest, dass er sich in Lebensgefahr befindet. Verfilmung des gleichnamigen Romans von Mirjam Mous, das einen Thriller aus Deutschland mit internationalem Niveau erzählt.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User Ø
(17)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme
So werten die Kritiker (4 Stimmen)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Schon wieder eine Jugendbuchverfilmung – aber wenigstens eine, die in ihren besten Momenten Lust auf deutsches Genrekino macht.
  • Ein junger Mann (David Kross) kommt mitten in der Nacht auf den Gleisen eines U-Bahn-Tunnels zu sich. Er erinnert sich weder, wie er heißt, noch wie er dorthin gekommen ist. Als er sich auf einem Fahndungsbild entdeckt, begreift er, dass sein Leben in höchster Gefahr ist – die Verfolger sind ihm bereits dicht auf den Fersen. Ein Tagebuch scheint der Schlüssel zu allem zu sein. Zusammen mit einer mysteriösen jungen Frau (Emilia Schüle), die wie er eine Brandwunde an der linken Hand hat, begibt er sich auf eine gefährliche Reise in die Vergangenheit. Sie kommen einer Verschwörung auf die Spur, die sich in höchste gesellschaftliche Kreise zieht. Atmosphärisch dichter, intelligenter Thriller, visuell eindrucksvoll und top-besetzt: deutsches Genre at its best!

    Fazit: Wilder, spannender, ungebremster Trip in eine dystopische Welt.
  • Videokritik anzeigen
  • "Boy 7" kann durchaus als recht gelungener Jugendfilm bezeichnet werden. Man merkt dem Projekt an, dass es aus Interesse am Stoff und nicht aus wirtschaftlichem Kalkül geboren ist. Was der Film aber nicht schafft, ist Generationen zu verbinden und ein Erlebnis zu bieten, dass Menschen aller Altersklassen begeistert. Insgesamt also sicherlich ein guter Kinonachmittag für einen zwölften Geburtstag, jedoch kein cineastisches Highlight. 
Alle ansehen

Kommentare